Topic-icon Frage Ford 6,0 Powerstroke

Mehr
5 Monate 3 Wochen her #21 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
​Meine Recherchen ergaben leider nichts positives in Sachen HEUI-Injektoren-Reparatur in Deutschland.



Ich hatte es ja weiter vorne kurz erwähnt: oben kommt das Öl rein mit 500 psi bis 4000psi (gesteuert über einen runden "Ventilschieber" welcher wiederum von 2 Spulen (öffnen und schließen) betätigt wird ).



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





zwischen weißem und schwarzen O-Ring wird der Injektor mit Diesel umströmt (min. 40psi sonst zerstört er sich selber)



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Die Dinger kann scheinbar wirklich niemand reparieren.​

Also wird das selber gemacht. Um die Injektoren überhaupt öffnen und wieder mit dem richtigen Drehmoment verschrauben zu können habe ich mir eine Aufnahme für den Schraubstock gebaut.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Die Einstellschrauben für den Messing-Klemmkeil sind mit Teflonband umwickelt damit sie etwas "hemmen"



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Hier kann man die Keilform etwas erkennen



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







Der Injector wird von unten eingesetzt



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







gegen die Paßfeder geschoben



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







und mit dem Keil geklemmt



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.







im Schraubstock eingespannt kann nun vernünftig gearbeitet werden



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Tage her #22 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Demnächst gehts hier weiter, bin schon am Planen mit der Motoroptimierung. Aktuell bin ich mit einem Tuner in USA in Kontakt von dem ich ein Tuning-File aufs PCM (power control module) spielen werde. Nach dem Entfernen des EGR-Kühlers wird die Motorsteuerung das CEL (check engine light) in hellem orange im instrument cluster aufleuchten lassen :-/
Ich möchte auch den "Gummibandeffekt" beim Beschleunigen ändern, hier werde ich durch das Tuning-File die shift-points verändern.
Das ist aber ein "heißes Eisen", die einzelnen Kupplungen die die Gänge schalten werden ja elektronisch geschaltet. Ist hier der Öldruck dann zu gering der auf die Kupplungen wirkt, kann das Getriebe ratzfatz übern Jordan gehen....schau mer mal...
Ich bin auf der Suche nach einem 5R110W (das ist das verbaute Automatik-Getriebe), ich möchte mir eins überholen und ins Regal legen für den Fall der Fälle.

Übrigens habe ich endlich einen gebrauchten Zylinderkopf gefunden, Hier möchte ich mir eine Prüfvorrichtung bauen zum Abdrücken (heiß im Wasserbad) für 6,0 Zylinderköpfe.
Der Kopf wird am Sonntag abgeholt...
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Tage her #23 von mike1000
mike1000 antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Viel Erfolg Hartwig. Ich lese mit großem Interesse mit.

Gruß aus Wien

mike


Amarok + Idee = AmaFlexRok

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 21 Stunden her #24 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke

Hartwig schrieb:
Nach dem Entfernen des EGR-Kühlers . . . .


:offtopic:

Bei mir wurde der vorderste Auspuffabschnitt erneuert. Interessehalber habe ich an dem alten Auspuff mal den OxyKat aufgeschnitten.

Und was sehe ich . . . :ka:




Das ist ein Original-Teil. :top:




Wie war das nochmal mit VW-Software? :hmm:



Entfernen braucht mann da nix.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #25 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Mal wieder ein Paket aus USA.
Cold air intake :-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #26 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
so, die neue Luftansaugung ist verbaut. Leider hört man im Video den Unterschied des Ansauggeräuschs nicht zwischen den beiden Aufsätzen für das Gehäuse. Am Ende des Videos sieht man, daß man entweder das offene Gummiformteil verbauen kann ( dann wird Luft von vorn und oben angesaugt, man hört beim Beschleunigen ein deutliches Ansauggeräusch) oder nur die Plexiglasplatte (dann wird die Luft nur vorn angesaugt, sehr gut gefällt mir, daß ich auf einen Blick sehe, ob der Filter getauscht werden muß). Auf alle Fälle atmet der Turbo jetzt wesentlich besser, er zeigt das durch ein wunderschönes pfeifen wenn man vom Gas geht :-)

der topside creeper bewährt sich wieder mal

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




alte Luftansaugung:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




und: im Video hört man das Rattern der Injectoren von 0:18 bis 0:33. Mit dem neuen tuning file werden die Injectoren jetzt beim Kaltstart 15 Sekunden lang betätigt, um dem "injector sticking" vorzubeugen.


Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Wochen her #27 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Den Sonntag Nachmittag habe ich heute am Edge CTS2 gespielt

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Man achte auf das Hintergrundbild ;-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Die Schaltpunkte des Automatikgetriebes sind nun so wie ich es mir wünsche. Original hat der Motor in der Ebene mit den 6,5T zwar nicht zu kämpfen, aber durch den erhöhten Ladedruck, Motorlast, Gaspedalstellung usw. schaltete das Getriebe später hoch als mit leerem Auto. Das gefiel mir nicht von Anfang an. Mit dem aktuellen tune fährt er sich jetzt wieder wie solo. Allerdings schaltet er ziemlich "ruppig" einen Gang runter wenn man "feuer gibt", das war vorher etwas sanfter, aber er hat ja nun ca. 380PS, die Kupplungsscheiben im Automaten danken es einem :-)
Ganz gemütlich beschleunigt, im cruising-Modus schaltet er nun bei 15KMH in den 2. Gang, bei 27KMH in den 3., bei 34KMH in den 4., bei 50KMH in den 5. und mit 68KMH in den Overdrive - geile Sache.
(rechts oben ist KMH, mittlere Spalte, 2. von unten ist die Ganganzeige)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #28 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Bis auf einen höher getakteten Druckschalter ist die Druckluftanlage nun abgehakt. Wenn das so weiter geht, kaufe ich nur noch bei Amazon und ebay. Überall wo ich sonst bestelle gibts oft Probleme, sehr schade sowas.

Weiter geht es mit der Installation der Drucksensoren für das Edge CTS2 (diese Echtzeitanzeige die ich links vom Lenkrad habe). Alle Echtzeitwerte werden über OBD erfaßt, ich möchte aber noch Abgastemperatur, Dieseldruck und Kühlmitteldruck. Hierfür sind separate Sensoren erforderlich, die natürlich entsprechend befestigt werden müssen. Der Sensor fürs Abgas kommt in den linken Auspuffkrümmer, kommt im Zuge der Motoroptimierung nächste Woche, ebenso der Sensor für den Dieseldruck.

Der Kühlmitteldrucksensor wird jetzt vorerst extern rechts vom Kühlmittelausgleichsbehäjter platziert. Später kommt ein anderer Alu-Ausgleichsbehälter rein mit entsprechender Gewindeaufnahme. Der transparente Ausgleichsbehälter bleibt die nächsten 10000KM noch drin, weil ich sehen möchte wenn sich das Kühlmittel farblich wieder verändert/verdreckt weil mein Kühlsystem ja verdreckt ist.

Also wurde heute die Halterung für den Sensor gebaut.



Teil gezeichnet:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Dann kommt eine Maschine mit komischen Tönen:




heraus kommt das:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Anprobe: paßt!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Dort, rechts vom Behälter. wird der Sensor für den Kühlmitteldruck sitzen. Der Schlauch der vom T-Stück abgeht, ist ja jetzt noch im Innenraum an den manuellen Manometer angeschlossen. Der Schlauch wird dann gekürzt und an den Sensor angeschlossen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #29 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Heute mal ein Beitrag aus der Küche :-) Viele Hausfrauen nutzen ja dieses Thermomixding. Damit kann man sogar vernünftige Sachen machen, nämlich: Knet!

Knet, so wirds gemacht

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Den neu angebauten Sensorhalter habe ich so hoch wie möglich gesetzt, damit der Sensor kein Kühlmittel abbekommt nach Möglichkeit, aber: der Abstand zur Motorhaube ist ziemlich knapp.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Darum Knetkugel auf den Halter

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Haube zu, Haub auf: paßt :-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Discher81
  • Discher81s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • "Eine Frau in guten Schuhen ist niemals hässlich!"
Mehr
4 Monate 1 Woche her #30 von Discher81
Discher81 antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke

Hartwig schrieb:
Viele Hausfrauen nutzen ja dieses Thermomixding.


