Topic-icon Frage ISUZU mit Rahmenverlängerung

Mehr
1 Woche 5 Tage her #1 von lihö
ISUZU mit Rahmenverlängerung wurde erstellt von lihö
Hallo zusammen,
ich war am letzten Wochenende auf der Adventure Northside auf Gut Basthorst bei Hamburg. Großartige Neuigkeiten gab es nicht zu sehen, ausgenommen der Messestand der Fa. Gethöffer Nutzfahrzeuge. Diese Firma aus 25436 Uetersen hatte u. a. zwei ISUZU-Modelle mit Rahmenverlängerungen ausgestellt, die auf den Fotos zu sehen sind.




Ein ISUZU Double Cab mit 300mm verlängertem Radstand und einer Space Cab Serienpritsche (1,795 m) sowie ein Spac Cap mit einem um 500mm verlängertem Radstand und einer Single Cab Serienpritsche (2,3 m).
Beide Fahrzeuge sind mit einer Auflastung auf 3.500kg zul. Gesamtgewicht und einer 2- Kreis-Luftfederung ausgestattet.

Ich denke, das eröffnet bezüglich Kabinengröße und Gewichtsverteilung neue Möglichkeiten.

Gruß Theo

Nissan Navara D401 KC, 3,5t, Roadmaster Federsystem u. Nordstar 8L

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64, mingelopa

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Hallo Theo

So neu ist das nicht, guggst du

www.autohouseamrhein.com/isuzu-big-max-das-4x4-universaltalent/

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #3 von manfred65
manfred65 antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Für Interessierte: Die Infos dazu gingen von Isuzu an alle Händler raus. Wenn also einer von Nichts weis hat er nur keinen Bock drauf.
Man hat die Radstände so gewählt dass standardmäßig die jeweils nächstgrößere Pritsche passt.
Es sind aber gegen Aufpreis auch beliebige Zwischenmaße möglich wenn’s gebraucht wird.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von manfred65.
Folgende Benutzer bedankten sich: Riesenhase64

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
1 Woche 5 Tage her #4 von spiess01
spiess01 antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Wir haben uns das auf der Abenteuer Allrad beim Amreihm sehr genau angesehen. Super verarbeitet, der Rahmen war innen nochmals mit dickem Blech (Laserteile) längsverstärkt, alles war hübsch verschweißt und hervorragend konserviert.
Was ich gesehen habe sieht richtig solide aus!

Viele Grüße
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: Discher81, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
1 Woche 5 Tage her #5 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
:hmm: , ich verstehe nicht ganz den Sinn im Hinblick auf eine WoKa. Der verlängerte Pickup wiegt wieviel mehr? Und dafür kann man dann eine größere Kabine daraufstellen, die aber leichter sein muss? Da habe ich doch mit einem aufgelastete nichtverlängerten eine höhere Ladekapazität. Wobei, die böse Voderachslast könnte vielleicht weniger böse werden.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #6 von bb
bb antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Du könntest dann die Nordstar 8S auf einen Doppelkabiner stellen und hättest erheblich mehr Platz und benutzbare Sitze in der Fahrerkabine, natürlich immer unter Beachtung der Zuladungsgrenzen.
So gesehen macht das schon Sinn.
Mit noch mal 30cm mehr wird die Alltagstauglichkeit noch ein wenig stärker eingeschränkt. Aber es wohnen oder parken ja nicht alle in engen Großstadtstraßen und nach Offroad Tauglichkeit fragt man bei dem Überhang besser nicht.

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #7 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung

spiess01 schrieb: Wir haben uns das auf der Abenteuer Allrad beim Amreihm sehr genau angesehen. Super verarbeitet, der Rahmen war innen nochmals mit dickem Blech (Laserteile) längsverstärkt, alles war hübsch verschweißt und hervorragend konserviert.
Was ich gesehen habe sieht richtig solide aus!

Problem ist das Schweißarbeiten an einen Fahrzeugrahmen hier von den sagen wir mal technisch pfiffigen Leuten auch als sehr kritisch gesehen wurden. :engel:

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Aluhaut
  • Aluhauts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Ranger XLT Extracab mit Nordstar 8S
Mehr
1 Woche 4 Tage her #8 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung

bb schrieb: Du könntest dann die Nordstar 8S auf einen Doppelkabiner stellen und hättest erheblich mehr Platz und benutzbare Sitze in der Fahrerkabine, natürlich immer unter Beachtung der Zuladungsgrenzen.


