Topic-icon Frage Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?

  • Küstennebel
  • Küstennebels Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
5 Jahre 15 Stunden her #1 von Küstennebel
Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS? wurde erstellt von Küstennebel
Noch steht es nicht fest, aber die Idee wächst fast täglich... der Wechsel vom Wohnmobil zum Pickup mit Woka, und das nach 25 Jahren.

Der Nissan Navara steht da zur Diskussion. 144 PS habe ich schon mal ausgeschlossen, besonders nachdem ich von Motorproblemen bei ganz "normalen" Nissanfahrern gelesen habe und es muss doch einiges an Gewicht tranportiert werden. Also bleiben da noch die 190 oder die 231 PS-Motoren. Der Preisunterschied ist erheblich und die Automatik, die ich mir diesmal erstmals (bin fast 60) gönnen will, hat entweder 5 Gänge bei 190 PS oder 7 Gänge bei 231 PS.

Lassen wir den Preis mal außer Acht. Welche Erfahrungen habt ihr als Besitzer solcher Basisfahrzeuge? Kurz noch dazu... ich möchte weder in die Wüste, noch mich durch den Matsch buddeln, einfach nur die Sicherheit, von einer weichen Wiese oder vom Strand herunterzukommen. Na ja, im Schnee dann auch vorwärts kommen.

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Jahre 14 Stunden her #2 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
Hi und willkommen im Forum!

Du willst also einen Doka..... sonst wird das ja nix mit den 231PS und auch nicht mit Automatik.
Ich fahre 190Ps und Schaltgetriebe, das reicht dicke von der Leistung her.
Sicher ist der 3L ein tolles Auto, vor allem wohl ist die Automatik wesentlich besser als die 5-Gang. ...hört man so... ich bin keinen davon gefahren. Aber es liegt ja auch ein Haufen Geld dazwischen.
Ich empfehle mal Probefahren...

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
5 Jahre 14 Stunden her #3 von manfred65
manfred65 antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
Da Ihr vom WoMo kommt seid Ihr doch etwas Platz und "Freiraum" gewöhnt. Auch wenn der Nachwuchs nicht mehr mit kommt will man eventuell den dadurch gewonnen Raum nicht zu sehr einschränken.

Das schiebt Euch Kabinentechnisch eher in Richtung grössere Kabine die auf einem KingCab mehr Sinn macht. Da ist mehr Bodenlänge drin. Das schränkt die Motorenauswahl wiederum ein da es den V6 hier nicht gibt.

@ All: Ich will hier nicht die alte Diskussion Doppel oder KingCab wieder aufreissen. Ist nur als Denkanstoss gedacht.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Jahre 14 Stunden her #4 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
Wenn Komfort, Platz, und Automatik wichtig ist, wäre ja auch ein AMI Pickup noch ein Wahl....

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Küstennebel
  • Küstennebels Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
5 Jahre 14 Stunden her #5 von Küstennebel
Küstennebel antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
Ami? Dodge Ram würde mir gefallen, am besten noch der SRT-10, da fliegt aber möglicherweise die Kabine weg, je nach Fahrweise :haumichweg:

Aber die verbrauchen doch eher zuviel und sind vor allem für die deutschen Straßen, sagen wir mal so, nicht ganz geeignet.

King Cab hatte ich auch schon überlegt, um mehr Kabinenraum zu bekommen. Dann habe ich die "Notsitze" hinten gesehen und mich doch eher umentschieden. Aber ich werde sicher noch mal Probesitzen, bevor die endgültige Entscheidung fallen könnte.

Wir fahren auch oft mal für ganz kurze Touren mit dem Wohnmobil. Einen Tag oder einfach nur zum Spaziergang in den Wald. Da kommen die Kinder meistens mit und irgendwie sollen die ja auch sitzen. Aber vielleicht ist das deren Problem :ka: :haumichweg:

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
5 Jahre 14 Stunden her #6 von holger4x4
holger4x4 antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
Also der Nissan Kingcab ist hinten ziemlich eng, aber für 1h geht das auch für die Jungend.
10cm mehr Platz hat der Ford Ranger, oder eben ein Ami.
Ja, die verbrauchen mehr, aber als Benziner mit Gasanlage kostet der km unter dem Strich das Gleiche wie bei einem Nissan Diesel.
Es gibt genug Beiträge hier zu dem Thema Japaner - AMI, das fangen wir hier jetzt nicht wieder an!

Also zu Gunsten des Wohnraums und der besseren Fahrstabilität mit Kabine solltet ihr dringend nochmal überlegen, ob nicht ein Kingcab die bessere Wahl ist. Mit Automatik ist dann aber glaube ich nur der Isuzu zu haben, oder man muss im Ausland suchen, Belgien, Nl,...

