Topic-icon Frage Reisekabinenbau für 2006 Ford F350 die zweite

Mehr
10 Monate 5 Tage her #1 von Hartwig
hier geht es dann weiter mit diesem Thread

www.wohnkabinenforum.de/forum/leerkabine...-ford-f350?start=840


Kann mir vlt. jemand von euch nen Tip geben wo ich nen gescheiten schwenkbaren Hahn mit Schalter für die Spüle kriege? ich finde nur Plastikkram.
Ich hatte mir die Spüle, wie alles, im "Fachbetrieb" gekauft. Vor ein paar Monaten wurde mir fälschlicherweise eine Spüle mit Hahn für eine druckgesteuerte Anlage verkauft. Damals hieß es, man kann aber den Hahn einfach gegen einen mit Schalter tauschen. Also bin ich heute hin und wollte den selben, nur mit Schalter bestellen > gibts nicht :censored:
Der Hahn ist Messing verchromt und recht hochwertig.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 5 Tage her #2 von mingelopa
Für Tauchpumpen kenne ich nur Billig-Plastikkram als Hahn mit Schalter.

Ob Du da wieder was selber aus dem Vollen schnitzen mußt? :P

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 4 Tage her #3 von Volker1959
Die Sachen von Reich sind ganz ordentlich
www.campingshopwagner.de/product_info.ph...ge&campaign=billiger

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 2 Tage her #4 von Hartwig
​so langsam möchte ich auch das Thema Solar in Angriff nehmen.

Ich habe damals einen 550W-Solar-Laderegler verbaut.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Auf dem Dach sind auf ganzer Länger Airlineschienen verklebt. Auf diese möchte ich Querwinkel schrauben und daran dann die Solarpanele. Um die Dachluken herum kommen in dem Arbeitsschritt auch gleich Astabweiser, damit man sich nicht gleich das Fenster abmäht beim ersten Zweig.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Welche Solarmodule sind aktuell zu empfehlen? Geladen werden 2 Verbraucherbatterien (2x 180AH) und 2 Starterbatterien (2x 100AH)



ich habe an 500W Solarleistung gedacht.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 2 Tage her #5 von mike1000
Ich hab mir die genommen. www.conrad.at/de/monokristallines-solarm...s-100-s-1485915.html
In einen Rahmen 30/30/2 Alu sind drei Stk verbaut um vlt die Panele mittels Scharniere gegen die Sonne ausrichten zu können. Stell ich mir eben so vor. ? Bei mir kommen 2 x 3 Panele zum Einsatz. In Probe sind die bereits auf einem 2 Wochen Trip Frankreich mitgefahren (schlechtes Wetter). Hat super funktioniert. Bitte sie sind neu!!! Langzeit kann ich nichts sagen!

Gruß aus Wien

mike

AmarokFahrer mit Wohnkabine im Bau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 2 Tage her #6 von mingelopa
Ich schätze, mehr als 500 Wp wirst Du flächenmäßig auch nicht unterbringen. Solarpanele auf Häusern haben meist ca. 165 m Länge. Mit ca. 80cm Breite 180 Wp, mit ca. 120 cm Breite 240 Wp.

Vorteilhaft ist Reihenschaltung der Panele. Aber da müßte die zulässige Eingangsspannung des Reglers dazu passen. Bei Parallelschaltung sollten gleiche Panele verwendet werden.

Ich habe die Panele auf konischen Gummipuffern montiert und kann sie dadurch bei Bedarf ankippen. Stösse werden dadurch auch gedämpft. Vor und hinter den Panelen habe ich billige Abwasserrohre als Schutz montiert.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 1 Tag her #7 von Hartwig
heute bin ich 3 Händler abgefahren wegen dieses Sch....wasserhahns in der Spüle. Mir wurde ja einer verkauft ohne Schalter für die Pumpensteuerung. Da ich derzeit den Kopf voll mit Motorproblemen habe und ich aber demnächst die die ersten Wochenenden wegfahren will, habe ich irgendwas passendes für das 27mm Loch in der Spüle gekauft.
Schön ist anders :-/