Genau, Zuladungsgrenze und Gesamtgewicht. Ich bezweifel stark , dass das in dem genannten Beispiel noch passt.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #9 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Wenn dann der mächtige 1,9 Liter Motor seine ganze Kraft entfaltet, um die 3.500 kg und mit Woka mindestens 6m2 Gegenwindangriffsfläche vorn in Bewegung zu setzen... :lloll:

Wenn die nicht aufgehört hätten dieses "Hubraum" im Motorenbau zu verwenden, dann fände ich den Wagen ja symphatisch. :)

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Jens Heidrich.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fangorn

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #10 von BiMobil
BiMobil antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung

Jens Heidrich schrieb: Wenn dann der mächtige 1,9 Liter Motor seine ganze Kraft entfaltet,


Geb dir Recht , Isuzu hat sich damit keinen Gefallen getan.

Bin aber gespannt auf die Kommentare wenn Ford 2019 den neuen Ranger bringt .
2 Liter Motörchen (statt dem 3,2 er) mit 213 ( hoffentlich standfesten ) PS , 500 nm Drehmoment , 10 GangAutomatic

Super ,Toll , Geil werden dann die Stimmen sein .
Die 2 L werden dann schnell vergessen sein und da wird keiner rumhacken an dem Nähmaschinenmotor..

war jetzt arg :offtopic: weiter mit dem langen DMax

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
1 Woche 4 Tage her #11 von spiess01
spiess01 antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
@ Oli
Nö, LKW's werden täglich von Fachfirmen verlängert, da sehe ich überhaupt kein Problem. Zumal der Isuzu Rahmen noch anständig verstärkt wird. :grin:

@ Uli
Ich habe natürlich kein Information aus erster Hand, aber ich Schätze mal das das Material was zusätzlich für die Verlängerung benötigt wird ca. 30 bis max. 40kg ausmacht. Das ist nix im Vergleich zum Gesamtansicht und den Vorteil des verlängerten Radstandes. Und die Entlastung der Vorderachse kommt ja eigentlich nur weil die, die ihre Toilette ganz hinten über den Rücklichtern haben mit vollem 19,2L Fäkatank fahren.:staenker: :ironie: :haumichweg:

@Jens
Hubraum ist nur durch Hubraum zu ersetzten, da sind wir uns alle einig? Ich bin den neuen auch noch nicht gefahren, aber was ich höre soll der richtig gut laufen. Nur bevor hier keine Erfahrungen oder Vergleiche aus 1. Hand mit Kabine vorliegen, wäre ich vorsichtig.:)

Viele Grüße
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Woche 4 Tage her #12 von manfred65
manfred65 antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Ich finde die Frage nach dem kleinen Motor in Verbindung mit dem verlängerten, etwas schweren (1%?) Fahrzeug durchaus angebracht. Habe etwa 260 km mit dem Kleinen gemacht. 1,5 Cab, Palomino SS-500 ( in Vollausstattung mit E-Stützen und Boiler 627 kg ), Messegerödel, Anhänger , ca. 600 kg und TRavelLite 610 (mit etwas Zusatzladung 700kg ) auf dem Anhänger nach Eigeltingen und zurück. Landstrassenverbrauch hin 10l zurück 11l. Kein Leistungsmangel erkennbar. Ok, so weit runter lassen in der Drehzahl wie den 3.0 sollte man ihn nicht.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 4 Tage her #13 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Ich glaube schon dass der auch mit dem kleineren Motor gut fährt, vielleicht auch sparsamer ist, aber die Frage ist ehr wie lange das unter Woka Belastung gut geht :ka: Wenn ich mir so anhöre was bei Ford alles so schief geht mit den tollen 1L Ecoboost Motoren mit 150PS :roll: Mein Fiesta hatte damals bei gleichem Hubraum 40 PS :mrgreen:

Aber zurück zur Rahmenverlängerung: Ich finde das immer noch besser, als mit viel hinterem Überhang rumzufahren. Die Fahrstabilität wird durch den Umbau sicher besser, nur sollte man dann nicht noch mehr an Kabine aufladen!

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Woche 4 Tage her #14 von Maddoc
Maddoc antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
...bevor es jetzt nurnoch um den Motor geht noch ein paar Überlegungen zur Rahmenverlängerung:

Wirklich sinnvoll ist es wohl nur im Garten- / Erdbaubetrieb mit dem angebotenen Dreiseitenkipper.
Für den Betrieb mit einer Wohnkabine sehe ich nicht wirklich Vorteile. Natürlich ist es schön, wenn man die Doppelkabine mit der Pritsche vom SpaceCab kombinieren kann, 180er Auflagefläche mit 60-70cm Überhang bei deutlich geändertem Hebelarm erscheinen wünschenswert. Mehr Gewicht vor der Hinterachse klingt gut und die Möglichkeit Frisch- und Abwassertanks im Rahmen zu verstecken ist sicher auch nicht verkehrt.
Nur wo soll das ganze Gewicht hin?
Der Doppelkabiner hat gute 2100 Kilo, dazu kommt das Gewicht für die Verlängerung und die Auflastung, schon sind wir bei etwa 2200 Kilo, bleiben 1300 Kilo, die für eine große Kabine mit dann wohl 2 Erwachsenen und 2 Kindern reichen sollen.
Dazu ein deutlich weniger handliches Fahrzeug, kaum noch Offroad-Eigenschaften und eine Gesamtlänge von vielleicht 650 cm.

