Topic-icon Frage Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger

  • MelOli
  • MelOlis Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #1 von MelOli
Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger wurde erstellt von MelOli
Hallo in die Runde,
Frage 1:
Wenn ich eine Kabine habe, welche die Rückleuchte des Fahrzeugs verdeckt, würde es dann Reichen, wenn ich mir das Gestell incl. Beleuchtung und Kennzeichen, eines alten Fahrradträgers auf die AHK setze und diesen unter dem Überhang schweben lasse?
Oder müssen die Leuchten zwingend an der Kabine befestigt sein?
Frage 2:
Darf man sich so einen Lastenträger für die AHK auch selber bauen? Benötigt man dafür eine Abnahme oder ein Gutachten?
Oder gilt dieser, wenn er mit Bordüblichen Mitteln montiert wird, einfach als Ladung?

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #2 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger
Für die Beleuchtung gelten die Sichtbarkeitsanforderungen bezüglich Winkel und Abstände.
Wenn die Leuchteneinheit z.B. hinten mit der Kabine abschließt, aber an der AHK befestigt ist, dann sollte da nix gegen sprechen.
So ein Teil kann man sich auch selbst bauen. Da muss dann natürlich auch das Nummernschild incl Beleuchtung mit dran sein.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her - 4 Monate 2 Wochen her #3 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger
Zu Frage 2: Selbstbau, das würde ich lassen. Die Fahrradträger und Lastenträger haben offensichtlich eine Art Zulassung.
Es gibt Fahrradträger, die explizit nicht als Lastenträger benutzt werden dürfen - nur als Fahrradträger.
An eine Erweiterung des Ladevolumens in dieser Art hatte ich auch schon gedacht - nur ist der Überhang meiner Kabine praktisch zu gering. Der Träger würde deutlich außerhalb der Kabinenrückwand überstehen. Könnte man fast als Trittstufe nutzen. :)
Letzte Änderung: 4 Monate 2 Wochen her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar Autor
  • Abwesend
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
4 Monate 2 Wochen her #4 von MelOli
Danke für die Antworten.
Also meine Fahrradträgers haben ein E Prüfzeichen. Was aber nicht zwingend bedeutet, daß man dieses auch benötigt.

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #5 von suzali
Zum Thema Fahrradträger und ABE:
Brauchen Fahrradträger für die AHK eine ABE?

Liebe Grüße
Ali
____________________________________________________________________________________________________

BT-50 mit Selbstbaukabinen, > 200.000 Woka-Kilometer in 35 Ländern auf 3 Kontinenten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #6 von Stefan
...zu 2:

Klar. Für die AHK kaufst du dir den gängigen AHK Klemmhebel, den fast alle verwenden. Der hat sogar ´nen Prüfzeichen.
Daran kannst du Fahrradträger, Wildwannen, Gepäckboxen oder eine Plattform adaptieren. Wenn man des Stahlbaus ein wenig mächtig ist, ist das kein Hexenwerk.
Für den Fahrradträger kauft man sicherlich die Radschiene und die Klemmarme. Das lohnt kaum, selbst etwas zu fertigen!

Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #7 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger

Stefan schrieb: ...zu 2:

Klar. Für die AHK kaufst du dir den gängigen AHK Klemmhebel, den fast alle verwenden. Der hat sogar ´nen Prüfzeichen.
Daran kannst du Fahrradträger, Wildwannen, Gepäckboxen oder eine Plattform adaptieren. Wenn man des Stahlbaus ein wenig mächtig ist, ist das kein Hexenwerk.
Für den Fahrradträger kauft man sicherlich die Radschiene und die Klemmarme. Das lohnt kaum, selbst etwas zu fertigen!

Gruß Stefan


Das ist ja kein Selbstbau, sondern ein Kauf von zwei im Handel verfügbare, aufeinander abgestimmte Teile.
Dann nur noch zusammenschrauben.
Das passt - weil der Hersteller es passend macht.
Für einen ausbaufähigen Grundträger wäre es wohl die richtige Vorgehensweise.

Der weitere personalisierte Aufbau - das ist eher interessant ....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her - 4 Monate 1 Woche her #8 von Stefan
Na ja.
Fehlt nur noch der Rahmen, an denen die Klemmung und die Radschiene montiert werden.
Der Sparfuchs nimmt sich für die AHK Klemmung auch ein Stück 2" Rohr, bohrt ein wenig und schweißt eine M16 Mutter auf.
Wieder 65 Euro für den Hebel gespart.

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Woche her von Stefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #9 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger

Stefan schrieb: Na ja.
Fehlt nur noch der Rahmen, an denen die Klemmung und die Radschiene montiert werden.
Der Sparfuchs nimmt sich für die AHK Klemmung auch ein Stück 2" Rohr, bohrt ein wenig und schweißt eine M16 Mutter auf.
Wieder 65 Euro für den Hebel gespart.