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 14 Stunden her - 5 Jahre 14 Stunden her #7 von bb
Mein Nachbar hat sich als Gartenbauer den V6 gegönnt, Ela sei Dank, konnte er ihn auch bezahlen. Denn seit Pfingsten ist er im Dauereinsatz. Ich habe den 2,5l Kingcab SE seit Mitte 2014.
Ich bin mit meinem 2,5l relativ zufrieden, aber der V6 Doka hat was. Der Motor ist kultivierter, die Ausstattung ist luxuriöser, die Automatik ist einfach super, die Audio Anlage ist unvergleichlich besser, .....
Der V6 Doka kostet rund 10k€ mehr als der KC SE, wenn das Geld keine Rolle spielt, würde ich den V6 kaufen. Alternativ gibt es derzeit nur den Ranger mit 3,2l und den Hilux mit 3l. Beide sind im Vergleich raue Gesellen.
Wenn du eine Zulassung als PKW planst, solltest du einen mit Kurzzeitzulassung in 2014 kaufen. Denn seit 1.1.2015 gibt es meines Wissens keine Zulassung mehr für Euro 5 PKW.

Aber auch mit Wohnkabine und 6-Gang Schaltung ist der 190 PS Navara sehr gut motorisiert. Wir waren über Weihnachten knapp 6000km bis Südspanien und zurück unterwegs. Weder auf den Autobahnen noch auf Offroad Strecken hatten wir mit unserer Popup Wohnkabine das Gefühl, zu wenig Motorleistung zu haben.

Für den Transport einer Wohnkabine solltest du allerdings berücksichtigen, dass die 1,60m Pritsche des Doka eine Grenze setzt. Auf dem King Cab kann die Kabine rund 20 bis 30cm mehr Bodenlänge haben, bei besserer Lastenverteilung, da mehr Gewicht vor der Hinterachse liegt. Den Kingcab gibt es allerdings weder mit V6, noch mit Automatik.
Der einzige Midsize 1,5 Cab mit 2,5l und Automatik ist meines Wissens der Isuzu D-Max. Hin und wieder lässt sich auch ein Ranger 1,5 Cab mit dem 3,2l Motor bestellen, mit meist abenteuerlich langen Wartezeiten.
Für Sommer 2015 werden neue Modelle von Nissan und Toyota erwartet, vielleicht gibt es dann auch neue Optionen, sicher aber auch neue Preise, wenn man sich den Euro-Kurs ansieht. Aber alle neuen Pickups werden mit Euro 6 kommen und mit Flusssäure als Kühlmittel In der Klimaanlage.

Gruß, Bernhard

Ergänzung:
Beim Wohnkabinencenter in Gevelsberg steht meines Wissens ein D-Max 1,5 Cab mit Automatik und jetzt auch wieder einen Navara V6 Doka, eine gute Gelegenheit zum direkten Vergleich. Und Wohnkabinen gibt es dort auch in großer Auswahl.

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine ab 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger XL 2AW 1,5 Cab;
ab 2014: Nissan Navara SE KC
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage
Mein Traumauto für 2021: Hybrid Hilux mit HSD, für 2031: Hydrogenium Hilux
Letzte Änderung: 5 Jahre 14 Stunden her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
5 Jahre 14 Stunden her #8 von manfred65
manfred65 antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
Bei den Japan PU´s hat der D-Max ExtCab hinten am meisten Platz, soweit man das so bezeichnen kann.
Der geräumigste ExtCab ist der Ford F-150. Der ist innen grösser als mein F-250 ExtCab.
Mehr als ausreichend fürs gelegentliche Mitfahren. Wenn man den mit dem 3,5 l. Ecoboost V6 Benziner nimmt frisst der auch nicht so wahnsinnig viel.
Wenn das Budget für das neue Modell reicht: Der 2,7 Ecoboost kommt von Leistung und Kraftstoffverbrauch in den Tests super weg und hat auch genug Nutzlast ( im Gegensatz zu einigen anderen leichten US-PU´s)
Aber der Preis bis man ihn hier hat...

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Importeur für BundutecUSA-Wohnkabinen (Popup, Hardwall und Flatbed) und Travel Lite.
PN bitte besser als E-Mail über unsere Webseite schreiben!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 12 Stunden her #9 von incognito
incognito antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?

