Topic-icon Frage Kabine speziell für Hundehalter

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #41 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
Provozieren???
Nö, versteh nur nicht warum immer wieder versucht wird den Hund ins Auto zu packen obwohl der TE klar seine Gründe „Warum nicht“ viele Posts vorher schon geschrieben hat.
Und ja , ich habe meine Hunde immer während der Fahrt vorne gehabt und werde das auch in Zukunft so handhaben.
Nur sollte man irgendwann seine Gründe akzeptieren, zumindest meiner Meinung nach.

Es gibt nebenbei bemerkt zb. Rettehundestaffeln die auch auf die Ladefläche in festen Boxen transportiert werden.

Die Hunde kennen es nicht anders und haben sich an das Geschaukel gewöhnt.
So wie der sonnige Süden schon schrieb;
Sein Hund würden nie auf die Idee kommen in die Kabine zu gehen.
Seine kennen es halt nicht anders u. sind ja laut seiner Aussage glücklich im Auto.

Ähnlich zu vergleichen mit Zwinger u. Wohnung zu Hause!
Käme bei mir auch nicht in Frage.

Aber so hat halt jeder seine eigene Vorstellungen von Hundehaltung. Und für den TE ist offensichtlich sein Hund nicht nur Hund sondern auch ein Teil Familie u. den möchte er halt bei sich haben.

Wenn er schreibt der Hund kommt in eine stabile gesicherte Box u. mit Kamera im Blick ...so what the Problem?!

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #42 von Maddoc
Maddoc antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
....und weil der Wunsch verständlich, aber nicht wirklich sinnvoll ist, soll ich ihn unterstützen?

Nein, ich habe versucht andere Wege aufzuzeigen um einen Vorführwagen im Sinne des Autohaus es zu erhalten, aber trotzdem sinnvoll -hundefreundlich- zu nutzen.

Gruß
Marc
________________________________
D-Max SpaceCab Automatik
3-Rad Antrieb
Fernwehmobil

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #43 von TB D-Max
TB D-Max antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
Hallo alle, die hier mitgeschrieben haben.

Ich möchte bitte keine Verstimmungen mit meinem Thread erzeugen.
Jeder hat seine Sicht der Dinge, seine Motive und seine persönlichen Wege an sein persönliches Ziel.

Ich werde weiter an meiner Idee arbeiten, tatsächlich mal das Schaukeln hinten testen, überlegen, wie ich es meinem Hund so angenehm wie möglich machen kann und dann entscheiden. Aber ich halte Euch gern auf dem Laufenden, wie es weitergeht.

Bevor der Thread naturgemäß durchrutscht, erstmal vielen Dank an Euch.
Ich habe viele Anregungen, aber auch abweichende Meinungen bekommen und das bringt mich in der Summe weiter.

Gruß, Thomas

GF bei www.gethöffer.de , daher immer wechselnde Isuzu D-Max-Vorführwagen.
Berater bei www.marlen-truck.de , die mir meine Leerkabine ausbauen.

Hundenarr, Autonarr und Camper seit anno dazumal :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Bearded-Colliefan, manfred65, Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #44 von TB D-Max
TB D-Max antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter

lio schrieb: Ich denke du hast dich schon für eine Hundehütte in der Kabine entschieden...

Denkt bitte daran, dass so eine Aufstiegshilfe irgendwie mitgenommen werden muss..


Richtig. Entweder funktioniert mein Plan auf gute Weise oder ich lasse es ganz. Hund vorn im Auto ist definitiv keine Option.

Das mit der Rampe ist ein guter Tipp. Danke.

Gruß, Thomas

GF bei www.gethöffer.de , daher immer wechselnde Isuzu D-Max-Vorführwagen.
Berater bei www.marlen-truck.de , die mir meine Leerkabine ausbauen.

