Topic-icon Frage Schwachstellen Navara D40, 190PS

  • Wishbone
  • Wishbones Avatar Autor
  • Online
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her - 1 Woche 2 Tage her #1 von Wishbone
Schwachstellen Navara D40, 190PS wurde erstellt von Wishbone
Moin,

jetzt geht es Schlag auf Schlag, ich hab eine schöne Tischer 260 im Auge (siehe Thread „Bimobil auf Navara“), die ich mir vermutlich am Dienstag ansehe. Ich hab aber noch gar kein Auto zum Draufschnallen.

Tägliche Suche nach Ranger 2006 bis 2012, DMax und Navara förderte vor einer Stunde diesen Navara D40 King Cab, Baujahr 2011, 190PS, 99.000km zutage, der - wasn Glück, gerade mal 3km von mir entfernt steht. Der Preis ist sehr gut, fast zu gut....
suchen.mobile.de/auto-inserat/nissan-nav...html?action=parkItem

Daher mal kurz die Frage an Euch, welche Stellen ich mir besonders genau ansehen sollte. Im o.g. Thread würde ich schon (für den D21) auf ein paar neuralgische Punkte am Rahmen hingewiesen. Habt Ihr noch Tipps für mich? Ich weiß nämlich nicht, ob ich meinen Kfz-Mechaniker-Verwandten morgen dazu kriege, mich zu begleiten...

Danke im Voraus
Christian

Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Rumänien, Pakistan, Äthiopien, USA, TransSib, Patagonien etc.:
www.aconcagua.de
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Wishbone.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
schau ob der Rahmen außen und vor allem innen mit Mike Sanders oder Fluid Film oder ähnlichen geflutet wurde .
Ohne Vorkehrung neigt gerade der Navara Rahmen zum durchrosten , genug Beispiele gibts im Netz

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Wishbone
  • Wishbones Avatar Autor
  • Online
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her #3 von Wishbone
Wishbone antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Fluid Film ist dieses zähflüssiges Zeug, das zur Konservierung aufgetragen wird?
Wie kann ich das innen denn checken?

C.

Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Rumänien, Pakistan, Äthiopien, USA, TransSib, Patagonien etc.:
www.aconcagua.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #4 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Wenn keine Rechnung da ist kannst du mal in die vorhandenen Löcher im Rahmen den Finger reinstecken.
Wenn was drin ist hast du klebrige Pfoten .

Ich finde den Navara vom Preis her interessant .
Fast zu interessant das schon wieder was faul sein könnte
TÜV sollte der Händler schon noch machen , ist 2/20 fällig

Bedenke aber das Auflastung für eine 260er dringend notwendig ist .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Woche 2 Tage her - 1 Woche 2 Tage her #5 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Christian, wenn am Rahmen außen keine Hohlraumversiegelung zu sehen ist, gibt´s natürlich im Rahmen auch nix...
sollte außen diese Pampe sichtbar sein, dann gibt es am Rahmen auf der Innenseite 4 größere Löcher (ca.1 € Münze groß), da könntest Du reinleuchten (kleine Taschenlampe reicht, mußt aber unters Auto), dann sieht man schon etwas, wenn auch nicht wirklich alles.
Aber geh mal davon aus, dass der nix drauf hat.
Irgendwie ist der Preis verdächtig.

Edit: ohne Deinen " Kfz-Mechaniker-Verwandten" würde ich die Sache nicht angehen !

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Sonniger Süden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #6 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Unser Navara (gleiches Modell, 2012er Zulassung) wurde letztes Jahr mit vergleichbaren Tachostand (90.ooo),
bereits aufgelastet auf 3,5t, Offroadreifen und Aufnahmepunkten für Kabine und neu Tüv für 15.ooo Händlerverkaufspreis geschätzt.
Entweder ist das ein Schnäppchen, oder aber .... :hmm:

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC, und aktuell in Warteposition auf die neue ExKab 7S, (wiederum das erste Original)

mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher
Folgende Benutzer bedankten sich: Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Wishbone
  • Wishbones Avatar Autor
  • Online
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her #7 von Wishbone
Wishbone antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Danke, mal wieder, an Euch beide!

Ich teile Euer latentes Misstrauen ggü. günstigen Preisen beim Händler. Bis auf die Kratzer und die übliche abgerockte linke Seite des Fahrersitzes macht die Karre aber einen guten Eindruck, die Kratzer an der Stoßstange interessieren mich nicht.

Auflastung: knapp über 1000kg sind ja ab Werk, soweit ich das recherchiert habe. Das wird bei der 260 plus 2 Personen und Gas und Gepäck und Wasser dann knapp. Aber die Auflastungskits sind für den Navara für ca 800 Euro (LuFe plus ggf. hintere Felgen) ja überschaubar, soweit ich das überblicke.