Ja, das wäre wahrlich ein "Selbstbau". :wink:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her - 4 Monate 1 Woche her #10 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger
Ein Beispiel für einen Transportboxaufbau auf einem Fahrradträger an AHK.

AluBox auf Fahrradträger

Interessanter ist die Diskussion über die ABE des Fahrradträgers.
Genau hier liegt das Problem des Selbstbaues.
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Woche her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #11 von suzali
Man braucht einfach keine ABE !

Liebe Grüße
Ali
____________________________________________________________________________________________________

BT-50 mit Selbstbaukabinen, > 200.000 Woka-Kilometer in 35 Ländern auf 3 Kontinenten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #12 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger

suzali schrieb: Man braucht einfach keine ABE !


Ja dann - einfach entspannt losbasteln ....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #13 von Rhodos
Hallo Oli,

MelOli schrieb: Hallo in die Runde,

Frage 2:
Darf man sich so einen Lastenträger für die AHK auch selber bauen? Benötigt man dafür eine Abnahme oder ein Gutachten?
Oder gilt dieser, wenn er mit Bordüblichen Mitteln montiert wird, einfach als Ladung?


ich hatte letztes Jahr mal beim ADAC nachgefragt bezüglich Rechtslage eines Eigenbaus an AHK - hier die Antwort:

"Nach unserer Einschätzung müssen Sie das Eigenbau-Trägersystem für eine Betriebserlaubnis abnehmen lassen. Wir empfehlen Ihnen vor dem Bau des Fahrradträgers mit dem TÜV Kontakt aufzunehmen. Durch die Verwendung einer zugelassen Klemmvorrichtung, mit den entsprechenden Materialnachweisen und Berechnungen, sollte die Einzelabnahme aber durchaus möglich sein."

Ich habe mich dann für eine andere - auch für uns praktischere - Lösung entschieden und ein System an der Kabine angebaut (s. Hutschachtelfred) - somit ist es bei mir Ladung.

bye Werner

Ford Ranger mit Eigenbau, fast fertig - Europa
Dodge RAM 2500 mit FWC Kestrel - USA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #14 von Stefan
...meinen Eigenbau Träger nenne ich Ladung. Ich hoffe die Rennleitung sieht das auch so ;-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #15 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger
Irgendwie war aber die Ausgangssituation eine andere:

Lastenträger auf AHK im Selbstbau.

Die beiden Radträger sind ja praktisch Bestandteil der Kabine, das macht sicherlich keine Probleme bei der Rennleitung.

Das wird bei der AHK-Träger-Variante schon bedeutend differenzierter gesehen.

Die Erfahrungswerte fehlen in diesem Forum - kann man ja noch aufbauen.
Das steht jedem frei.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
4 Monate 1 Woche her #16 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger
Manchen kennen ja unseren Fahrradträger. Der kommt bei uns in den 2 Zoll Anhängebock, ist also (auch) kein klassischer Träger für die AHK, die müssen wir ja vorher demontieren.
Den Träger haben wir aus den USA importiert, sowas wie ABE o.ä. kennen die bei solchen Sachen dort nicht. Selbst Wiederholungsleuchten sind in Amerika scheinbar nicht vorgeschrieben.
Mit einer Thule Lichtleiste (mit einem Alublech an den Träger geschraubt) habe ich die verdeckte Beleuchtung wiederholt und dort auch ein Wiederholungskennzeichen montiert.
Wer hinter uns fährt sieht erstmal das den Schriftzug Thule und denkt dabei vermutlich an einen ganz normalen Radträger.
Ansonsten liegt die Bedienungsanleitung noch mit im Auto in dem die zulässige Beladung bzw. das max. Radgewicht angegeben sind.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #17 von Atlantik
Atlantik antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger

Pick-up Camper unterwegs schrieb: ......
Wer hinter uns fährt sieht erstmal das den Schriftzug Thule und denkt dabei vermutlich an einen ganz normalen Radträger.
Ansonsten liegt die Bedienungsanleitung noch mit im Auto in dem die zulässige Beladung bzw. das max. Radgewicht angegeben sind.


So schaut`s aus.
Problem erkannt - Gefahr gebannt. :wink:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Gesperrt
  • Gesperrt
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
2 Wochen 2 Tage her - 2 Wochen 2 Tage her #18 von Discher81
Discher81 antwortete auf Zwei Fragen zum Thema (Fahrrad) Träger
Noch mehr Fahrrad ist grundsätzlich auch nicht ausgeschlossen.


1 Freund

Neben Reisen in fast alle Länder von West-, Süd-, und Ost-Europa, Reisen nach Island, Türkei, Indien, Nepal, Thailand, Malaysia, Dubai, Ägypten, Tunesien, Marokko, Äthiopien, Südafrika, Lesotho, Swasiland, Mosambik, Senegal, USA, Kanada, Mexiko.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Wochen 2 Tage her von Discher81.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 1.120 Sekunden
Powered by Kunena Forum