Topic-icon Frage Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 6 Tage her #41 von holger4x4
Naja, ein bisschen krumm ist ja noch nicht komplett kaputt.
Wie oben schon geschrieben wurde, ich würde versuchen die Gewichtsverteilung zu optimieren, und dann in Ruhe heim zu fahren.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • crazy-to-bike
  • crazy-to-bikes Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
6 Monate 6 Tage her #42 von crazy-to-bike
crazy-to-bike antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht

Bearded-Colliefan schrieb: Die lässt sich dann recht einfach ein paar mm nach vorn schieben oder eben auch nicht. Wenn nicht dann ist der Rahmen gebogen. Der muss aber dann in den Bereich der vorderen Halterung der Ladefläche etwas dicke Backen machen. Fühl mal über den Fläche in den Bereich. Es muss gar nicht viel sein um so einen Spalt zu verursachen.
Ich habe damals einfach ein Holzstück am oberen Spalt markiert und immer wieder beobachtet ob der Spalt sich verändert. So einfach brechen tut dir der Rahmen nicht ! Seh zu das alles schwere aus der Kabine nach vorne in Auto kommt u. fahre Slowmotion nach Hause.
Ich habe Zuhause damals den Rahmen richten und in den unteren Bogen verstärken lassen. Also alles reparabel.

Ich habe da keine Backen bemerkt und auch sonst keiner der es angeschaut hat, schaue aber morgen früh nochmal ganz genau. Dann versuche ich das mit dem Lösen der Ladefläche und wie sich das Spaltmaß verändert.

Wie weit seid ihr mit dem verbogenen Rahmen denn noch gefahren? Wir haben knapp 2000 km auf direktem Weg.

Und mit welchen Kosten muss man für Rahmen richten und Rahmenverstärkung rechnen?

Navara D401 Doka, 2.5 l, 190 PS (2015) mit Tischer Trail 230 (1994)
--
Crazy-to-Bike - Die etwas andere Radsportseite Infoseite, Community & mehr
Alles rund um den Radsport, Unterrichtsmaterialien, viele Links, Fotos, GPS-Tracks usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • crazy-to-bike
  • crazy-to-bikes Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
6 Monate 6 Tage her - 6 Monate 5 Tage her #43 von crazy-to-bike
crazy-to-bike antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht

holger4x4 schrieb: Naja, ein bisschen krumm ist ja noch nicht komplett kaputt.
Wie oben schon geschrieben wurde, ich würde versuchen die Gewichtsverteilung zu optimieren, und dann in Ruhe heim zu fahren.

Aber geschwächt würde ich sagen.
Die Optimierung der Gewichtsverteilung gestaltet sich halt auch nicht so einfach.
Der Frischwassertank sitzt auf der Achse, Kühlschrank und Klamotten sind dahinter.
Abwassertank und WC sind eh immer geleert. Und die Bikes die hinten noch dran hängen (ca. 23 kg) kriege ich halt nirgendwo weiter vor.
Wenn ich den Frischwassertank leere, werden wir zwar leichter, die Kabine hinten im Vergleich aber noch schwerer.
Vielleicht sollten wir Klamotten und Getränke in den Alkoven stopfen ?
Getränke liegen normal auf den Radkästen möglichst auf der Achse.

Navara D401 Doka, 2.5 l, 190 PS (2015) mit Tischer Trail 230 (1994)
--
Crazy-to-Bike - Die etwas andere Radsportseite Infoseite, Community & mehr
Alles rund um den Radsport, Unterrichtsmaterialien, viele Links, Fotos, GPS-Tracks usw.
Letzte Änderung: 6 Monate 5 Tage her von crazy-to-bike.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
6 Monate 6 Tage her #44 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Über die paar Kilo würde ich mir keine Gedanken machen, weil das nicht wirklich was bringt !
selbst wenn Du 50 kg nach vorne schaffst, ein gescheiter Hubbel...und wenn Du Pech hast war´s das.
Erst wenn Du Dir ganz sicher bist, dass es nichts wesentliches ist, würde ich n weiterfahren denken.

