Topic-icon Frage Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 6 Tage her #1 von StefanOBK
Wie Stoßkante Alublech "verkleiden" wurde erstellt von StefanOBK
Hallo,

Beim Bau bzw. vielmehr bei der Planung meiner WoKa stehe ich vor dem Problem der Beplankung der Außenwände. Diese wollte ich mit Alu Tafel in 1.5er Stärke bekleben. Aufgrund der Länge der Kabine (ca. 4.3m) komme ich nicht drum herum die Platten an der Seitenwand aneinanderstoßen zu lassen. Im Randbereich ist der Übergang ja mehr oder weniger problemlos mit Winkelna zu überdecken. Wie oder mit was überklebt man eine Stoßkante in der Mitte der Seitenfläche?
Vielen Dank für eure Vorschläge.

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
senkrechter oder waagerechter Stoß ?

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 6 Tage her #3 von Lender
Lender antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Vermute senkrechten Stoss.
1.5mm Alu ist schon sehr dick, soll's damit in den Busch gehen? Ansonsten würde die Hälfte reichen wenns nicht tragend sein soll. Dann würde ich den Stoss schön mit nem Elastomer, z.B. Sikaflex fugen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 6 Tage her #4 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Wahrscheinlich beides :cry:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #5 von caddytischer
caddytischer antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Moin,,
die zwei Bleche folgendermaßen verbinden:
ein Blech bekommt eine Aufkantung (nach oben), das andere Blech eine "Abkantung" (nach unten).
Wie zwei Hände die gegenläufig ineinander greifen.
Siehe Bilder. Zeichnung, Tischerkabine Blechverbindung horizontal. Kann auch vertikal angewandt werden.
Den Eingriff, das umgeschlagene Blech, nicht zu kurz wählen.
Ein Klempner, Spengler der Dach und Wandabdeckungen in Falztechnik macht sollte dir das auch anfertigen können. Es sei den du hast selber eine Abkantbank in der länge der benötigten Abkantungen.


caddytischer, Claus

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von caddytischer.
Folgende Benutzer bedankten sich: Wishbone

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 5 Tage her #6 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Danke für den Tipp. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Der Spalt wird dann wahrscheinlich mit Dichtungsmasse ausgespritzt.?

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #7 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
oder Airlineschienen drüber kleben

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Erfurt
  • Michael aus Erfurts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #8 von Michael aus Erfurt
Michael aus Erfurt antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
… bei meiner Kabine (Tischer 245) waren die Oberen und unteren Bleche wie auf der Skizze (im Profil) verbunden. Das untere (hier rot dargestellte) Blech war durch Tackerklammern an dem darunterliegendem Holzgerüst befestigt. …



Gruß Michael

ehemals Tischer 245 auf VW T3

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von Michael aus Erfurt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #9 von Lender
Lender antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Falzen wäre eine gute Option. Bedenke aber bitte dass der Biegeradius mindestens der Materialstärke entsprechen sollte. Da wären dünnere Bleche also im Vorteil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #10 von caddytischer
caddytischer antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Moin,
das verhaken der Bleche kann mit und ohne Dichmittel ausgeführt werden.
Schadet aber nicht wenn du es trotzdem machst, halt Hosenträger, Gürtel und Gummiband in der Hose. :D

Wie schon geschrieben, wenn die Umschläge, die unterhaken nicht zu kurz ausgeführt werden, geht es ohne.
Aus meiner Sicht langt als Deckblech, 0,7 er. Vorteil ist auch das du die Blechumschläge einfacher anfertigen kannst.

Das von Michael gezeigte Prinzip ist, birgt ein Problem. Das rote Blech bekommt einen Biegeradius der absolut zu klein ist.
Blech liegt auf Blech, der dadurch entsrehende scharfe Knick im Blech ist die Problemstelle. Im Innenradius führt das zur Stauchung der Blechoberfläche, am Aussenradius führt das zum reißen der Blechoberfläche oder das Blech zieht sich dünner.
Biegeradius nicht kleiner als Materialstärke (gilt auch für Rohre Seile etc)
Dadurch kann das Blech , an dieser Stelle, entlang der Biegung brechen. Siehe Papierfalzen und reißen.
Den Biegeradius so ausführen, das eine Blechstärke eingeschoben/eingehakt werden kann.
Wie schon geschrieben, Klempner, Spenglereien, Dachdecker die die Blechfalztechnik anwenden (Zinkblech, Kupferblecheindeckungen von Wänden, Schornsteinen) können dir da Tipps geben, ggf die Bleche abkanten und mit den speziellen Zangen weiterhelfen.
caddytischer, Claus
Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von caddytischer.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • caddytischer
  • caddytischers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • VW Armarok SC Tischer 290SD
Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #11 von caddytischer
caddytischer antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Moin,
zu Michael.
Bei deiner Kabine hat Tischer es so wie von dir gezeigt ausgeführt,
bei meiner für den Caddy war es so ausgeführt wie von mir beschrieben.
Das sind bei Tischer wahrscheinlich die individuellen Freiheiten der Kabinenausbauer (gewesen?).
Die Schwachstelle, der von dir gezeigten Verbindun,g habe ich oben beschrieben.
caddytischer, Claus
Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von caddytischer.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Erfurt
  • Michael aus Erfurts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Woche 4 Tage her #12 von Michael aus Erfurt
Michael aus Erfurt antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"

caddytischer schrieb:
Das rote Blech bekommt einen Biegeradius der absolut zu klein ist.
Blech liegt auf Blech, der dadurch entsrehende scharfe Knick im Blech ist die Problemstelle. Im Innenradius führt das zur Stauchung der Blechoberfläche, am Aussenradius führt das zum reißen der Blechoberfläche oder das Blech zieht sich dünner.


… diese Bleche an meiner ehemaligen Kabine sind mittlerweile 35 Jahre und halten immer noch …

Gruß Michael

ehemals Tischer 245 auf VW T3

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #13 von Lender
Lender antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Wenn man solch enge Radien biegen will, besonders bei Alu, muss auch die Walzrichtung beachtet werden. Eine Biegung quer dazu lässt geringere Radien zu als eine Biegung in Längsrichtung.
Mit weniger spröden Materialien geht es ebenfalls besser. E.v. wurden deshalb spezielle Legierungen verwendet.

Ich würde 0.7er-Blech nutzen und die Stösse mit ner schönen Fuge/Zierleiste machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 4 Tage her #14 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Früher bei Wohnwagen und auch heute noch bei AMI-Kabinen ist das doch eine übliche Bauweise. Da sind mehrer Streifen von Alublech ineinander geschoben, ohne irgendwelches Dichtmaterial.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • StefanOBK
  • StefanOBKs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
Mehr
1 Woche 4 Tage her #15 von StefanOBK
StefanOBK antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"
Dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem Dachdecker in unserer Nähe machen und das ganze mit ihm durchsprechen.

Vielen Dank schonmal für die Tipps

Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #16 von mingelopa
mingelopa antwortete auf Wie Stoßkante Alublech "verkleiden"

StefanOBK schrieb: Dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem Dachdecker ...


Flaschner tut's auch.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.242 Sekunden
Powered by Kunena Forum