Topic-icon Frage elektrische Stützen

  • ren
  • rens Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Navara V6 mit Nordstar 6 L
Mehr
2 Jahre 9 Monate her #1 von ren
elektrische Stützen wurde erstellt von ren
Hallo,

hat jemand schon mal elektrische Stützen an eine Nordstar Kabine angebaut?
Zum Beispiel die, die im Wohnkabinencenter erhältlich sind.
Würde mich über Infos oder auch ein paar Bilder freuen.

Danke schonmal

Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #2 von Waverunner
Waverunner antwortete auf elektrische Stützen
Um das Thema noch mal hoch zu holen...

Vom Grundgedanke her ist das Heben und Senken mit elektrischen Stützen materialschonender, da sich die Kabine nicht so verwindet und niedrigere Kräfte in die einzelnen Stützenaufnahmen, respektive Wände eingeleitet werden.

Können die Profis vom Wohnkabinencenter hier was dazu sagen? Gerne auch verfügbarkeit und Preis? Würde das gerne einbauen (lassen).

Gruß Philipp

Unterwegs mit Nissan Navara V6, hucke-pack ne Nordstar Eco 200 B und einen völlig durchgeknallten Australian Shepherd mit an Bord

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Woche 5 Tage her #3 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf elektrische Stützen
Hallo Philipp ! Die Anfrage ans Wohnkabinencenter musst du auch an deren Adresse in Gevelsberg richten hier ist das Wohnkabinen Forum ! :peace:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Woche 5 Tage her #4 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf elektrische Stützen
Hallo Philip,
sag mir bitte Bescheid, wenn sich inzwischen was geändert hat.
Als ich meine Nordstar kaufte, war das mein allererster Gedanke, elektr. Stützen !
Zu der Zeit war da noch nix...

Ps. es ist nicht nur materialschonender, da sich die Kabine nicht so verwindet und niedrigere Kräfte in die einzelnen Stützenaufnahmen, , für einen selber ist es schlichtweg angenehmer und zeitsparender, vor allem, wenn man oft auf - und absattelt!

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #5 von Waverunner
Waverunner antwortete auf elektrische Stützen
Jupp, die Anfrage werde ich per Mail auch ans WKC schicken. Der Jens liest ja glücklicherweise hier mit, was ich sehr gut finde, dass ein Hersteller sich im Forum mit einbringt, zuhört und an Diskusionen teilnimmt.

Mich intrersssieren aber auch die Praxiserfahrungen der anderen Truck Camper hierzu und vor allem ob jemand an seiner Nordstar schon elektrische Stützen verbaut hat und davon berichten kann.

Wenn's nichts gibt kauf ich einen zweiten Akkuschrauber und wir kurbeln simultan :lol:

Gruß Philipp

Unterwegs mit Nissan Navara V6, hucke-pack ne Nordstar Eco 200 B und einen völlig durchgeknallten Australian Shepherd mit an Bord

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Woche 5 Tage her #6 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf elektrische Stützen
Das ist wohl ein Probem der Nordstar Stützen , Bei meiner Tischer reichen auf ebenem Untergrund die Luftfeder und fünf Kurbelumdrehungen mit der Hand und die Kabine steht frei !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Ford Ranger Extracab, Nordstar 6S
Mehr
1 Woche 5 Tage her #7 von MelOli
MelOli antwortete auf elektrische Stützen
Das geht mit den Nordstarstützen auch. Aber das komplette Hoch- und runterkurbeln der freistehenden Kabine wird auf diesem Weg schwer.

Ich meine für die Umrüstung auf die Elektrischen RICO Stützen liegt bei über 2K. Aber da soll dir Jens lieber etwas genaueres zu sagen.

Gruß Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #8 von Waverunner
Waverunner antwortete auf elektrische Stützen
Das reinie Absetzen ist nicht die Herausforderung.. Es geht darum die Kabine in die niedrigste Posotion zu kurbeln und von dort auch wieder hoch auf Aufladehöhe. Da rennst du 10 mal um die Kabine herum...