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 6 Tage her #45 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Bei uns waren es ca. 1000km bis nach Hause. Jetzt seht erst einmal zu das da ein geschultes Auge drüber geht und den Schaden ermittelt ! Wenn vor Ort nee passende Werkstatt zu finden ist dann lass es dort machen. Und wenn nicht bzw. der Rahmen hat definitiv keinen Riss würde ich halt vorsichtig damit nach Hause fahren. Sicherste Geschichte ist natürlich aber der Dienst des ADAC.
Das müsste ihr vor Ort entscheiden. Mit den Gewichten nach vorne packen war natürlich nur soweit es möglich ist gemeint.
Zu den heutigen Preisen für Richtarbeiten kann ich dir leider nix mehr zu sagen. Ein paar Tausender wird das aber bestimmt kosten ?!
Ich habe meinen damals hier Lasergenau richten u. verstärken lassen.
sslsites.de/steinmeier.de/dienstleistungen.htm
Noch mal den Spalt. Selbst wenn die Ladefläche ein paar mm weiter nach vorn kommt wird das Spaltmaß nicht wirklich besser werden befürchte ich mal.
Wie auch immer drücke die Daumen das alles gut wird :peace:

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240
Folgende Benutzer bedankten sich: crazy-to-bike

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • crazy-to-bike
  • crazy-to-bikes Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
6 Monate 5 Tage her #46 von crazy-to-bike
crazy-to-bike antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht

Bearded-Colliefan schrieb: Bei uns waren es ca. 1000km bis nach Hause. Jetzt seht erst einmal zu das da ein geschultes Auge drüber geht und den Schaden ermittelt ! Wenn vor Ort nee passende Werkstatt zu finden ist dann lass es dort machen. Und wenn nicht bzw. der Rahmen hat definitiv keinen Riss würde ich halt vorsichtig damit nach Hause fahren. Sicherste Geschichte ist natürlich aber der Dienst des ADAC.
Das müsste ihr vor Ort entscheiden. Mit den Gewichten nach vorne packen war natürlich nur soweit es möglich ist gemeint.
Zu den heutigen Preisen für Richtarbeiten kann ich dir leider nix mehr zu sagen. Ein paar Tausender wird das aber bestimmt kosten ?!
Ich habe meinen damals hier Lasergenau richten u. verstärken lassen.
sslsites.de/steinmeier.de/dienstleistungen.htm
Noch mal den Spalt. Selbst wenn die Ladefläche ein paar mm weiter nach vorn kommt wird das Spaltmaß nicht wirklich besser werden befürchte ich mal.
Wie auch immer drücke die Daumen das alles gut wird :peace:

Wie gesagt, bei uns ist es doppelt so weit. Wir müssen an die Schweizer Grenze. Allerdings ist natürlich die Frage, ob man eine wirklich kompetente Firma nicht ohnehin nur ein Stück weit von uns daheim weg findet und es auf dem Weg richten lässt.
Wir lassen heute nochmal drauf schauen aber mit Vermessung oder gar Richtung glaube ich nicht, dass die das machen (können).
Es ist kaum möglich, da an die richtige Firma zu kommen, Wegen der Sprachhindernisse, gerade auch mit eigenen Rechercheversuchen.

Kann denn jemand neben der genannten noch weitere gute Firmen für Rahmenvermessung, Rahmenrichtung und Rahmenverstärkung in D nennen, bevorzugt PLZ 7 oder 8.

Navara D401 Doka, 2.5 l, 190 PS (2015) mit Tischer Trail 230 (1994)
--
Crazy-to-Bike - Die etwas andere Radsportseite Infoseite, Community & mehr
Alles rund um den Radsport, Unterrichtsmaterialien, viele Links, Fotos, GPS-Tracks usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 5 Tage her #47 von holger4x4
Ja, also bis nach D würde ich schon versuchen zu kommen. Wenn ihr euch das selbst nicht traut, dann mit den gelben Engeln. Dann müsst ihr aber vorher schon den Termin in der Werkstatt klar machen. Wo? Keine Ahnung, vielleicht beim Storkan?

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: crazy-to-bike

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 5 Tage her #48 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Storkan fällt mir da auch nur spontan ein.

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240
Folgende Benutzer bedankten sich: crazy-to-bike

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • crazy-to-bike
  • crazy-to-bikes Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
6 Monate 5 Tage her - 6 Monate 5 Tage her #49 von crazy-to-bike
crazy-to-bike antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Also ich denke ich konnte jetzt im Bereich der vorderen Befestigung der Ladefläche ganz leichte Wölbungen auf beiden Seiten feststellen. Ich habe jetzt mit Google und Schwedischwörterbuch denke ich eine sinnvolle Anlaufstelle gefunden, ein BilSkadeCenter, auf deutsch müsste das Autoschadenszentrum heißen. Da fahren wir gleich mal ohne Aufbau hin.