:offtopic:

Sind wohl eher die Hausmänner, die nicht kochen können. :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich: MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 5 Tage her #31 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
um diese Jahreszeit wollte ich eigentlich mit den ganzen Arbeiten am Motor und Antriebsstrang fertig sein, komme aber erst übernächstes Wochenende dazu den Motor zu zerpflücken. Ich habe jetzt mal mit dem Service am Abtriebsstrang angefangen, Öle abgelassen im Verteilergetriebe und den Achsausgleichsgetrieben (dazu müssen die Deckel an den Diff.-gehäusen ab, Ablaßschrauben gibts da keine). Zum Spülen des Automaten habe ich mir was ausgedacht, ich möchte die 13 Jahre alte Brühe möglichst zu 100% aus dem Automaten haben, das geht ja nur mit einer Spülung, dazu gegen Ende der Woche mehr.
Für die anfallenden Arbeiten am Motor muß ich von oben und unten arbeiten können. Von oben geht nur mit dem Topside creeper, allerdings funktioniert das über der Grube nicht da ja der Boden fehlt.
Seit heute geht auch das :-)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Tage her #32 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
zwischenzeitlich habe ich das Öl in den Diffs und dem Verteilergetriebe abgelassen. Zum Ablassen des Öls müssen die Deckel abgenommen werden. Darunter verbergen sich richtig robuste Getriebe. Die Gehäusedeckel sind wieder montiert, morgen wird befüllt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Die Kreuzgelenke in den Antriebswellen sind nicht schmierbar, das gefällt mir nicht. So ganz 100%ig spielfrei sind sie nicht mehr. Die Befestigungsschrauben an den Flanschen sahen sehr vergammelt aus. Ob man die unterwegs aufbekommt? Mir hat das keine Ruhe gelassen und ich habe probiert eine zu öffnen. Natürlich waren sie fest, es waren alle fest, da trocken eingeschraubt. Ich habe sie mit Rostlöser eingesprüht und nach schlappen 4 Stunden (!) hatte ich die Schrauben der Wellen zerstörungsfrei draußen und mit Montagepaste wieder montiert. Sollte unterwegs eins verrecken, ist die meiste Arbeit schon getan. Mal sehen, wenn ich abschmierbare finde, tausche ich sie vlt. aus.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Warum man einen Vielzahnkopf nimmt, wenn auch ein Sechskantkopf passen würde ist mir ein Rätsel.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Die Gelenke habe ich mal mit Wachs eingesprüht

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Tage her #33 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke

Hartwig schrieb: Die Kreuzgelenke in den Antriebswellen sind nicht schmierbar, das gefällt mir nicht. Mal sehen, wenn ich abschmierbare finde, tausche ich sie vlt. aus.


Mußt Du dazu die ganze Kardanwelle austauschen?

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Tage her #34 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
so macht es der bekannte US-Ford Händler. Ich tausche nur die Kreuzgelenke. Wenn ich neue Kreuzgelenke verbaue, werde ich diese zerlegen und eine Schmierbohrung/Schmiernippel anbringen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Tage her #35 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Wenn Du das Zerlegen und wieder montieren mit den Preßsitzen so hin bekommst, ist es ja gut.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Tage her #36 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Meine größte Sorge war immer, wo bekomme ich (auf die Schnelle) Teile wenn was kaputt geht, und nicht ob man die Schrauben losbekommt! Da musst Du dir sicher schon einiges an Teilen mitnehmen oder? Das geht schon mit dem Rippenband los. So ein langes Teil hatte bei mir niemand vorrätig. Den musste ich in den USA bestellen......

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Tage her #37 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke

Volker1959 schrieb:
Da musst Du dir sicher schon einiges an Teilen mitnehmen oder?


Dafür schafft er nun Platz in den Türen. :ironie:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Tage her #38 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke

mingelopa schrieb: Wenn Du das Zerlegen und wieder montieren mit den Preßsitzen so hin bekommst, ist es ja gut.


du weißt ich beruflich mache? :tuschel:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Tage her #39 von Hartwig
Hartwig antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke
Volker, ein Rippenriemen/Keilriemen geht nicht unterwegs kaputt da wo ich unterwegs bin. Bei einem korrekt gewartetem Fz wird der und alle Teile die er antreibt, frühzeitig erneuert, zumindest bei mir wird das gemacht. Die Dinger halten doch weit über 100000km.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Tage her - 4 Monate 3 Tage her #40 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Ford 6,0 Powerstroke

Hartwig schrieb: du weißt, was ich beruflich mache? :tuschel:


:offtopic:
Wie das mit Preßsitzen halt öfter so ist.




Wurde auch noch rechtzeitig herausgeschnitten. :oops:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 4 Monate 3 Tage her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.209 Sekunden
Powered by Kunena Forum