Grüße
Christian

Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Rumänien, Pakistan, Äthiopien, USA, TransSib, Patagonien etc.:
www.aconcagua.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • mingelopa
  • mingelopas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Lääähndi :haumichweg:
Mehr
1 Woche 2 Tage her #8 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Ich würde auch auf Hinweise achten, ob die Kilometerleistung realistisch ist. Nur ca. 10.000 km im Jahr. Wäre für mich schon eine Nachfrage wert.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Woche 2 Tage her #9 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
@ Christian...Auflastungskits.... für den Navara für ca 800 Euro

rechne mal locker mit dem Doppelten, bis die Kabine wirklich festgezurrt ist !
Du hast das Wort "abgerockt" verwendet...klar es ist nur ein Foto, aber das würde zu dem Preis passen...anders kann ich mir das nicht vorstellen !

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #10 von Loefflea
Loefflea antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS

Wishbone schrieb: Danke, mal wieder, an Euch beide!
plus ggf. hintere Felgen)


Bitte schön, aber gerne doch ....

Aber besser doch gleich alle fünf Felgen wechseln!

Gruß
Loefflea alias der "Schofför"

mit Hilux XC, und aktuell in Warteposition auf die neue ExKab 7S, (wiederum das erste Original)

mit vormals Nissan Navara D401 KC und darauf ne ExKab 3S. Dem Original!
davor Navara D 22 mit Nordstar Camp 8L, davor VW LT 28 Selbstausbau, davor VW T3 Teilselbstausbau,
davor Fiat Panda, das kleinste Ein-Mann-Womo!
davor Lowe Rucksack, Salewa Zelt, und Coleman Kocher
Folgende Benutzer bedankten sich: Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Wishbone
  • Wishbones Avatar Autor
  • Online
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 2 Tage her - 1 Woche 2 Tage her #11 von Wishbone
Wishbone antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Danke auch an Dich Loefflea ;-)
Hat der D40 ab 2010/11 noch eine Zusatzbezeichnung, damit ich sehen kann, welches Modell das genau ist?

Das mit der Kilometerleistung ist natürlich ein guter Tipp, daran hatte ich aber auch schon selbst gedacht. Mal sehen, was er da so präsentiert.

Um die Auflastung kümmere ich mich dann, wenn ich das Ding hier stehen habe. Bzw. wenn ich die Kabine gekauft habe, das scheint ja kein Hexenwerk zu sein.

Sonst noch eine Idee, wonach ich schauen sollte? Ich nehme extra ne alte Jacke mit, damit ich unter die Karre kriechen kann.

C.

Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Rumänien, Pakistan, Äthiopien, USA, TransSib, Patagonien etc.:
www.aconcagua.de
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Wishbone.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 2 Tage her #12 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Ich weiß nicht ob der Navara Motor einen Zahnriemen hat .
Wenn ja , dann müßte der unter Umständen bei 90 ts gewechselt werden .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
1 Woche 2 Tage her #13 von Fangorn
Fangorn antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS

BiMobil schrieb: Ich weiß nicht ob der Navara Motor einen Zahnriemen hat .
Wenn ja , dann müßte der unter Umständen bei 90 ts gewechselt werden .


Ne er hat ne Steuerkette und die hat sich bei den Modellen vor 2010 auch gerne mal auf ziemlich spektakuläre Art verabschiedet.

Einfach mal „nie wieder Nissan Reisschleuder Reisschleuder“ in der Suche eingeben.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
1 Woche 1 Tag her #14 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Christian, noch etwas ist mir aufgefallen...
(wenn Dein Verwandter dabei ist, erübrigt sich das, weil er das sowieso testet), ... MOBILE.de schreibt zu dem außergewöhnlich günstigen Preis, man solle nach "anstehenden Reparaturen" fragen.
Ein Händler wird das nicht unbedingt preisgebeben...
Aber je nachdem was mit dem Auto transportiert wurde, bzw. wo es eingesetzt war, könnte die Kupplung anstehen...das kostet jetzt nicht die Welt, aber hebt letztendlich den Kaufpreis...
Solltest Du alleine unterwegs sein, kannst Du das ganz leicht selber testen. Nicht unbedingt auf dem Hof des Händlers...
Wenn Du eine Probefahrt machst, bleib auf einer ebenen Strecke stehen. Zieh die Handbremse an bis oben hin, schalte den höchsten Gang (4. oder 5.) ein und laß die Kupplung kommen, dabei gibst Du Gas. Wenn der Motor ausgeht, ist die Kupplung noch okay. Läuft er weiter, weißt Du, die muss ausgetauscht werden.
Viel Glück

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #15 von Tommy Walker
Tommy Walker antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Hallo Christian,

zum Rahmen ist ja alles richtig gesagt worden.
Der Motor hat eine Steuerkette,und da gibt es gern mal Probleme, wie offensichtlich auch bei diesem Fahrzeug,
denn wenn du die Anzeige genau durchliest, steht da, Fahrzeug nicht fahrbereit und ganz am Schluss , Motor klappert.
Im günstigsten Fall ist die Kette noch nicht übersprungen und mann muss nur die Kette und Gleitschienen ersetzen, ca. 1500 Euro,
Oder eben schon ein kapitaler Motorschaden , da liegst du dann eher bei 6000 Euro aufwärts.

