Topic-icon Frage Neuer aus dem Großraum Stuttgart bisher ohne Wohnkabine stellt sich vor

Mehr
3 Wochen 21 Stunden her - 2 Wochen 6 Tage her #21 von Phil
Hallo zusammen,

wir waren in der Woche nach Ostern nun mit der TravelBoxx von womo4you unterwegs.
Das Konzept hat uns überzeugt. Die Abmessungen und der Grundriss der Kabine passen perfekt.

Unser Eindruck von der Kabine und vom Fahrzeug:

Verarbeitung ist sehr gut - alles sehr hochwertig. Auch Polster und Matratze empfanden wir als sehr bequem.
Die Anordnung der Bedieneinheit der Standheizung, das Infopanel der Elektrik und der Schalter für die Wasserpumpe befinden sich auf ca. 20 cm über dem Fußboden, wodurch die Bedienung sehr unkomfortabel ist.
Die Küchenzeile ist nur mit einer Herdplatte (Induktion) ausgestattet, was für uns zu wenig ist.
Die verdunkelten Fenster sehen gut aus und schützen vor neugierigen Blicken. Jedoch ist der Wohnraum ohne Dachluke dadurch sehr dunkel.
Und leider stößt die Eingangstür beim Öffnen gegen das Küchenfenster, wenn dieses aufgestellt ist, weshalb wir gleich einen Kratzer in der Folierung verursacht haben - warte noch gespannt auf die Rechnung vom Vermieter, was uns der Spaß kosten wird.
Der T6.1 kam dank verstärkten Federn und Marquart-Stoßdämpfer sehr gut mit dem Gewicht der Kabine klar.
Wovon ich negativ überrascht war, ist der hohe Kraftstoffverbrauch, was das Fahrzeug mit Kabine hat. Bei ca. 100 km/h auf der Autobahn waren es rund 14 l/100km und mit Gegenwind bis zu 16 l/100km.

Es hat mich übrigens sehr gefreut, dass wir am Sonntagmittag noch herzlich am Kloster Andechs in Empfang genommen wurden und uns noch dem ein oder anderen austauschen konnten.
 Habe noch eine Frage:Ist eigentlich der Besitzer des T6 Dokas mit der Wohnkabine von Stauber-Motorhomes ebenfalls hier im Forum, welcher sein Projekt auf caravaning-Institut vorgestellt hat?

Viele Grüße
Philipp
Letzte Änderung: 2 Wochen 6 Tage her von Phil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #22 von Stefan
Hallo Philipp,

danke für deine Einschätzung und dem Praxistest. So erfährt man auch die verbesserungswürdigen Gegebenheiten. Kauft man solch Teil und berichtet, fällt es immer positiver aus...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Auch ein Volkswagen ist nur ein Auto und braucht Kraftstoff unter Last. Das wurde in einem anderem Fred aber gerade dementiert.
Ich sehe das als normal an. Gerade bei solch gewaltiger Stirnfläche und Wind von vorn.

Herzlichen Dank, da bin ich gespannt, wie es weiter geht!



Gruß Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
2 Wochen 6 Tage her #23 von Fangorn

Wovon ich negativ überrascht war, ist der hohe Kraftstoffverbrauch, was das Fahrzeug mit Kabine hat. Bei ca. 100 km/h auf der Autobahn waren es rund 14 l/100km und mit Gegenwind bis zu 16 l/100km.
 
Wovon ich immer überrascht bin, ist das ein Verbrauch von 15-16 Litern als viel zu hoch für ein Gespann (PickUp oder Pritschenwagen mit ordentlicher Wohnkabine) angesehen werden. 
Es wird ordentlich Gewicht auf einem Fahrzeug das nicht für die Nutzung einer WoKa gedacht ist mit dem CW Wert eines Scheunentors bewegt. 
Das kostet halt. 
Außer, wie Stefan schon geschrieben hat, bei VW. 
Die lassen scheinbar an der Tanke Sprit ab. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 6 Tage her #24 von Phil
Bezüglich Verbrauch, bin ich natürlich vom Transporter (Sprinter / LT) mit Hochdach verwöhnt. Da liegt man bei entspannten 120 km/h bei rund 11 l/100km. Trotz ähnlich Fahrzeughöhe ist da jedoch sowohl die Stirnfläche als auch der Strömungswiderstandskoeffizient (cw-Wert) wesentlich geringer.
Das Gewicht ist da der kleinere Beitragsleister.

Danke für die Rückmeldung, dass solche Verbräuche bei dem Konzept normal sind.

Viele Grüße 
 

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.393 Sekunden
Powered by Kunena Forum