Topic-icon Frage Kühlschrank ausgebaut - Wie die Löcher stopfen

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #1 von Pluto
Hallo

wir haben soeben unseren Dometic RM 5380 Absorber ausgebaut weil der einfach nicht zu uns passt ..
Jetzt haben wir aber diese Lüftungsöffnungen in der Wand 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Wie würdet ihr diese "stopfen"?

Meine Idee war einfach einen Blinddeckel drauf zu klatschen und dahinter 3 Schichten extreme Isolator um die 4cm Isolation der Nordstar auszugleichen. Ich finde aber keine Blinddeckel .. Nur diese Winterabdeckungen.
Oder die Rahmen der Lüftungen ganz entfernen und mit Alublech verkleben?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Grüsse aus der Schweiz
Alex

Nordstar 6SE auf Amarok 2011

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #2 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kühlschrank ausgebaut - Wie die Löcher stopfen
Kommt an die Stelle wieder ein Kühlschrank? Falls ja, lasst die Öffnungen einfach. Bei Nordstar wurde vor einiger Zeit selbst bei Kompressorkühlschränken die Lüftungsgitter eingeführt da sich auch dahinter die Wärme staute.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von Pick-up Camper unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pluto

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #3 von Pluto
Nein voraussichtlich einfach nur eine Kompressorkühlbox.

  

Nordstar 6SE auf Amarok 2011

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #4 von BiMobil
Ich hab an den Lüftungsgittern innen eine Gfk Platte (die grad rumgelegen ist ) aufgeklebt .
Dann 20 mm Hartschaum eingepasst . 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Pluto

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #5 von Waverunner

Pick-up Camper unterwegs schrieb: Kommt an die Stelle wieder ein Kühlschrank? Falls ja, lasst die Öffnungen einfach. Bei Nordstar wurde vor einiger Zeit selbst bei Kompressorkühlschränken die Lüftungsgitter eingeführt da sich auch dahinter die Wärme staute.
 

Oder weil es einfache wirtschaftlicher ist mit Gleichteilen zu Arbeiten und dann je nach Bestellung ein anderes Gerät einzubauen.

Bei uns ist es auch so ausgeführt und der Kondensator des Kopressorkühlschranks freut sich sicherlich über ein wenig Kühlung. Notwendig ist es allerdings nicht.

Gruß
Philipp

Nordstar Eco 200 - GMC Sierra 2500 HD 6.6l Duramax
Folgende Benutzer bedankten sich: Pluto

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #6 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kühlschrank ausgebaut - Wie die Löcher stopfen
Irgendwo hatte ich gelesen dass im Wohnkabinencenter sogar nachträglich noch die Lüftungsöffnungen bei Kabinen mit Kompressorkühlschrank eingebaut wurden, inkl. den Ausschnitten für die Öffnungen. Ich glaube nicht dass das nur eine Gleichteilpolitk ist und gemacht worden wäre es da keine (thermischen) Probleme gegeben hätte.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, Pluto

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #7 von Pluto

Pick-up Camper unterwegs schrieb: Irgendwo hatte ich gelesen dass im Wohnkabinencenter sogar nachträglich noch die Lüftungsöffnungen bei Kabinen mit Kompressorkühlschrank eingebaut wurden, inkl. den Ausschnitten für die Öffnungen. Ich glaube nicht dass das nur eine Gleichteilpolitk ist und gemacht worden wäre es da keine (thermischen) Probleme gegeben hätte.

- sobald ich einen Smiley einfüge verschluckt das Board meine Antworten - 
Also wenn der Kompressorkühlschrank ohne Lüftungsöffnungen und identisch wie der Absorber - vom Wohnraum abgetrennt - eingebaut wurde verstehe ich den Wärmestau dahinter. Aber meine Kühlbox ist ca. 10cm schmaler und nur halb so hoch wie der uhrsprüngliche Kühlschrank. Wie habt ihr diese vom Wohnraum abgetrennt? Wenn ich die Löcher nicht stopfe, brauche ich gar keine Isolation mehr in der Kabine - und bei uns ist es ca. -6 Grad aktuell .. 