Lieben Gruß Tommy

Ford Ranger Bj. 2010 Nordstar Camp 8L Bj. 2003

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Wishbone
  • Wishbones Avatar Autor
  • Online
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 1 Tag her #16 von Wishbone
Wishbone antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Moin!

tja, unser Mißtrauen angesichts des günstigen Preises war nicht unbegründet.
Ich habe heute Morgen mit dem Händler telefoniert, "Motor macht Geräusche". Immerhin ist er ehrlich.

Und wie Tommy jetzt gelesen hat, steht das jetzt auch im Angebotstext, heute früh noch nicht.

Da ist mir das Risiko doch zu groß, wer weiß, was da noch so kommt. Oder gibt es eine einfache Möglichkeit der Diagnose vor Ort?

Grüße
Christian

Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Rumänien, Pakistan, Äthiopien, USA, TransSib, Patagonien etc.:
www.aconcagua.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht!
Mehr
1 Woche 1 Tag her - 1 Woche 1 Tag her #17 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Christian du bist auf dem falschen Weg!
Wer billig kauft, kauft zweimal!
Etwas anderes wäre wenn du Autoschrauber wärst? Wenn du den Markt beobachtest siehst du was die gutem Kombis noch Kosten!

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von Jupp Mac Antoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her - 1 Woche 1 Tag her #18 von bb
"Nicht fahrtauglich, Motor klappert" läßt darauf schließen, dass größere Reparaturen anstehen und mindestens ein AT Motor fällig ist, sonst würde der Händler das in Ordnung bringen und ihn erheblich teurer verkaufen. Das kann der Zahnriemen sein, muss aber nicht. Die umfassende Diagnose ist vermutlich erst dann möglich, wenn du alles auseinander gebaut hast.
So, wie der Navara innen aussieht, hat der eher 199000km oder mehr. Dann braucht man nicht nur einen neuen Motor, sondern muss auch mit weiteren Verschleißreparaturen rechnen.

Fehlt da für einen SE nicht der Tempomat auf dem Lenkrad, oder hatte der 2011 noch keinen? Das Basismodell XE ist es auch nicht, denn das hatte keine Klimaautomatik.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #19 von QuestMan
QuestMan antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Zu dem bereits gesagten zum Thema Steuerkette läßt sich noch hinzufügen,
dass der Motor, ob kalt oder warm, sofort nach dem Umdrehen des Zündschlüssel ohne weiter Zugabe von Gas rund laufen muß.
Schüttelt sich die Kiste, kann das auch ein Zeichen auf bereits gelängte Steuerkette sein.
Aber auch das ist keine Garantie für eine intakte Steuerkette.

Da der D40 nun schon recht lange auf dem Markt ist (war) finden sich natürlich auch reichlich Probleme zum nachlesen,
was mich aber nicht grundsätzlich abschrecken würde. Fahre meinen seit 13 Jahen noch ohne Motorproblem und mit erster Kupplung.

Auch mal den Allrad mit Untersetzung einlegen und nur dann läßt sich auch die, wie bei diesem vorhandene, HA-Sperre einlegen.
Da kann der Stellmotor schon mal Probleme machen.

Weiterhin mal prüfen ob auffällige "Klack"-Geräusche bei Lastwechseln aus dem Bereich der HA kommen.
Wenn sich das Hauptlager am Eingang des HA-Diffs zerlegt, kann dass das ganze Diff zerstören.

Grundsätzlich, wenn es nicht möglich ist die "Vorgeschichte" des Autos zu ermitteln, würde ich die Finger davon lassen.
Sprich keinen aus gewerblicher Nutzung, keinen der schon mal als Wohnkabinentransporter gelaufen ist wenn man den Vorbesitzer nicht sprechen kann, also das Auto nur so bei einem Händler wie diesem hier steht.

Weitere Punkte, aber das betrifft nicht nur den Navara, sollte die Kontrolle von Öl-Leckagen sein, sowie ein Test aller Funktionen des Allrades und der elektrischen Helferlein, die so ein Auto mitbringt. Bei kaltem Wetter nicht die Klima vergessen usw.
Denn Reparaturen der Elektronik oder deren Steuergeräte kann teuer werden.

Ansonsten sieht mir das Ding auch aus wie gewerblich genutzt.
Immer wieder Klasse wenn solche Fähnchenhändler ein Auto nicht mal reinigen bevor sie es verkaufen wollen.
Schon das Erscheinungsbild und die nicht funktionierende Internetadresse aus dem Firmenlogo wäre für mich ein Ausschlusskriterium für einen Kauf bei diesem Laden.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 1 Tag her #20 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Schwachstellen Navara D40, 190PS
Das wichtigste wurde ja schon gesagt. Im Leben hat der keine 99Tkm drauf, da fehlt mindestens eine 1, wenn nicht noch mehr.
Innen wurde geschickt fotografiert, aber der Fahrersitz ist links am Rand total kaputt!
Und dann der Motor... ich würde da die Finger von lassen. Das gibt nur Ärger.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Lely Camper
( / Biete)

Lely Camper

Dometic Seitz Fenster
( / Biete)

Dometic Seitz Fenster

-
( / Biete)

-

Suche Nordstar Klapp-Tischbein
( / Suche)

noimage
Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden
Powered by Kunena Forum