Topic-icon Frage Räder/Reifen bei Amarok Auflassung

Mehr
11 Monate 3 Tage her #1 von katumon
Räder/Reifen bei Amarok Auflassung wurde erstellt von katumon
Jetzt habe ich die VB Semiair eingebaut und würde sie gerne in Verbindung mit einer Auflistung eintragen lassen. Laut Gutachten ist es möglich die Hinterachse auf 1930 kg also um etwa 300 kg aufzulasten. Nach Auskunft des TÜV sind dazu aber Reifen mit einem Tragfähigkeitsindex von mindestens 107, (kein Problem haben die meisten) und Felgen mit einer Traglast von 1930/2 also 975 kg notwendig. Und da liegt das Problem.

Meine originalen Aldo haben nur 930 kg. Ich suche also nach 17 Zoll Felgen mit mindestens 975 kg Traglast dann kann ich meine Reifen weiter fahren oder eine 18 noch lieber 19 Zoll Kombination mit entsprechender Traglast. Gerne gebraucht.

Was fahrt ihr denn so bei einer Auflastung? Weiß jemand ob es Original Felgen von VW gibt die eine Traglast von mindestens 975 kg haben?

Gibt es eigentlich eine Liste in der alle Felgen von VWN mit solchen Angaben drin sind? Ich finde immer nur VW/Audi. VWN fehlt!

Danke schon mal für Eure Information. Falls jemand etwas zu verkaufen hat das passt, dann gerne!

Gruß
​Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
Mehr
11 Monate 3 Tage her #2 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
Hallo Martin,
die Goldschmitt GSH5 hat 1050kg Tragfähigkeit.
Viele Grüße
Basti

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 1 Tag her #3 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung

katumon schrieb:
. . . oder eine 18 noch lieber 19 Zoll Kombination mit entsprechender Traglast.


An einer Geländefahrt besteht kein Interesse? Wozu dann Allrad?

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
11 Monate 1 Tag her #4 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
Wo du mal gucken könntest, wäre bei ATU-Online den Felgen-Konfigurator ! Dort gib mal dein Amarok ein und dann kannst du bei jeder Felge das Gutachten das als PDF im Anhang steht einsehen. Sollte aber eigentlich bei unter 1T kein großes Problem sein?!
Viel Erfolg Gruß Oliver

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 1 Tag her #5 von Stefan
Stefan antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
Michael, es gibt auch MTs in 19 Zoll...

Gruß Stefan

Toyota Hilux. Damit 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 1 Tag her #6 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
die Borbet CWE wär eine Möglichkeit mit 1050 kg

www.felgenshop.de/borbet-cwe-black-matt-.../sortiert=empfehlung

@ Michael

dein Beitrag war jetzt nicht der beste , schau mal was es für Reifen für 19 Zoll gibt

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 1 Tag her #7 von Famulus
Famulus antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
Bei einer 19´ Felge hast Du aber erheblich weniger Reifenhöhe! Das ist für´s Gelände eher ungeeignet. Deshalb fahren wir 16´ Felgen.

Immer gut drauf! :)


Amarok (Hvit Ulv) + Nordstar 6L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 23 Stunden her #8 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
@ Famulus

Richtig , nur, Amarok oder PU allgemein plus Kabine und dann Gelände ???
Da ist es egal ob 16 oder 19 Zöller , viel Gelände geht da eh nicht .

Außer man meint ein Feldweg ist schon Gelände

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 23 Stunden her #9 von schmille
schmille antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
Hallo Martin,

hatte meine Felgen mit der entsprechendem Gutachten und Tragfähigkeit bei Delta4x4 bezogen. Ruf mal dort an und lass dich mit Herrn Loder verbinden. Der hat allerhand Gutachten in der Schublade

Gruß Thomas


Ex VW Amarok und Tischer Trail

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Monate 22 Stunden her #10 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung

Stefan schrieb: Michael, es gibt auch MTs in 19 Zoll...

Gruß Stefan



:offtopic: Ich habe da heute beim Museumsbesuch noch eine interessante Anregung entdeckt. :haumichweg:




Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 2 Stunden her #11 von partisan
partisan antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
Mal in Kürze und stichpunktartig der Stand der Dinge zur Auflastung Amarok 3.0 (weil ich gerade vorbereite)

- VW hat wohl die Hinterachse beim 3.0 geändert und es gibt offenbar keine aktuellen Gutachten hierzu
- Fa. Goldschmitt gibt nur noch Gutachten zur Zusatzluftfederung 3.0 ohne Auflastung raus
- Auflastung bis 3.400 derzeit nur mit Einzelabnahme und Überzeugungskraft möglich
- dafür reichen Felgen mit max. Radlast 1050 kg
- Borbet hat mal eine Sonderserie von Felgen CWE 8x17 aufgelegt (Restbestände im www noch zu bekommen), dafür gibt es nur ein Festigkeitsgutachen aber Eintragung für Amarok 3.0 kann über Einzelabnahme erfolgen. Interessante ET der Felge von von 30, damit Spurverbereiterung von 38 mm je Achse
- übrigens Spurverbereiterung bei Leiterrahmen nicht 2% sondern 4% möglich

Vielleicht hilft´s dem Einen oder Anderen :wink:

Gruß
Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 1 Stunde her #12 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung

partisan schrieb: - übrigens Spurverbereiterung bei Leiterrahmen nicht 2% sondern 4% möglich


bezieht sich dieser Wert auf die reine Spurverbreiterung oder auch auf eine andere Einpresstiefe der Felgen bis zu den 4 %
Gibts dazu was Schriftliches ?? Mein TÜV Ing. hat auch mit den 2 % argumentiert .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 26 Minuten her #13 von partisan
partisan antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
Laut Dekra gilt das für Gesamtachsbreite. 2% sollen nur für selbsttragende Karossen gelten. Ob‘s da was Schriftliches gibt, weiß ich leider auch nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: BiMobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das Fell hat einen Namen: Puschel
Mehr
5 Tage 8 Stunden her #14 von MelOli
MelOli antwortete auf Räder/Reifen bei Amarok Auflassung
Bei Eibach zum Beispiel steht die minimale ET des Fahrzeugs im Gutachten der Spurverbreiterung.
Bei meinem Ranger waren das ET25. Die Werksfelge hat ET55. Da die Hersteller ja die Verbreiterungen verkaufen wollen, können wir wohl davon aus gehen, das die das Mögliche ausgereizt haben.

Gruß Oliver

Nordstar Camp 6S auf Ford Ranger Extracab

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.251 Sekunden
Powered by Kunena Forum