Hundenarr, Autonarr und Camper seit anno dazumal :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #45 von lio
In der Kabine wackelt es mehr als im Auto, aber ich gehe davon aus, dass es wesentlich weniger wackelt als ein Hundeanhänger. auch da sind die Hunde eingesperrt und ohne Kontakt zum Menschen. Weshalb regt ihr euch auf, auch wenn ich meine Hunde gerne immer in meiner Nähe wissen möchte, ist es für den Hund wenn er vorsichtig daran gewöhnt wird bestimmt schöner mit zu dürfen und den Urlaub mit seinen Besitzer zu verbringen als in irgend einer Hundepension zu sein.
Nichts gegen Hundepensionen, aber im Urlaub hat man mehr Zeit und das genießen auch die Hunde gerne.
@ Thomas ich wusste nicht dass die Faltboxen nicht so gut sind. Da du dir die Kabine selber ausbauen willst, denke ich dass du etwas handwerkliches Geschick hast. Vielleicht kannst du ja so eine Faltbare Box selber bauen. das hat den Vorteil dass du die Box passgenau einbauen kannst.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #46 von TB D-Max
TB D-Max antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter

lio schrieb: ...und den Urlaub mit seinen Besitzer zu verbringen...

Vielleicht kannst du ja so eine Faltbare Box selber bauen. das hat den Vorteil dass du die Box passgenau einbauen kannst.


Mit ist es wichtiger, meinen Hund auch in der Kabine so viel wie möglich bei mir zu haben. Ich muss aber auch dazu sagen, dass wir eh keine weiten Touren machen und daher die Fahrzeiten relativ kurz, aber die Standzeiten relativ lang sind.

Ich selber bin zwar nicht handwerklich geschickt, aber der Betrieb, der die Kabine ausbauen soll, wird da schon was gutes machen. Ich möchte die Box fest integrieren, nicht faltbar, so offen wie möglich, aber eben auch sicher. Sportlich, aber wir bekommen das hin... :wink:

Gruß, Thomas

GF bei www.gethöffer.de , daher immer wechselnde Isuzu D-Max-Vorführwagen.
Berater bei www.marlen-truck.de , die mir meine Leerkabine ausbauen.

Hundenarr, Autonarr und Camper seit anno dazumal :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #47 von lio
Dann überlegt, wie ihr immer über die Box kommt. Ich habe da eine Idee, die man vielleicht weiterdenken könnt, ihr baut die Box ganz nach frone an die Wand zum Fahrerhaus und auf die Box macht ihr eure Sitzbank. Meine Hunde lieben es unter einem Tisch zu liegen wieso nicht auch unter einem Sitz? Vermutlich reicht es dem Hund aus wenn man etwas Licht von der Seite und von hinten herein kommt, denn die meisten Hunde schlafen während der Fahrt. Wenn ihr irgendwo länger seit, dann spielt sich das Leben ja doch mehr oder weniger draußen ab, dann wird der Hund bestimmt fast nur draußen sein.

Liebe Grüße
Lioba

Nissan Navara D40
Tischer 200 H

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #48 von TB D-Max
TB D-Max antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter

lio schrieb: Ich habe da eine Idee, die man vielleicht weiterdenken könnt, ihr baut die Box ganz nach frone an die Wand zum Fahrerhaus und auf die Box macht ihr eure Sitzbank.


Hi lio, genau in dieser Richtung bin ich auch unterwegs :genau: .

Habe die Kabine heute bestellt und sobald ich genaue Maße habe, fange ich an zu schieben :haumichweg:

Gruß, Thomas

GF bei www.gethöffer.de , daher immer wechselnde Isuzu D-Max-Vorführwagen.
Berater bei www.marlen-truck.de , die mir meine Leerkabine ausbauen.

Hundenarr, Autonarr und Camper seit anno dazumal :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Nordcab05
  • Nordcab05s Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
  • When Life gives You Lemoms, add a little Gin Tonic
Mehr
2 Wochen 5 Tage her #49 von Nordcab05
Nordcab05 antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
Hallo Thomas

Da ich unterwegs war, bin ich erst jetzt dazu gekommen mich hier „durchzuwühlen“. Dein Vorhaben interessiert mich „brennend“. Da auch ich mit einem Selbstausbau liebäugle, allerdings tendiere ich mehr zu der Camp Crown 6 (Ford Ranger Doka als Basisfahrzeug). Momentan habe ich schon eine Wanner Mono 4x4, aber auch bei mir/uns ist das Hundetransportproblem (Golden Retriever) nicht zufriedenstellend gelöst. Normalerweise fährt er in unserem Bus auf der freien Fläche hinter den Vordersitzen mit (bei ganz nach hinten geschobenen Rücksitzen, in einem speziellen Geschirr angeschnallt und in den Sicherheitsgurtschlössern gesichert – das wurde schon mehrfach bei Kontrollen in D und in CH so von der Polizei und dem Zoll akzeptiert).