Navara D401 Doka, 2.5 l, 190 PS (2015) mit Tischer Trail 230 (1994)
--
Crazy-to-Bike - Die etwas andere Radsportseite Infoseite, Community & mehr
Alles rund um den Radsport, Unterrichtsmaterialien, viele Links, Fotos, GPS-Tracks usw.
Letzte Änderung: 6 Monate 5 Tage her von crazy-to-bike.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
6 Monate 5 Tage her #50 von holger4x4
Na dann mal viel Erfolg, wir drücken die Daumen!

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • crazy-to-bike
  • crazy-to-bikes Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
6 Monate 5 Tage her #51 von crazy-to-bike
crazy-to-bike antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Zu Storkan sind es gut 1500 km. Zu der Firma, bei der Bearded-Colliefan war gut 1250 km.

Navara D401 Doka, 2.5 l, 190 PS (2015) mit Tischer Trail 230 (1994)
--
Crazy-to-Bike - Die etwas andere Radsportseite Infoseite, Community & mehr
Alles rund um den Radsport, Unterrichtsmaterialien, viele Links, Fotos, GPS-Tracks usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
6 Monate 5 Tage her #52 von Fangorn
Nochmal an alle.
Ist ja nett wenn ihr mit Fahrrädern, Hunden, Gebissen oder was auch immer handelt, spielt oder sonstwas macht aber bitte schreibt die Angaben über euer Gespann in die Signatur.
Jedesmal diese Nachfragerei um was es eigentlich geht nervt.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65, danielge, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • crazy-to-bike
  • crazy-to-bikes Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
6 Monate 5 Tage her - 6 Monate 5 Tage her #53 von crazy-to-bike
crazy-to-bike antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Wir waren jetzt noch bei 2 Karrosseriefirmen. Beide bestätigen die leichte Stauchung im Bereich der vorderen Ladeflächenbefestigung. Beide können/wollen aber nichts tun. Volle Auftragsbücher für die nächsten 3 Wochen.
Alle, von Abschlepper über Nissan Werkstatt bis beide Karrosseriewerkstätten sind der Meinung, wir können vorsichtig heim fahren, sollen möglichst Gewicht aus der Kabine nach vorne bringen (da wird's leider nicht viel geben) und das Spaltmaß regelmäßig kontrollieren. Also genau das, was ihr hier geschrieben habt, zumindest die Fraktion "heim fahren".
Ich denke, dass wir das versuchen werden.
Ich bin mir nicht sicher, ob es sinnvoll ist, den Frischwassertank, der auf der Achse sitzt und eher für ein Gewichtsgleichgewicht der Kabine sorgt zu leeren um leichter zu werden, oder ob die ungünstigere Gewichtsverteilung das Problem des Nickens und der Belastung auf den Rahmen eher verstärkt?

Ich werde auf jeden Fall noch die beiden hier genannten Firmen anrufen, ob eine davon uns das auf dem Heimweg richten kann, das würde 300 bis 600 km sparen, aber ich denke, auch die haben volle Auftragsbücher und springen nicht mal eben schnell in die Presche.

Navara D401 Doka, 2.5 l, 190 PS (2015) mit Tischer Trail 230 (1994)
--
Crazy-to-Bike - Die etwas andere Radsportseite Infoseite, Community & mehr
Alles rund um den Radsport, Unterrichtsmaterialien, viele Links, Fotos, GPS-Tracks usw.
Letzte Änderung: 6 Monate 5 Tage her von crazy-to-bike.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
6 Monate 5 Tage her #54 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Könnt Ihr nicht wenigstens die beiden Fahrräder von der Halterung nehmen, und in den Gang der Kabine schieben..???
Während der Fahrt stört das nicht.
Ich bin mit unserer Kabine schon umgezogen ! Da war alles vollgepackt, was immer nur reinging, incl. 2 Fahrräder, und irgendwie haben wir uns da sogar noch dran vorbei gewunden, um unterwegs mal eben im Bett ´ne Runde zu pennen !
Viel Glück Euch !

