Topic-icon Frage Warmluftverteilung Nordstar Eco 180 nachrüsten/ optimieren

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Monate 2 Tage her #1 von Pick-up Camper unterwegs
Warmluftverteilung Nordstar Eco 180 nachrüsten/ optimieren wurde erstellt von Pick-up Camper unterwegs
Am Wochenende waren im Thüringer Wald unterwegs. Nachts gab es viel Nebel und es war mit knapp über 0°C schon recht frisch.
In der Eco 180 ist bei uns die Truma Trumatic E verbaut, diese bläst die warme Luft frei aus. Nordstar hat ja auch bei der Eco Sitzgruppe und Bett hinterlüftet, wobei die Hinterlüftung ja erst bei den Modellen mit Alde Warmwasserheizung und entsprechend vielen Heizkörper erst richtig zur Wirkung kommt.
Das würde ich gern ändern und mit Warmluftschläuchen für eine bessere Wärmeverteilung sorgen.

Heute habe ich erstmal gemessen:
- Unter den Sitzpolstern sind 4cm Luft, da würde ein 35mm Isothermschlauch passen
- Zwischen Rückenpolster und Wand sind 3cm Luft, da würde der 22mm Schlauch passen
- je einen 22mm Schlauch würde ich noch unter das Bett an Kopf- und Fußende führen und in Richtung Alkovenspitze ausblasen lassen
- im Fußraum unter der Sitzgruppe würde ich vermutlich zwei Luftausströmer mit 65mm für die Hauptwärme platzieren

Hat von euch schonmal jemand die Warmluftschläuche nachgerüstet?
Gibt es etwas was ich unbedingt beachten sollte woran man vielleicht auf den ersten Blick nicht denkt?

Viele Grüße
Sebastian

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Tage her - 2 Monate 2 Tage her #2 von mingelopa
Im Zusammenhang mit dem Umbau meiner Luftheizung habe ich auch die Luftschläuche erweitert. Ist aber ein anderes Kabinenkonzept.

:guckhier:


Anfangs hatte ich schon die Luftführung so umgebaut, dass die Warmluft unter die Matratzen bläst. Hat sich sehr bewährt.

:guckhier:

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Tage her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 2 Tage her #3 von BiMobil
Hallo Sebastian

Ich nehm an du hast die E 2400

Ein bis zwei große Luft-Ausgänge sind o.k.
Wenn du 2-3 zus. 22er Abzweige machst dann kann es sein das auf kleiner Stufe keine Luft mehr ankommt .

Am besten vorher mal testen ob alles so klappt wie du dir das vorstellt.

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Monate 1 Tag her #4 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Warmluftverteilung Nordstar Eco 180 nachrüsten/ optimieren

mingelopa schrieb: Im Zusammenhang mit dem Umbau meiner Luftheizung habe ich auch die Luftschläuche erweitert. Ist aber ein anderes Kabinenkonzept.

:guckhier:


Anfangs hatte ich schon die Luftführung so umgebaut, dass die Warmluft unter die Matratzen bläst. Hat sich sehr bewährt.

:guckhier:


Danke für die Verlinkungen. Das schaue ich mir mal genauer an. :top:

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Monate 1 Tag her #5 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Warmluftverteilung Nordstar Eco 180 nachrüsten/ optimieren

BiMobil schrieb: Hallo Sebastian

Ich nehm an du hast die E 2400

Ein bis zwei große Luft-Ausgänge sind o.k.
Wenn du 2-3 zus. 22er Abzweige machst dann kann es sein das auf kleiner Stufe keine Luft mehr ankommt .

Am besten vorher mal testen ob alles so klappt wie du dir das vorstellt.


Genau das ist der Punkt. Ich kann nicht wirklich einschätzen bei welcher Länge und welchen Abzweigen noch wie viel Luft am Ende ankommt.

Gibt es jemand im Raum Sachsen/ Thüringen mit einem Warmluftschlauchsystem (tolles Wort) wo ich mir das Ganze mal anschauen könnte was da am Ende noch raus kommt?

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Tag her #6 von BiMobil
Kann sein das die E 2400 mehr Druck aufbaut , ich hab die alte E 1800

Ich hatte 2 große Ausgänge ( 60 mm glaub ich )
plus einen 22er in den Alkoven , Länge gut 2 m
plus einen 22er um die Sitzgruppe außen rum , Länge gesamt 5 m

Bei den 22 er ´n kam bei kleiner Stufe nichts mehr raus .
Auf großer Stufe kam auch nur was wenn einer von den großen Auslasse verschlossen war .