Erinnert mich an einen F-250/ 350 CC mit Longbed, allerdings mit deutlich schlechterer Zuladung.....

Dazu der Preis von knapp 40.000,-- Euro für den Doppelkabiner plus 20.000,-- Euro für den Umbau....

Ich ganz persönlich bin der Meinung, dafür gibt es bessere Konzepte.

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik
diverse kleinere Umbauten
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Woche 4 Tage her #15 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Besser ist es immer, gleich von vorne herein ein Auto zu kaufen, was die erforderliche Last auch tragen kann, ohne irgendwelche Tricks und Umbauten ;-) 20k€ für so einen Umbau würde ich auch nicht investieren wollen.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier
Folgende Benutzer bedankten sich: Maddoc

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • spiess01
  • spiess01s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Isuzu D-Max mit Husky 230
Mehr
1 Woche 4 Tage her #16 von spiess01
spiess01 antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Die 20k für den Umbau mit Fahrwerksänderung, Felgen und Reiden sind schon eine Nummer. Aber am Ende vom Tag wird es auch günstiger zu realisieren sein. Wieviel Stunden soll denn da jemand mit 40-50Kg Stahl, Unterbodenschutz, ein paar Felgen, Reifen und Federn arbeiten bis 20k zusammen kommen? Einfach mal abwarten.....

@ Maddoc
In ca.1-2Jahern kann ich Dir genau sagen wie es sich fährt wenn bei einer schwern den Kabine mit Längsschläfer (Reisefertig ca.1.300kg) alles schwere vor der Achse liegt. Bin grad in der Planung, Material ist bestellt und im Dez oder Jan beginnt der Bau der Kabine.
Wenn ich alles richtig bedacht und angenommen habe bin ich glücklich, wenn sich aber der D Max (2.4L) so unkomfortabel wie der alte L200 mit Husky 230 fahren lässt, werde ich sicher über den Max mit Rahmenverlängerung nachdenken. Zumindest wird das Ensemble sicher günstige wie der Amarok oder Benz ohne Verlängerung? Und wenn der Max dann kein Abgasbetrüger ist, könnte ich ihn wohl auch ein paar Jahre länger fahren.

Viele Grüße
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: mingelopa, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #17 von lihö
lihö antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung

Maddoc schrieb: ...Dazu der Preis von knapp 40.000,-- Euro für den Doppelkabiner plus 20.000,-- Euro für den Umbau....


Hallo Marc,
ich weiß nicht was die von dir benannten 20.000,- € alles beinhalten.

Ich habe konkrete Zahlen für eine Radstandsverlängerung um 300mm incl. Space Cab Serienpritsche (Länge 1.795 mm), Auflastung auf 3.500kg zul. Gesamtgewicht inkl. 2- Kreis-Luftfederung, Alu-Felgen, AT Reifen, Montage und Abnahme für zusammen

rd.14.000,- € incl. MWST.

Gruß Theo

Nissan Navara D401 KC, 3,5t, Roadmaster Federsystem u. Nordstar 8L

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Woche 4 Tage her #18 von Maddoc
Maddoc antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Sind die Preise vom Autohaus Amrhein aus München


---> www.autohouseamrhein.com/isuzu-big-max-das-4x4-universaltalent/

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik
diverse kleinere Umbauten
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #19 von BiMobil
BiMobil antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
@ Theo

Hast du den Preis von der Fa. Gethöffer ??

Ich hab irgendwie noch im Kopf das die nur einen neuen DMax umbauen . (bin mir aber nicht sicher)
Weißt du da mehr ob auch ein gebrauchter 2,5er verlängert wird ??

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
1 Woche 4 Tage her #20 von manfred65
manfred65 antwortete auf ISUZU mit Rahmenverlängerung
Ich habe interessehalber mal bei Veth angefragt. Die verlängern den Max auch. Allerdings bisher ohne Gutachten für D. Vielleicht als Tageszulassung über Händler in NL?

Jeder Isuzuhändlerr kalkuliert seine Gewinnaufschläge selbst. Auch der Transport kann zu Buche schlagen.

Die Interessenten aus dem Norden können evtl. sparen wenn sie bei Gethöffer selbst kaufen. Hier im Süden kann ich ja mal mit „meinen“ Händler ein Angebot aushandeln wenn jemand ernsthaft interessiert ist. Bitte per PN

Was die Länge angeht.
D-Max Doka mit 1,5er Ladefläche zum F250 CrewCab Longbed fehlen noch ca. 110 cm.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4Jupp Mac Antoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.311 Sekunden
Powered by Kunena Forum