Gruß Philipp

Unterwegs mit Nissan Navara V6, hucke-pack ne Nordstar Eco 200 B und einen völlig durchgeknallten Australian Shepherd mit an Bord

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • MelOli
  • MelOlis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Ford Ranger Extracab, Nordstar 6S
Mehr
1 Woche 5 Tage her #9 von MelOli
MelOli antwortete auf elektrische Stützen
Mindestens... und deine Kabine ist noch recht leicht...

Gruß Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Lasyx
  • Lasyxs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Wir reisen bodengebunden
Mehr
1 Woche 5 Tage her #10 von Lasyx
Lasyx antwortete auf elektrische Stützen

Sonniger Süden schrieb: für einen selber ist es schlichtweg angenehmer und zeitsparender, vor allem, wenn man oft auf - und absattelt!


Genau darum haben wir uns beim Kauf unser Kabine für Hydraulische Stützen entschieden. Entspannt mit der Fernbedienung hoch / runter fahren und es ist sehr Hunde freundlich, da die Woka knapp über den Boden steht, also keine große Stufe um rein zu kommen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Gruß, Lasyx
Nissan D40 Portugiese / Artica 230 SE
Mit Trailmaster statt LuFe.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Woche 5 Tage her #11 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf elektrische Stützen
Da magst du Recht haben , Muß ich nie tun weder unterwegs noch zu Hause !

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #12 von Waverunner
Waverunner antwortete auf elektrische Stützen
Hydraulisch? Die Kabine kommt ja richtig tief - geil! :love:

Von welchem Hersteller ist das System? Kannst Du dazu bitte genaueres sagen?

Gruß

Philipp

Unterwegs mit Nissan Navara V6, hucke-pack ne Nordstar Eco 200 B und einen völlig durchgeknallten Australian Shepherd mit an Bord

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Woche 5 Tage her #13 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf elektrische Stützen
Ich verstehe jetzt nicht wirklich deine Frage;
in Jens seinen Video,s "Wohnkabinen Fakten" nutzt er selber einen Akkuschrauber um die Kabinen auf-absetzen. Und laut Jens sind die Aufnahmen der Nordstar Kabinen verbessert worden ! Also wo ist jetzt das Problem ? Mit den Akkuschrauber geht es schneller und die E-Stützen wiegen auch noch einiges an Kilo,s mehr. Klar muss man ein paar mal rum laufen. Aber so nee Wohnkabine ist ja kein Häuserblock u. die 5 Min. sollten doch im Urlaub drin sein. :wink:

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Woche 5 Tage her #14 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf elektrische Stützen
@"Lasyx" ....Hydraulische Stützen ....Entspannt mit der Fernbedienung hoch / runter fahren

das ist Musik in meinen Ohren !
ich schließe mich Philpp an - welcher Hersteller ? Bitte Fotos, wenn möglich?
Ist Deine Kabine eine Artica?

@ Olliver - es ist kein Häuserblock den man umrundet, aber wenn man rechtzeitig fertig sein will, bevor sich die schwarze Wolke entlädt, ist man heilfroh, wenn´s schneller geht !

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #15 von Waverunner
Waverunner antwortete auf elektrische Stützen
Klar geht das mit den Akkuschrauber und die Nordstar Stützen sind auch toll! Zum einen aus Edelstahl, leicht und gut abzunehmen und zu verstauen. Nur wenn man die Kabine häufig auf- und absetzt, ist das mit den elektrischen schon eine Erleichterung - Ob gleich diese auch sehr langsam verfahren. Die Elektronik der Stützen merkt sich die Höhe des Pickup und es gibt Systeme welche eine Autolevelfunktion (in niedrigster Stellung zum Bewohnen) zulassen.

Ich sehe jedeoch den Vorteil, nebst dem Komfortgewinn hauptsächlich in der Tatsache, dass die elektrischen Stützsysteme ZEITGLEICH arbeiten. Beim manuellen kurbeln mit dem Akkuschrauber, liegt die Hauptlast der Kabine immer auf der Stütze welche gerade gekurbelt wird. Selbst wenn ich 175 mal um meine Kabine laufe um die Verwindung beim Heben- und Senken möglichst gering zu halten.