Habs dann wieder rausgeschmissen

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Monate 1 Tag her #7 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Warmluftverteilung Nordstar Eco 180 nachrüsten/ optimieren
Da dürfte die 1800 sogar besser gewesen sein was die Luftfördermenge angeht.
Was ich auf die Schnelle gefunden habe sind 56 bzw. 100m³/h. Bei der 2400 werden 48 bzw. 79m³/h angegeben.
Ich muss mir das mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen und Gedanken machen.

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Tag her #8 von BiMobil
Auf der Nordstarseite nordstar.de/portfolio-items/eco-180-wohnkabine/
steht sogar was von 1300 /2800 W Heizleistung und 75 /155 m3/h Luftfördermenge .

Was hast du jetzt für eine Heizung drin ??
Ne 2800er wär für so eine keine Kabine fast schon zu groß .

Die Heizung ist doch beim Eingang rechts unter dem Abdeckblech verbaut .
Hast du überhaupt den Platz um weitere Heizrohre einigermaßen versteckt einzubauen ??

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
2 Monate 1 Tag her #9 von Aluhaut

BiMobil schrieb: Auf der Nordstarseite nordstar.de/portfolio-items/eco-180-wohnkabine/
steht sogar was von 1300 /2800 W Heizleistung und 75 /155 m3/h Luftfördermenge .


Das betrifft aber, so wie ich das verstehe, die Truma varioheat eco, das Nachfolgenmodell der Trumatic E.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Monate 1 Tag her #10 von holger4x4
Das Problem ist einfach der Gegendruck des dünnen und langen Schlauchs. Entweder man muss die große Öffnung zumindest teilweise verschließen, oder man baut inline einen extra Lüfter in den dünnen Strang.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Monate 1 Tag her #11 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Warmluftverteilung Nordstar Eco 180 nachrüsten/ optimieren
Genau, die Heizung ist rechts vom Eingang unterhalb des Schrankes verbaut. Versteckt verlegt werden könnte die Warmluftverteilung nur im Bereich der Sitze und dem Bett, ggf. noch im Staufach im Bereich vor dem Wassertank/ Batterie.

Die Idee wäre halt jeweils 2 dünne Schläuche (35mm und 22mm) in Richtung Sitzfläche und Bett zu verlegen und unterhalb der Sitzgruppe ein oder zwei verschließbare 65mm Luftauslässe zu montieren. So hätte man die Hauptwärme nach wie vor da wo man sitzt und könnte ab und an die Ecken "ausblasen" in dem man die großen Auslässe verschließt.

Haltet ihr das für sinnvoll?

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Tag her #12 von BiMobil
:hmm: ich weiß nicht ob das so viel bringt :ka:

Die Heizung bläst eh in Richtung Sitzgruppe .
In den Alkoven wirst du kaum ein Rohr hochbringen .
Durch die Blasrichtung geht die Luft in Richtung Alkoven und nach oben .
Vielleicht gleich nach der Heizung einen T Verteiler einbauen und den Küchenblock
und die linke Sitzgruppe anblasen .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Monate 1 Tag her #13 von Hendrik
Hallo Sebastian,
ich habe keine Ahnung, wie in Eurer Kabine die Warmluft verteilt wird. Ich hatte nach dem letzten Winter ähnliche Probleme, aber mit Schimmel usw, und habe deshalb mächtig aufgerüstet. Das Prozedere habe ich im Schimmel -"Fred" aufgeschrieben. www.wohnkabinenforum.de/forum/umbauten/1...rtour?start=0#247237
Vielleicht ist da etwas für Dich dabei.
Gruß Hendrik

Amarok und Tischer 220
Folgende Benutzer bedankten sich: Pick-up Camper unterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
2 Monate 10 Stunden her #14 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Warmluftverteilung Nordstar Eco 180 nachrüsten/ optimieren
Vielen Dank erstmal für eure Antworten und Anregungen. Ich muss mir das nochmal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Vielleicht ist die Idee mit einem Y-Stück kurz nach der Heizung eine gute Idee für etwas gleichmäßigere Verteilung - das bringt dann zwar nicht direkt was hinter den Polstern, aber da könnte man ja kurzzeitig zum Ausblasen einen Schlauch aufstecken.
Vielleicht bietet sich auch mal die Chance irgendwo so ein Schlauchsystem anzuschauen was da wirklich an Luft durch geht.
Es drängt ja nicht ;-)

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Wochen her #15 von Bearded-Colliefan
Ich bin auch noch hin u. her gerissen mir ein Zusatz Gebläse für den Winterbetrieb von Truma einzubauen.
z.b. dieses hier
TRUMA MULTIVENT GEBLÄSE TBM 12V ZUSATZGEBLÄSE UMLUFT NEU
Sofort kaufen

das erhöht den Luftstrom deutlich und man kann dadurch ein paar Meter Schlauch mehr an den kritischen Ecken verlegen.