Ich hoffe wir können die Fortschritte hier verfolgen und es kommen weitere gute Ideen hinzu. Es ist äußerst interessant, dass so ein Projekt praktisch vor meiner Haustür entsteht (pendle wöchentlich zwischen Glückstadt und Nordstrand) – vielleicht kann man das Ergebnis ja mal „in echt“ besichtigen ;-)

Schönen Gruß von einem seit 16 Jahren im Norden beheimateten Westfalen (Münsterland).

Bernd


Ford Ranger mit Wanner Silverdream Mono 4x4, vorher Pössl Roadcruiser (R)evolution mit Kymco Quad im Heck

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her - 2 Wochen 5 Tage her #50 von TB D-Max
TB D-Max antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter

Nordcab05 schrieb: Hallo Thomas

Ich hoffe wir können die Fortschritte hier verfolgen und es kommen weitere gute Ideen hinzu. Es ist äußerst interessant, dass so ein Projekt praktisch vor meiner Haustür entsteht (pendle wöchentlich zwischen Glückstadt und Nordstrand) – vielleicht kann man das Ergebnis ja mal „in echt“ besichtigen ;-)

Schönen Gruß von einem seit 16 Jahren im Norden beheimateten Westfalen (Münsterland).

Bernd


Ich werde das Projekt gern hier weiter zeigen und diskutieren.

Und natürlich bekommen wir dann auch „in echt“ hin.

Weißt Du, von wo ich vor 5 Monaten hierhin gezogen bin? Aus Warendorf :haumichweg:

Gruß, Thomas

GF bei www.gethöffer.de , daher immer wechselnde Isuzu D-Max-Vorführwagen.
Berater bei www.marlen-truck.de , die mir meine Leerkabine ausbauen.

Hundenarr, Autonarr und Camper seit anno dazumal :-)
Letzte Änderung: 2 Wochen 5 Tage her von TB D-Max.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Nordcab05
  • Nordcab05s Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
  • When Life gives You Lemoms, add a little Gin Tonic
Mehr
2 Wochen 5 Tage her #51 von Nordcab05
Nordcab05 antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
Hallo
Meine Familie kommt ursprünglich aus Nottuln, ich bin aber aufgewachsen in Haltern am See.

…. bin mal gespannt wie sich das Projekt entwickelt.


Ford Ranger mit Wanner Silverdream Mono 4x4, vorher Pössl Roadcruiser (R)evolution mit Kymco Quad im Heck

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #52 von TB D-Max
TB D-Max antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
In Haltern sitzt ein guter Freund von mir: Tom Hermann, Palm BBQ.
Die Welt ist ein Dorf :-)

Gruß, Thomas

GF bei www.gethöffer.de , daher immer wechselnde Isuzu D-Max-Vorführwagen.
Berater bei www.marlen-truck.de , die mir meine Leerkabine ausbauen.

Hundenarr, Autonarr und Camper seit anno dazumal :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Sonniger Süden
  • Sonniger Südens Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Nissan Navara D401 mit Nordstar Camp 8S
Mehr
2 Wochen 5 Tage her #53 von Sonniger Süden
Sonniger Süden antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
@ Bernd, Hund im Bus... hinter den Vordersitzen...in einem speziellen Geschirr angeschnallt und in den Sicherheitsgurtschlössern gesichert – das wurde schon mehrfach bei Kontrollen in D und in CH so von der Polizei und dem Zoll akzeptiert.
Weiß jemand ob es reicht (von den Sicherheitsvorschriften), wenn man den Bereich des Hundes zu den Vordersitzen mit einem Metallgitter gesichert hat ? Oder müsste er/sie noch zusätzlich “angeschnallt/angeleint” werden ? :hmm:
Selbiges mir unsinnig vorkäme, weil eine Leine dort nix bringt, außer dass der Hund sich darin verfängt, wenn er sich dreht ! :schande:

Grüße Olaf
Seit 1971 auf Reisen, mehr als 30 Länder, und fast ebenso viele Inseln, 3 Kontinente
Anfangs m. Rucksack, dann Fahrrad, Motorrad, Pferd & Wagen (Eigenbau), Citroen Ami 6 (Kombi Camping), Käfer m. Zelt, Bully Campingbus, Mercedes L 206 Camp.bus, Peugeot 504 Familiale (Kombi Camp.), Volvo 760 (Kombi Camp.), derzeit Nissan Navara m. Camp 8S

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 5 Tage her #54 von bb
Da Hunde in Bezug auf Ladungssicherung rechtlich als Transportgut gelten, müssen sie so gesichert sein, dass sie dir, deinen Mitfahrern oder Dritten bei einer Vollbremsung oder bei leichten bis mittleren Kollisionen nicht um die Ohren fliegen und dich während der Fahrt nicht durch Anspringen, Beissen, Ablecken oder ähnlich bei der Fahrzeugführung behindern können.

Bei Gittern und Trennwänden kommt es auf Art und Befestigung an. Die einfachen Einklemmgitter vom Discounter reichen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht und auch manches Zubehör zur Abtrennung des Laderaumes vom KFZ Händler ist untauglich.
Robuste Trennwände oder Trenngitter, wie sie von den Herstellern der Fahrzeuge in vielen Transportern für Handwerker oder Lieferdienste eingebaut werden, sind stabil genug, denn sie werden als Mittel zur Ladungssicherung angeboten.
Wir nutzen zusammenklappbare einfache Drahtgitterboxen und/oder Kunststoff-Transportboxen, die aber auch noch entsprechend gesichert sein müssen. Stoffboxen sind ungeeignet, denn die Nähte reissen bei Belastung und die Nähe ihrer Bezugspersonen suchende, gelangweilte oder genervte Hunde beissen sich ganz schnell durch.

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage
Mein Traumauto für 2021: Hybrid Hilux mit HSD, für 2031: Hydrogenium Hilux
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Wochen 5 Tage her #55 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter

Nordcab05 schrieb: Hallo
Meine Familie kommt ursprünglich aus Nottuln, ich bin aber aufgewachsen in Haltern am See.

…. bin mal gespannt wie sich das Projekt entwickelt.


Jaja, die Welt ist ein Dorf.
Bin gebürtiger Münsteraner und wohne jetzt seit 22 Jahren in Telgte :lol:
Und in Nottuln habe ich über zwanzig Jahre lang Unfallschäden beseitigt....so isse dat...

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Nordcab05
  • Nordcab05s Avatar
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
  • When Life gives You Lemoms, add a little Gin Tonic
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #56 von Nordcab05
Nordcab05 antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
@ Olaf

Ein Gitter, dass den Hund daran hindert Dich/Euch während der Fahrt zu „stören“, ist nach meinen Diskussionen mit den „freundlichen Damen und Herren“ in D und CH vor und nach der Grenze akzeptabel. Dahinter muss der Hund eigentlich nicht mehr angeschnallt sein und kann sich dort „frei bewegen“.

..... aber....

Wir hatten mal mit einem Passat Kombi, bei dem der damalige Hund (ebenfalls ein Golden Retriever) im Kofferraum hinter dem stabilen Trenngitter gesessen hat, einen Unfall bei dem uns ein 7er BMW an der Ampel hinten drauf gefahren ist. Der Hund muss dort im Kofferraum wohl hin und her geflogen sein – auf jeden Fall war er schwer verletzt und hatte überall auch noch schwere Prellungen. Seit dem kommt bei uns kein Tier mehr in den Kofferraum. Wahrscheinlich wären die Verletzungen geringer ausgefallen, wenn der Hund ein einer Box gesessen hätte und nicht so durch die Gegend geflogen wäre (siehe Beitrag von bb).

Ich glaube, dass es eine universelle Lösung nicht gibt und das es auch von der Grösse, dem Gewicht des Hundes und dem Fahrzeug abhängig ist, was man machen kann/muss.

Schönen Gruss Bernd


Ford Ranger mit Wanner Silverdream Mono 4x4, vorher Pössl Roadcruiser (R)evolution mit Kymco Quad im Heck
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonniger Süden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #57 von BiMobil
BiMobil antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
:hmm: :hmm: :hmm: :hmm:

Die ganzen Vorschriften werden wohl in dem Fall nicht greifen .
Hier gehts um Ladungssicherung in der Ladung .
Der Hund fährt aus den bereits genannten Gründen in der Kabine mit und kann somit den Fahrer nicht behindern usw.