Nordstar 6SE auf Amarok 2011
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von Pluto.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #8 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kühlschrank ausgebaut - Wie die Löcher stopfen
Pluto, meine Antwort bezog sich auf Waverunner. Bei der Kompressorkühlbox würde ich das definitiv verschließen. 

Das einfachste zum Verschließen der Öffnungen, wenn es von den Maßen her etwas passendes gibt, dürften Fenster sein. :mrgreen:

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #9 von Waverunner
In hatte in meinem T5 einen Kompressorkühlschrank festeingebaut, ohne Belüftung nach außen - keine Probleme.
Im Boot das selbe - ohne Probleme.

In der Nordstar würde es mit Sicherheit auch ohne Probleme funktionieren. Unter dem Kühlschrank strömt kalte Luft nach und oberhalb des Gerätes sind Lüftungsgitter wo sie wieder austreten kann.

Gruß
Philipp

Nordstar Eco 200 - GMC Sierra 2500 HD 6.6l Duramax
Folgende Benutzer bedankten sich: Pluto

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #10 von holger4x4
Unten würde ich auch verschließen, mit einem Stück org. Blech von außen, oder mit z.B GFK von innen, wie Rudi schreibt.
Ober würde ich aber eine Abluft weiter vorsehen und einen langsamen PC-Lüfter einbauen. Wenn im Sommer mal mehr als 30° ist, dann staut sich bestimmt die Wärme von der Box in dem Schrank. Da tut etwas Abluft gut und spart Energie. Für den Winter kann man sich eine isolierte Kappe für den Lüfter basteln, außem lässt man das org. Gitter drauf.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: Pluto

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #11 von bb
Ich sehe es wie Holger. Auch Kompressor Kühlschränke und Boxen bringen Wärme in den Innenraum. Im heißen Sommer führt das zur spürbaren Erwärmung der Kabine und zu höherem Energieverbrauch, denn der Kühlschrank muss dann gegen seine eigene Abwärme ankühlen. Dabei kann man ihn mit einem leise laufenden Ventilator unter Nutzung des vorhandenen, telweise rückgebauten Durchbruchs unterstützen.
Ich würde keinesfalls die Öffnungen dauerhaft verschließen, sondern auf leichte Rückbaubarkeit achten. 
Es kann ja durchaus sein, dass die Kabine später mal verkauft wird und der neue Besitzer wieder einen Absorber einbauen will. 

Bernhard

Gerade noch eine Idee gehabt:
Die vorhandene Öffnung so erweitern, dass die Kühlbox gut durchpasst. Die Kühlbox auf Schienen montieren, die sich nach außen herausziehen lassen und die Außenseite mit einer abschließbaren Stauraumklappe versehen. Dann hat man gleich Zugriff auf die Kühlbox, wenn man draussen sitzt oder die Kühlbox beladen will.


 

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #12 von Discher81

bb schrieb: Dann hat man gleich Zugriff auf die Kühlbox, wenn man draussen sitzt oder die Kühlbox beladen will.

 


Auf der Fahrerseite?  

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


1 Freund

Neben Reisen in fast alle Länder von West-, Süd-, und Ost-Europa, Reisen nach Island, Türkei, Indien, Nepal, Thailand, Malaysia, Dubai, Ägypten, Tunesien, Marokko, Äthiopien, Südafrika, Lesotho, Swasiland, Mosambik, Senegal, USA, Kanada, Mexiko.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #13 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kühlschrank ausgebaut - Wie die Löcher stopfen
Die Kühlbox dürfte in etwa 2m Höhe sein. Damit dürfte die Außenbenutzung einer Kühlbox für die meisten recht umständlich werden.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Jupp!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her - 1 Monat 2 Wochen her #14 von Pluto
Danke für eure Ideen.
Ich werde jetzt beide Löcher mal mit einem Riffelblech verschliessen und isolieren.