Der Gesamtlebensdauer kann das nur zuträglich sein. Ob solch ein System einem 2500€ (falls das reichen mag) wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gewichtsreserven hab ich noch. Ich Reise mit Bootstrailer im Schlepp und möchte an Orten die mir gefallen und man gerne auch mal 2-3 Tage verweilt, das Wasserfahrzeug auch nutzen. Mit Kabine ist das slippen nicht immer ganz einfach, schon gar nicht am Strand oder engen und steilen Rampen, von denen es selbst hierzulande einige gibt...

In den USA gehört das zum Standard, ich verstehe nicht, warum derartige Systeme in der hiesigen Szene auf solch ablehnende Haltung stoßen..

Gruß Philipp

Unterwegs mit Nissan Navara V6, hucke-pack ne Nordstar Eco 200 B und einen völlig durchgeknallten Australian Shepherd mit an Bord

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Woche 5 Tage her #16 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf elektrische Stützen
Weil bei uns die Pickup,s bei 3 t schon in die Knie gehen und mit 3,5t schon an ihre Reserven selbst mit Luftfederung etc. angekommen sind. In den Staaten wirst du aber auch sehr selten den 1500 er mit Kabine sehen...

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Woche 5 Tage her #17 von manfred65
manfred65 antwortete auf elektrische Stützen

In den USA gehört das zum Standard, ich verstehe nicht, warum derartige Systeme in der hiesigen Szene auf solch ablehnende Haltung stoßen..


Warum wohl.....weil hier jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht und dieses nicht mit Anderen teilen will.

Liegt aber wohl mehr daran dass dieses Konzept in USA ( vor allem im Westen ) erheblich weiter verbreitet ist. Bis vor einigen Jahren gab es dort noch 4x so viele Wohnkabinenhersteller wie heute. Das hat auch den Zubehörherstellern Märkte eröffnet. Dadurch haben mehrere Hersteller Lösungen entwickelt. Bei Rieco-Titan alleine gab/gibt es mehrere Modelle. US-Lösungen stossen hierzulande oft auf Ablehnung weil wir ja hier alles besser (zu) können (glauben). Machbar wäre es : Mondo-Pickup machts vor....

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Woche 5 Tage her #18 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf elektrische Stützen
@Philipp
ich denke auch, dass die Amerikaner von Haus aus mehr auf Fernbedienung und Komfort stehen, und wenn´s ihnen angeboten wird, sagen sie nicht nein...
Camper in unseren Landen sind noch handwerklicher drauf und basteln überhaupt sehr gerne selber.
außerdem wird auch der Kostenfaktor eine Rolle dabei spielen...

Sonnige Grüße Olaf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Anfangs m. Rucksack & Guitarre, dann Fahrrad & G, Motorrad & G, Pferd & Wagen (Eigenbau) & G, Citroen Ami 6 (Kombi Camping) & G, Käfer & G, Bully Campingbus & G, Mercedes L 206 Camp.bus & G, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.) & G, Volvo 760 (Kombi Camp.) & G, derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
& Guitarre

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #19 von BiMobil
BiMobil antwortete auf elektrische Stützen
Noch was zu den elektrischen Stützen .

Abgesehen von den zus. Kilo´s.

4 solcher Motoren ziehen schon einiges an Strom .
Da sollte die elektr. Anlage auch entsprechend angepasst werden.
Das geht von einer großen oder gar 2. Batterie bis zu etwas dickeren Kabeln zu den Motoren .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #20 von Waverunner
Waverunner antwortete auf elektrische Stützen
Ich denke Manfred hat es auf den Punkt gebracht...

Gruß Philipp

Unterwegs mit Nissan Navara V6, hucke-pack ne Nordstar Eco 200 B und einen völlig durchgeknallten Australian Shepherd mit an Bord
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden
Powered by Kunena Forum