Topic-icon Frage Das mit den zwei pubertierenden Teenagern kann ich bestätigen...

Mehr
6 Tage 13 Stunden her - 6 Tage 13 Stunden her #1 von KlausT
www.sueddeutsche.de/auto/vw-amarok-test-1.4617759

Aber mit PU und WoKa sucht man ja das Abenteuer...

:genau: :Meinung:

VW Amarok XL mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 California Coach
Letzte Änderung: 6 Tage 13 Stunden her von KlausT.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 13 Stunden her #2 von Stefan
Wohl zuviel Werbung im Artikel. Mein ad blocker macht dicht...


Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 13 Stunden her #3 von Hendrik
... meiner auch, also ...

Amarok und Tischer 220

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 13 Stunden her #4 von KlausT

VW Amarok XL mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 California Coach

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Hendrik

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
6 Tage 13 Stunden her #5 von Sonniger Süden
Wovon sprechen die...??? :hmm: :ka:

Ab Tempo 120 wird es ruppig. So ruppig, dass die Vibrationen beim Sprechen hörbar auf die Stimmbänder schlagen. Und dem Beifahrer fällt es schwer, auf dem Navigationsgerät ein Ziel einzugeben, ohne sich zu vertippen. Bei kurvigen Strecken mutiert der Traktor wegen seines hohen Schwerpunktes zu einem kleinen Segelboot. Seekrankheit nicht ausgeschlossen, empfindliche Mägen seien hier vorgewarnt. Serpentinen? Sind mit dem Schaukelpferd allenfalls dann ein Genuss, wenn man weit unter der zulässigen Höchstgeschwindigkeit bleibt.

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 11 Stunden her #6 von KlausT
Stimmt, 120km/h kennt unser Amarok nur ohne WoKa. Wobei ich die erwähnten 12 Liter beim beschriebenen Fahrverhalten nichteinmal so schockierend finde...

VW Amarok XL mit Tischer Trail 260S
nach Ford Ranger mit Tischer Trail 230L
nach VW T4 California Coach

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Tage 13 Stunden her #7 von Engellchen

KlausT schrieb: Stimmt, 120km/h kennt unser Amarok nur ohne WoKa

Das und auch das "ruppige" Fahrverhalten kann ich so nicht bestätigen - im Gegenteil.
Allerdings haben wir eine Volluftfederung an der Hinterachse. Die bügelt ziemlich viel weg. Und sorgt auch dafür, dass das "Nicken" weitestgehend abgestellt ist.
Unsere Fuhre ist auch beladen außerordentlich komfortabel und sicher zu fahren - durch eine zusätzliche Last (Seilwinde) vor der Vorderachse wurde auch die Entlastung der Vorderachse minimiert und das anfangs vorhandene leichte "Schwimmen" deutlich reduziert. Dazu trägt natürlich auch der (in dem Artikel aber auch getestete) V 6 bei. Der ältere 2 l -Motor bringt halt auch nicht soviel Eigengewicht mit.
Was ich bestätigen kann, ist die Seitenwindanfälligkeit, die aber aufgrund der schieren Höhe nahezu allen Kabinenvariationen wie auch Wohnmobilen zu eigen ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Lely Camper
( / Biete)

Lely Camper

Dometic Seitz Fenster
( / Biete)

Dometic Seitz Fenster

-
( / Biete)

-

Suche Nordstar Klapp-Tischbein
( / Suche)

noimage
Ladezeit der Seite: 0.229 Sekunden
Powered by Kunena Forum