Alle asymmetrischen Hähne haben auch seltsamerweise den Bedienhebel rechts, den Auslauf links. Ich brauch es natürlich umgekehrt, ein Problem wie sich heraus stellte.
Ich habe bei dem Hahn des Auslauf abgezogen, dazu muß eine kleine Schraube entfernt werden. Da ich ihn spiegelbildlich brauche, habe ich gegenüberliegend ein Loch gebohrt.
Noch kurz festschrauben im Becken, Schlauch dran, fertig....
...dachte ich.
Der Bedienhebel steht jetzt in "Aus"-Stellung oben über, so daß die Glasabdeckung nimmer zu geht. *Würg*
Mal kurz 40.-€ zum Fenster raus geschmissen, sowas ärgert mich.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Die Lösung liegt wohl nun in diesem Hahn. Allerdings muß der auch umgebaut werden (gleiches Problem wie oben: Bedienhebel rechts, Auslauf links). Also habe ich ihn zerlegt.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Durch die Drehung des Bedienhebels um 180° kann man ihn nun aber nicht mehr richtig öffnen :-/ Also muß ich mir da wieder was aus dem vollen drehen. Es wird ein gerändelter Alu-Knopf werden mit etwa 35mm Durchmesser, welcher hinten einen Innenvierkant mit 9mm Schlüsselweite bekommt.

Das Loch in der Spüle mußte von 27mm auf 34mm aufgebohrt werden. Problem: ich kriege von hinten dann die Überwurfmutter nicht mehr auf den Hahn weil die Mutter oben an der Küchenarbeitsplatte anstoßen würde.
Also habe ich ein Langloch gefeilt, d.h. die Bohrung nach unten vergrößert auf 34mm und dann das ganze mit dem Stufenbohrer rund gemacht.
Nächste Woche dazu mehr.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Jupp Mac Antoni
  • Jupp Mac Antonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
10 Monate 1 Tag her #8 von Jupp Mac Antoni
Jupp Mac Antoni antwortete auf Reisekabinenbau für 2006 Ford F350 die zweite
Hartwig kannst du auch mal was einbauen ohne dran rumzuwerkeln ???????:mrgreen:

Gruß Günther & Rosi
Isuzu D-Max Space Cab
mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 1 Tag her - 10 Monate 1 Tag her #9 von mingelopa
Noch zu den Solarpanelen. Das sind 2 x 180 Wp mit Hausdach-Panelen.

Für ca. 500 Wp wirst Du schon geschickt anordnen müssen.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 10 Monate 1 Tag her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 15 Stunden her #10 von Volker1959
Den gleichen Büttner Regler haben wir auch drin. Mit den 4 x 90W Büttner Modulen lädt die Anlage im Sommer bei viel Sonne in den Mittagsstunden mit 35 Amp!!!!!! Und selbst wenn es regnet wird damit noch etwas eingespeist. Leider lässt Büttner sich die Module auch fürstlich bezahlen......Wir sind aber sehr zufrieden
Im Dez. und Jan. ist es natürlich wegen der extrem flachen Sonne Mau mau mit Strom einspeisen. Aber Du hast ja eh Saisonkennzeichen

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Monate 5 Stunden her #11 von mingelopa
35 A x 14 W = 490 W

Module 4 x 90 Wp = 360 Wp

Wunderbare Energievermehrung. :hmm:

Physikalisch denkbar nur bei ordentlichen Minusgraden im Hochsommer bei senkrecht stehender Sonne.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her #12 von Hartwig

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her #13 von Volker1959
Ich kann nur sagen was ich am Batteriecomputer und der Solaranzeige ablese! Und klar, das mit der Mittagssonne im Sommer hatte ich geschrieben. Ich fand das erstaunlich weil unser Ladegerät in der Kabine mal gerade 18 Amp hatte....