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 4 Wochen her - 1 Monat 4 Wochen her #16 von Jens Heidrich
Hallo Sebastian,

ich würde den dünnen Schlauch nur von vorn unten unter die Sitzfläche blasen lassen. Alles weitere wird die Thermik regeln, da warme Luft ja nach oben aufsteigen möchte. In Fahrrichtung rechts ist das sicherlich leicht zu realisieren. Wie Du aber die Luft durch den Staukasten vorn auf die andere Seite bekommst, wird spannend. Es sind dann mindestens zwei 90° Bögen drin. Das bremst die Luft ungemein.

Wenn Du eine optimale Wärmeverteilung haben möchtest, bietet sich der Umstieg von Eco auf Camp Modell an. Alles andere ist wie aus einer Mittelklasse Limousine per Tuning einen Porsche machen zu wollen. Meist ist Letzteres sehr aufwändig, sieht komisch aus und erzielt nicht vollständig das gewünschte Ergebnis. Es kostet dazu viel Geld und/oder Zeit, was später beim Verkauf nicht wirklich honoriert wird. :wink:

Trotzdem werde ich den Fred hier mit Interesse verfolgen. :-)

TIPP: Beim Bett reicht es in meinen Augen, wenn Du von vorn (zum Wohnraum hin) mittels einem gelochten Rohr Luft unter das Bett in Richtung Alkoven bläst. Damit bewegst Du schon mal "innenraumtemperierte" Luft unter das Bett und in den Alkoven vorn.

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Wochen her von Jens Heidrich.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Navara DoKa V6 mit Tischer 200 Box
Mehr
1 Monat 4 Wochen her - 1 Monat 4 Wochen her #17 von Fangorn
Hallo Sebastian

Also wenn ich das richtig sehe dann hat deine Nordstar 180 das gleiche Problem wie meine 200er Tischer.
Einen Warmluftsustritt der in den Raum bläst.
Und der liegt auch noch so dämlich, das man keine zusätzlichen Schläuche anschließen kann, ohne genau drauf zu gucken.

Ich habe im Alkoven mit 50er Abflussrohren und einem PC Lüfter die Matratze unterlüftet. Klappt ganz gut.
Ansonsten lege ich, wenn ich die Kabine abstelle, alle Polster verschachtelt auf Bett, oder nehme sie ganz raus.

Du musst, wenn du im Winter unterwegs bist, vor allem auf die Ecken unten hinter den Sitzen achten.
Die sind, zumindest bei meiner Tischer, gerne Feucht.
Einfach mal mit nem Tuch durch und wenn du die Kabine verlässt, die Polster von den Sitzen nehmen.

Es kann auch nicht schaden morgens mal in die Schränke an die Dachkanten zu fühlen.
Wie Hendrik schon geschrieben hat, bildet sich vor allem in den Schränken an der Rückwand gerne Kondenswasser.
Wir lassen die Schränke im Winter immer einen Spalt offen.
Die Nordstar sollte da aber von Haus aus schon besser belüftet sein.

Wenn du also auf so ein paar Dinge achtest steht tollen Wintertouren nichts im Weg

Gruß Ulf


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Monat 4 Wochen her von Fangorn.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
1 Monat 4 Wochen her #18 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Warmluftverteilung Nordstar Eco 180 nachrüsten/ optimieren
Vielen Dank für eure Antworten.
Bisher bin ich noch nicht weiter dazu gekommen das Ganze in der Kabine auszumessen.
Aber Gedanken habe ich mir trotzdem gemacht:

Durch die verschließbaren Ausströmer könnte man zwischen tag- und nachtbetrieb wechseln und man könnte sie sogar in der Richtung noch einstellen.
Ob das Ganze so funktionieren würde? Keine Ahnung!?

VW Amarok - Nordstar ECO180

www.facebook.com/pickupcamperunterwegs

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #19 von BiMobil
Hallo Sebastian

Ob dein Plan funktioniert kann dir nur ein Test beantworten .

Da du gleich nach der Heizung die Luft 50/50 aufteilst
wird links an den grünen und blauen Rohren nicht mehr viel ankommen . (vor allem in der kleinen Stufe )
Gerade links rum hast du noch einige Bögen drin was den Luftstrom behindert .

Mal als Vorschlag, siehe Bild
Ob das besser ist ?????, testen

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Monat 3 Wochen her #20 von Jupp Mac Antoni
Logo muss man die großen Duesen zu machen wenn Luft nach hinten kommen soll! Oder noch mal ein Gebläse zwischen schalten!!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.004 Sekunden