Es geht eigentlich nur darum wie der Hund am komfortabelsten und sicher da hinten mit fährt .

Deshalb hab ich auch vor ein paar Beiträgen geschrieben .
Fenster in die Front an der Kabine . (Sichtkontakt und Helligkeit )
Der Hund liegt vorne im Fußraum der erhöhten Sitzgruppe .
Zur Sicherung oben eine gelochte Holzplatte oder ein Gitter ( da ist wohl Eigenbau angesagt )
Hinten kann man ein Netz oder ähnliches anbringen .

Hab mal was gezeichnet , so ähnlich könnte es werden

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #58 von TB D-Max
TB D-Max antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter

BiMobil schrieb: Fenster in die Front an der Kabine . (Sichtkontakt und Helligkeit )
Der Hund liegt vorne im Fußraum der erhöhten Sitzgruppe .
Zur Sicherung oben eine gelochte Holzplatte oder ein Gitter ( da ist wohl Eigenbau angesagt )
Hinten kann man ein Netz oder ähnliches anbringen .


Das ist genau meine Richtung. Danke, Rudi.

Ich tendiere zu einer stabilen und fest montierten "Kiste", mit einigen wenigen Kunststoffstäben, damit er nicht raus kann, und mit viel Luft und Helligkeit. Da fühlt er sich dann (hoffentlich) auch wohl, wenn wir am Tisch sitzen und er an unseren Füßen liegt.
Wir sparen dafür lieber etwas Platz bei den Bänken ein. Der Tisch ist ja eh oben drüber.

Soweit die Theorie. Fahre am WE zur "Caravaning" nach Hamburg und schaue mir die CC Mono 8 in live an.
Treffe dort auch meine "Innenausbauer"...
Dann bin ich hoffentlich wieder etwas schlauer.

Gruß, Thomas

GF bei www.gethöffer.de , daher immer wechselnde Isuzu D-Max-Vorführwagen.
Berater bei www.marlen-truck.de , die mir meine Leerkabine ausbauen.

Hundenarr, Autonarr und Camper seit anno dazumal :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Abwesend
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #59 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
Die Grundidee dort unter dem Tisch mag ja ganz gut sein. Aber ich vermute die Box wird ziemlich groß werden für deinen Hund. Die Breite und Höhe wird da sicher nicht das Problem. Aber bei der Tiefe wirst du einen Interessenkonflikt mit deinem Sitzkomfort am Tisch bekommen. Irgendwohin müssen ja auch die Beine und Füße wenn man auf der Sitzbank sitzt. Und leicht verdreht mit den Füßen Richtung Kabinenheck zu sitzen dürfte schnell unbequem werden.

Wenn du auf der Messe bist und in der Kabine sitzt, versuche die soweit wie möglich nach hinten zu setzen, aber so dass du noch gerade und bequem sitzen kannst. Dann kannst du messen wie viel Platz noch bis zur Stirnfläche der Kabine bleibt. Das ist die größtmögliche Tiefe (A) damit du es am Tisch bequem hast.

Dann schaust du mal auf welcher Fläche dein Hund bequem liegt, sich aber auch noch bewegen und drehen kann. Dann hast du die Mindestgrundfläche für die Box (B).

Bei (A) >= (B) kannst du bauen (lassen). Andersrum solltest du dir nochmal Gedanken machen. ;-)

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180
................................................................................. :guckhier: www.pickupcamperunterwegs.de

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #60 von manfred65
manfred65 antwortete auf Kabine speziell für Hundehalter
Thomas will ja ausbauen lassen.

Ich denke dass die Mono in Hamburg ausgebaut steht....aber interessant ist bei dem Konzept "Box unterm Tisch" das Nachmessen um wieviel Du die Sitzfläche nach hinten verlängern musst. Das Problem ist dass dann wieder alles Schwerere um diese Zentimeter weiter nach hinten wandert. Auch wenn der verlängerte Max auf die Schwerpunktlage nicht sooo anfällig ist.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden
Powered by Kunena Forum