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her #14 von Volker1959
Ist vielleicht interessant für dich Hartwig
www.buettner-elektronik.de/basiswissen/solar-info.html

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her #15 von Hartwig
Danke Volker, werde ich mir durchlesen. Die Frage ist in wie fern sich die Büttnerqualität von der aus meinem Link unterscheidet. Allein das Gewicht derer aus meinem Link ist unschlagbar. Ein Bekannter hat die auf seiner Kabine, der ist hoch zufrieden, war grad 4 Wochen in Lappland damit.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her #16 von mingelopa

Hartwig schrieb: Allein das Gewicht derer aus meinem Link ist unschlagbar.


Gerätst Du mit dem Gewicht an die Grenzen?

Hoch zufrieden bin ich auch.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her #17 von Hartwig
Ich möchte soweit oben kein großes Gewicht. Das ganze Fz ist so gebaut, daß alles schwere unten ist. Die flexiblen wiegen halt nur ein Bruchteil von denen mit Rahmen. Eine Auflage muß ich aber auch bauen, direkt aufs Dach möchte ich nicht.
Und klar komme ich an die Grenze.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her #18 von mingelopa
Wenn Du nicht direkt auf das Dach willst, dann kalkuliere das mit dem Gewicht mal mit allem durch. Für die Rahmen-Panele braucht es keine besondere Auflage außer ein wenig Aluwinkel. Okay, das Glas wiegt. Mit 4 Schwingmetallen an den Ecken ist die Befestigung auch noch flexibel. Solltest Du dann doch mal wo anstoßen, gibt der Gummi nach oder reißt ab. Besser als gleich das Panel zerstört.

Wenn Du eine Unterkonstruktion für die flexiblen Panele nach Hartwig-Qualität (aus dem Vollen) konstruiert, könnte es sein, dass das Ergebnis kaum leichter ist.

Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her #19 von Hartwig
ja, da habe ich mir auch schon drüber Gedanken gemacht. Einfacher wäre natürlich Paneele wie die sie hast zu nehmen.
Ich würde 1,5mm Alu Bleche kanten, etwas größer als die Paneele, die Umkantung 20mm hoch , und die Zellen dann aufs Blech kleben. Quer über das Dach kommen 4 Rechteck-Alu Rohre 50x20x2, flach auf meine Airlineschienen geschraubt. Immer zwischen 2 Rohre kommen dann die Bleche mit den Solarzellen. Die Bleche würde ich an der 20mm hohen Umkantung mit den Rohren stirnseitig verschrauben.
Ich würde von den Zellen 6 Stck. aufs Dach kriegen.

wie schwer ist denn eins deiner Paneele?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Monate 4 Wochen her - 9 Monate 4 Wochen her #20 von mingelopa
Siehe Datenblatt: 17 kg, bei 1660 x 830 mm, Alu-Rahmenhöhe 50 mm.




Bei mir ist auf dem Dach in der Mitte noch eine zusätzliche C-Befestigungsschiene geklebt. Ich habe die Panele längs angeordnet. Bei Bedarf kann ich die Panele entweder einzeln zur Seite ankippen, oder auch nach vorne, je nach Sonnenstand. Hab ich aber noch nie gebraucht. Länger als 1-2 Nächte war ich noch nie an einem Platz.

Die Panele sind auf solchen taillierten Gummi-Metall-Elementen montiert, und zwar D 40 mm, H 48 mm, M8. Die geben zum Ankippen genügend nach, also so bis ca. 45 °.




Die gab es nur bei Abnahme einer Mindestmenge. Deswegen habe ich noch einige in Reserve hier rum liegen.

Hier noch ein paar Fotos von der Montage. Den Lüftungspilz wollte ich gar nicht, aber der Kabinenbauer hat meinen Wunsch ignoriert. Also musste der noch irgendwie dazwischen. Das Abwasserrohr vor dem Winkel weist die Zweige ab.
























Cheers Michael
[tʃɪəz] [ˈmaɪkəl]

Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom. (Albert Einstein)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Anhänge.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 9 Monate 4 Wochen her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.289 Sekunden
Powered by Kunena Forum