Topic-icon Frage Ladeflächen Beschichtung mit Herculiner

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #1 von campr
Ladeflächen Beschichtung mit Herculiner wurde erstellt von campr
Hallo zusammen,

Ich habe am Wochenende meine Ladefläche mit einer Polyurethane Beschichtung Herculiner beschichtet. Ich hatte das Glück, dass wir in die Lackierhalle durften in dem Betrieb in dem mein zukünftiger Schwiegersohn arbeitet.

Wir haben den Haltesatz vor der Beschichtung demontiert, ebenso die C-Schienen.

Hier mal ein paar Bilder.

Gruß Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit NordStar Camp 6l

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #2 von Wishbone
Hi Michael,

Sieht gut aus!

Berichte doch mal bitte, wie es mit der Haltbarkeit beim versprühten Herculiner aussieht, ich habe da ziemlich viel negative Erfahrungen aufgeschnappt im Gegensatz zum verstrichenen. Mit steht das im Frühjahr bevor....

Grüße
Christian

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #3 von campr
Hallo Christian,

Ich werd’s testen und berichten.

Gruß Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit NordStar Camp 6l

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #4 von 996-Steve
996-Steve antwortete auf Ladeflächen Beschichtung mit Herculiner
Hallo Michael,
warum hast du nicht den Herculiner zum aufrollen genommen, der ist richtig grob mit Kunststoffstückchen drin, wesentlich belastbarer, ich habe zur Zeit meine Thokie-Kabine drauf, am vergangenen We hatte ich sie mal kurz angehoben, an der Beschichtung waren keine Spuren zusehen.
Ich hab die Sprühversion bei meiner Cargo-Box verwendet, die erste Schicht an der Fronseite löst sich schon ab, solange es nicht beansprucht wird ist das Zeug Ok, aber auf der Ladefläche? Bin auf Deine Erfahrung gespannt.
LG
Steve
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #5 von partisan
Herculiner zum Spritzen hat bei mir nie lange gehalten. Es löste sich zwar nicht von selbst, hielt aber mechanischen Beanspruchungen auf der Ladefläche nie stand.

Herculiner mit Gummigranulat (2x mit Rolle aufgetragen) hält nun seit Jahren ohne Schäden.

Gruß
Jens
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #6 von campr
Na dann bin ich ja gespannt wie lange das hält. Notfalls müsste ich halt den Boden nochmal anschleifen und den Herculiner rollen.

Gruß Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit NordStar Camp 6l

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #7 von manfred65
manfred65 antwortete auf Ladeflächen Beschichtung mit Herculiner
Der Sprüh-Herculiner hat bei mir auf dem D-Max ähnlich gut ausgesehen. Flächig habe ich ne Antirutschmatte drauf die den Untergrund schützt. Allerdings hat das auf- und absteigen beim Umzug vom Junior schon deutliche Spuren an der Heckklappe hinterlassen.

Auf dem F250 hatte ich die Rollversion drauf: Viel widerstandsfähiger und mit Antirutsch-Wirkung. Allerdings wird die nach 3-4 Jahren steinhart.

LG
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marken BundutecUSA und TravelLite.

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.487 Sekunden
Powered by Kunena Forum