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 5 Tage her #55 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Was mir noch einfällt, es kommt doch der Harald Nickname = Alter Schwede auch hier im Forum vertreten aus Schweden nzw. wohnt dort, glaube ich zumindest?! Vielleicht hat der noch nee Idee oder kennt nee Fachwerkstatt vor Ort...
www.wohnkabinenforum.de/forum/profil/4953-alter-schwede

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
6 Monate 5 Tage her - 6 Monate 5 Tage her #56 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Ach, ich alter Blödheini,:roll:
wie sieht das denn mit der Nordstar aus. Ist zwar die Konkurrenz aber die könnten doch mit Sicherheit jemanden haben!!
Hier mal die Kontaktdaten;
www.skarosser.se/kontakt

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240
Letzte Änderung: 6 Monate 5 Tage her von Bearded-Colliefan.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 5 Tage her #57 von BiMobil
Einen Rahmen richten in S ist das eine , ( falls überhaupt jemand Zeit und Lust hat )
eine Rahmenverstärkung einbauen ist ganz was anderes .
Was rauskommen kann wenn mans nicht richtig macht haben wir erst vor ein paar Wochen gelesen .

Also schau das du auf eigener Achse zum Spezialisten Storkan kommst .
Der hat Erfahrung , ist fast Tagesgeschäft .
Ruf dort an , schick ihm Bilder dann hörst du schon wie deren Einschätzung zur Weiterfahrt sind .

Lt deiner Homepage hast du eher leichte Räder um die 10-12 kg
Trotzdem würde ich versuchen die da hinten weg zu bringen .

Hast du die Sitzbank hinten im Navara belegt ?
Wenn die frei ist und die Sitzbank hochklappbar ist dann bringst du 2 Bikes da rein .
Bei einem das Vorderrad ausbauen , beim zweiten Vorderrad und vermutlich Hinterrad ausbauen.
Dann hast du 23 kg , mit dem Hebel eher 40 kg da hinten weg .

Wassertank auf alle Fälle auf ein Minimum entleeren .
Jedes Kilo belastet den Rahmen .
Die Luftfeder mit 1-1,5 bar fahren , das vermeidet die harten Schläge .

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: crazy-to-bike

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 5 Tage her #58 von Alter Schwede
Alter Schwede antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Wo genau in Schweden befindest du dich denn jetzt?
Spontan kenne ich keine entsprechende Firma die dir gleich weiterhelfen könnte. Die Schwierigkeit wird aber auch der Zeitfaktor sein. Die Schweden sind nun gerade aus ihrem Semester (Ferienzeit) zurueck, da ist es besonders schwer eine Werkstattzeit zu bekommen.
Wenn ich dir aber irgendwie anderweitig helfen kann, Uebersetzung z.b. melde dich einfach ueber PN bei mir, dann gebe ich dir meine Telefonnummmer.

Gruß
Harald (Alter Schwede)
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan, crazy-to-bike, Atlantik, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 5 Tage her #59 von Tanki
Hallo,

was mir so spontan einfällt, den Wohnaufbau oder Fahrräder/ Schweres Gepäck bei einer Spedition/ Transportdienst abgeben und nach Hause liefern lassen oder
Anhänger kaufen/leihen und mit Überführungskennzeichen den Aufbau oder den Inhalt mit nach Hause nehmen.

Ich weis nicht wie praktikabel das jetzt ist, ist ja auch nur eine Idee...

Alles Gute Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • crazy-to-bike
  • crazy-to-bikes Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
6 Monate 5 Tage her #60 von crazy-to-bike
crazy-to-bike antwortete auf Ladefläche auf Rahmen nach hinten verrutscht
Ich hab mit Storkan telefoniert. Von meiner Beschreibung hat er zu vorsichtig heim fahren geraten und dann in Ruhe schauen.
Ausgebucht ist er für mehrere Wochen, aber im Alltag ohne Last meint er, kann man wenn's keinen Riss gibt erst mal bedenkenlos fahren.
Die ersten 175 km haben wir heute Nachmittag noch langsam und sehr vorsichtig zurück gelegt. Ich habe vor der Abfahrt mit aufgesetzter Kabine auf ebener Fläche links und rechts am Führerhaus und an der Bordwand oben auf gleicher Höhe einen Streifen Isolierband angebracht und die Abstände gemessen. Das haben wir heute während der 175 km zweimal wiederholt. Keine Veränderung.
Diese Kontrolle werden wir natürlich beibehalten.
Storkan ist für uns nur ca. 80 km Umweg. Wir werden sein Angebot annehmen und vorbei fahren, damit er es sich anschauen und eine konkrete Einsschätzung machen kann.

Navara D401 Doka, 2.5 l, 190 PS (2015) mit Tischer Trail 230 (1994)
--
Crazy-to-Bike - Die etwas andere Radsportseite Infoseite, Community & mehr
Alles rund um den Radsport, Unterrichtsmaterialien, viele Links, Fotos, GPS-Tracks usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 6.659 Sekunden
Powered by Kunena Forum