Dann für den Sommer gefällt mir die Idee mit einem 12V Lüfter sehr gut.
Um aber dennoch eine schliessbare Lösung vor dem Lüfter zu haben, habe ich mir Serviceklappen und Fenster angeschaut - ein Fenster wäre sogar noch isoliert und eine relativ professionelle Lösung.

Dieses sollte direkt in die Öffnung passen: 
(Links sind nicht erlaubt?) Sucht nach diesem Fenster "Hochdachfenster - Alu-Ausstellfenster 460 x 160 mm"

Ist zwar nicht gerade günstig, würde aber eine Öffnung bieten wo ein Lüfter dahinter gehängt werden könnte .. was haltet ihr davon?

 

Nordstar 6SE auf Amarok 2011
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von Pluto.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #15 von holger4x4
Wenn es nur um verschließbar geht, dann kann man sowas nehmen: Lüftungsschieber.
Fenster? fände ich da jetzt nicht so toll.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Wochen her #16 von BiMobil
Macht doch nicht immer alles so kompliziert 

Wenn an Stelle des Absorbers ein Kompressor rein soll dann macht die Entlüftung nach außen Sinn .
In dem Fall mit der kleinen Box bringt das nichts .
Mach die beiden Löcher zu , dreh die Box um damit die warme Luft vom Verdampfer in den Innenraum bläst und gut ist es .
So wie die Box jetzt steht bläst die Warme Luft in die Nische und gibt einen Wärmestau vor allem wenn vermutlich noch ein Fachboden da rein kommt . 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Pluto

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
1 Monat 2 Wochen her #17 von Discher81

BiMobil schrieb: Macht doch nicht immer alles so kompliziert 

 

Wohnkabinen-Forum - Das Magazin für Individualist*innen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 

1 Freund

Neben Reisen in fast alle Länder von West-, Süd-, und Ost-Europa, Reisen nach Island, Türkei, Indien, Nepal, Thailand, Malaysia, Dubai, Ägypten, Tunesien, Marokko, Äthiopien, Südafrika, Lesotho, Swasiland, Mosambik, Senegal, USA, Kanada, Mexiko.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #18 von Pluto
Das aktuelle Ergebnis - mal sehen ob ich die Box im Sommer umdrehen muss.
Ich wollte die Box auch nicht fix einbauen, so kann man sie bei nämlich längeren Reisen auch mal vorne im PU nutzen .. 


Nordstar 6SE auf Amarok 2011

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #19 von BiMobil

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

  saubere Arbeit 

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #20 von rai.kru
Hallo,
vor unserer Südamerika Tour 2019/2020 habe ich den Absorber gegen einen Kompressorkühlschrank ausgetauscht. Die vorhandene Zuluftöffnung für den Kühlschrank an der linken Kabinenseite habe ich belassen, was sich bewährt hat, denn der Kühlschrank kühlt durch die Frischluftzufuhr hierüber besser. 
Nach unserer Rückkehr wurde die Ablufthaube auf dem Dach der Tischer 240 mit Aluriffelblech und Isolierung verschlossen. Dadurch wird die Warmluft des Kühlschranks über die Lüftungsöffnung oberhalb des Kühlschfranks in die Kabine geleitet, was in kühleren Reisegebieten von Vorteil ist bzw. war.
Durch die Entfernung der Entluftungshaube auf dem Dach konnte als positiver Nebeneffekt zum einen die Gesamthöhe der Kabine verringert und zum anderen ein Abriß derselben durch Äste etc. ausgeschlossen werden.
Der Umbau hat sich bewährt.

Gruß
RaiKru

Nissan D40 KC - 2013 mit Tischer 240 - 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.318 Sekunden
Powered by Kunena Forum