Topic-icon Frage Küche-Oberfläche im Wagen muss repariert werden

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #1 von popotla
In der Küche meines Wagens existiert das Problem, dass die Oberfläche ist geschädigt und ich muss sie nicht selber reparieren sondern machen lassen. Das Problem liegt nur um die Spüle (wie im untenstehenden Foto gezeigt) aber ich muss, natürlich, die ganze Oberfläche (ungefähr 106 x 52 cm) erneuern lassen. Der HOLZ - obwohl es scheint, vielleicht, nicht so zu sein - ist noch in gutem Zustand. (Der Wagen ist nur zwei Jahre alt.)

Kann jemand mir bitte sagen - einen Überblick geben - wieviel man für Werkstoffe und Arbeit bezahlen soll?

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #2 von mufys
Hallo,

da macht es wohl Sinn die kleine Platte in deiner angegebenen Größe im gesamten auszutauschen und zwar gegen etwas mit einer strapazierfähigen Oberfläche. So wie Küchenarbeitplatten üblicherweise sind. Eine Alternative ist z. B. eine HPL-Platte (nie mehr Probleme mit Feuchtigkeit). In dieser Größenordnung hast du Materialkosten von vielleicht max. 50 Euro. Sowas sollte inkl. Ausschnitt schneiden lassen und finales Abdichten mit Silikon max. 2 Stunden dauern. Ich werfe jetzt mal Gesamtkosten von rund 150 Euro in den Raum.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

T4 mit Campingausbau light
T2 Westi
...und noch ein paar Oldies...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • traveller17
  • traveller17s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Abenteuerlustig, fröhlich, neugierig.
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #3 von traveller17
Da kann ich mufys nur zustimmen- am besten erneuerst du die gesamte Oberfläche und verwendest hierfür hochwertiges Material, das dir lange erhalten bleibt. HPL (High Pressure Laminate) Platten sind meiner Meinung nach in der Tat am widerstandsfähigsten und werden üblicherweise als Tisch- oder Werkplatte verwendet - sie erfüllen also genau deinen Zweck. Ich schließe mich daher meinem Vorredner vollkommen an und würde für den Einbau ca. 100-200 Euro einrechnen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #4 von Stefan
Moin.

Total schwierig - hier entstehende Kosten zu nennen. Wenn ich meine Herd-Spülenkombi wieder ausbauen müsste...
Allein die blöde Verschraubung von unten auf engstem Raum mit fühlen oder Spiegel, Gas, Wasser, Abwasser, Elektroanschluss demontieren...
Ausschnitte an der neuen Platte anzeichen und sägen. Versiegeln. Alles wieder montieren.
Ich würde da auf 613 Euro kommen. Und ein fremder weiss nicht wie es montiert ist... :mrgreen:


Gruß Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich: Jupp!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • individuallinnea2
  • individuallinnea2s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
4 Monate 3 Wochen her #5 von individuallinnea2
individuallinnea2 antwortete auf Küche-Oberfläche im Wagen muss repariert werden
Hallo Zusammen :) ,

auch ich kann Mufys nur zustimmen. Ich würde auch die komplette Holzplatte wechseln lassen, auch wenn du der Meinung bist, dass diese in einem guten Zustand ist :) . Wenn du schon dabei bist die Oberfläche reparieren zu wollen, würde ich diese einfach komplett erneuern. Denn irgendwann wird sowieso der Zeitpunkt kommen, an dem die Platte aus Holz erneuert werden MUSS :).

Ich denke auch, dass du mit ca. 200 € rechnen solltest.

Liebe Grüße

Eine Lösung ist eine Entscheidung, die den Konflikt
in dieser Sache für die Zukunft ausschließt.
© Gerhard Strobel (*1959), Dr. sc. techn., ehemaliger Förster und Bürgermeister a.D. der Stadt Murrhardt

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #6 von campr
Hallo zusammen,

ich frage mich warum die Platte schon so aussieht bei einer 2 Jahre alten Kabine? Bleibt dahinten das Wasser stehen? Ich denke nach der Benutzung des Waschbeckens wischt man doch drum herum trocken.
Könnte es auch sein, dass sich hier ein Wasserschaden durch Undichtigkeit oder Schwitzwasser versteckt?

Ich finde das sieht schon grauslich aus.

Über die Kosten kann ich leider nichts beitragen, aber HPL Platten sind auf jeden Fall sehr widerstandsfähig.

Gruß Michael

Nissan Navara NP300 D231 mit NordStar Camp 6l

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her - 4 Monate 3 Wochen her #7 von mufys
Na da muss man nicht gleich den Teufel an die Wand malen.

Feuchtigkeitsschäden rund ums Waschbecken müssen nicht gleich eine Sanierung der Kabine nach sich ziehen.
Eine Dichtung unter der Armatur fehlt vielleicht oder ist defekt und ruckzuck ist da Wasser unter der Oberflächenbeschichtung. Die Sperrholzplatten darunter sind ja in der Regel nicht wasserfest. Vielleicht ist auch die Armatur selbst defekt (Mischerkartusche). Das wäre jetzt mal mein Ansatz nach der Ursache zu forschen, bevor ich die halbe Wand raus reiße.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

T4 mit Campingausbau light
T2 Westi
...und noch ein paar Oldies...
Letzte Änderung: 4 Monate 3 Wochen her von mufys.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 3 Wochen her #8 von Wishbone
Wenn das Holz noch gut ist, kannst Du doch einfach die offenbar untaugliche graue Schicht abziehen, abschleifen, ordentlich ölen oder eine andere wasserresistente Beschichtung/Folie draufmachen. Das dürfte eine Menge Arbeit sparen.
Und, wie Michael sagt, die Dichtung kontrollieren, das geht ja schnell.

'C.

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de
Folgende Benutzer bedankten sich: MuD

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 1 Woche her #9 von popotla
Danke für alle Antworten. Ich werde hier später etwas darüber sagen, wie ich das Problem löse.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 2 Tage her #10 von roulottelover
Hallo Zusammen,

ich stimme der Mehrheit zu. Die beste Option ist einfach die komplette Holzplatte wechseln zu lassen. Da du sie irgendwann sicherlich erneuern musst, lohnt es sich jetzt schon die ganze Oberfläche zu reparieren.

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • happyvacation
  • happyvacations Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
Mehr
4 Monate 2 Tage her #11 von happyvacation
Hast du schon eine Lösung gefunden?

Mit den Füßen im Wasser und dem A.... im Sand :-D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 2 Tage her #12 von popotla
Hast du schon eine Lösung gefunden?

Ja und nein. Die Firme (der Hersteller; der Wagen war neu) hatte gesprochen, die Oberflächen gut zu machen. Wir hatten für Anfanfg November einen Termin aber mit den derzeitigen Schwierigkeiten - Corona - wurde den Termin bis zum dritten Woche April dieses Jahres verschoben.

Wir werden sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.812 Sekunden
Powered by Kunena Forum