Ja, die verbrauchen mehr, aber als Benziner mit Gasanlage kostet der km unter dem Strich das Gleiche wie bei einem Nissan Diesel.
Es gibt genug Beiträge hier zu dem Thema Japaner - AMI, das fangen wir hier jetzt nicht wieder an!

mein lieber Herr Moderator, wenn Du so ein Müll hier erzählst, fangen wir in der Tat wieder mit dieser elenden Diskussion an. Ich war heute mit meiner Nissan-Reiskocherschleuder wieder an der Tanke und trauere wieder meine Ram nach..... :cry:
Aber in der Tat, die Diskussion hatten wir ja, und es wird weiter unverbesserliche Märchenerzähler geben. :sauf:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

:genau:

:grin:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 12 Stunden her - 5 Jahre 12 Stunden her #10 von Jens Heidrich
Jens Heidrich antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
Der Navara V6 ist in meinen Augen der beste aller japanischen Pickups. Habe gerade meinen Zweiten davon bekommen.
Er ist in ganz vielen Punkten anders der 2.5 Liter. Das Fahrwerk und auch die Motorkapselung sind deutlich verbessert.

WICHTIG: serienmäßig 2.033kg HA Last, das ist viel mehr als bei allen anderein Pickups. Hier spart man vielen Fällen mehrere 1.000,-- € für die Auflastung.

Lieben Gruß,

Jens

"An dem Tag, an dem Du denkst Du kannst nicht mehr besser werden, fängst Du an immer den gleichen Song zu spielen." David Bowie (1947-2016)


Jens Heidrich ist Generalimporteur für Wohnkabinen der Marke Four Wheel Campers und Markeninhaber von Nordstar und Camp-Crown Wohnkabinen.
Letzte Änderung: 5 Jahre 12 Stunden her von Jens Heidrich.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • SwissNavara
  • SwissNavaras Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das ZIEL ist das Ziel.
Mehr
5 Jahre 1 Stunde her #11 von SwissNavara
SwissNavara antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?

Jens Heidrich schrieb:
WICHTIG: serienmäßig 2.033kg HA Last, das ist viel mehr als bei allen anderein Pickups. Hier spart man vielen Fällen mehrere 1.000,-- € für die Auflastung.

Lieben Gruß,

Jens


Es ist mir schleierhaft, wie all die Doppelkabiner mit den schweren Kabinen (Tischer, Nordstar) die Hinterachslast einhalten können. Wir haben einen Navara KC und kommen, voll beladen, hinten auf auf 2200 kg. Gemessen bereits mehrere Mal auf geeichten Waagen, einmal sogar am Zoll. Natürlich mit 2 Fahrrädern, Bergsportausrüstung, Wasser voll, Diesel voll und zwei Personen und allem was man für 2 Wochen so braucht. Da wären auch die 2033 kg des 3 L Navara überfordert. Und selbst die Auflastung auf 2250 kg (Hinterachse) , die beim KC also gerade reicht, wäre bei einem DC zweifellos zu wenig.

Der 190 PS Navara KC ist für uns das ideale Auto. Jederzeit genügend Leistung und bis jetzt total unter 11 L / 100 km (praktisch auschliesslich mit Kabine gefahren.)

Gruss, Jürg

Seit 2014: Nissan Navara 2.5 l dCi King Cab SE 190 PS manuell / Tischer Box 240 L / Goldschmitt 2-Kreis / Rahmenverstärkung / Auflastung 3500 kg / Profender Stossdämpfer einstellbar hinten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Jahre 14 Minuten her #12 von incognito
incognito antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?

Jens Heidrich schrieb: Der Navara V6 ist in meinen Augen der beste aller japanischen Pickups. Habe gerade meinen Zweiten davon bekommen.
Er ist in ganz vielen Punkten anders der 2.5 Liter. Das Fahrwerk und auch die Motorkapselung sind deutlich verbessert.

WICHTIG: serienmäßig 2.033kg HA Last, das ist viel mehr als bei allen anderein Pickups. Hier spart man vielen Fällen mehrere 1.000,-- € für die Auflastung.
Lieben Gruß,
Jens


ohne selbst einen solchen V6 besessen zu haben, denke ich, daß Jens vollkommen Recht hat, da sich der größere Hubraum positiv auf Leistung (Drehmoment) und Robustheit auswirkt.
Belastungstechnisch sind wir WoKa-Fahrer sicherlich Extremisten, denn kaum ein andere Anwender fährt einen Pickup dermaßen unter Dauerbelastung, sowohl vom Gewicht her wie auch vom Fahrverhalten mit dem hohen Schwerpunkt. Die Amis profitieren jedoch von anderen Voraussetzungen, als in Amerika die (meisten) PUs Kampfschweine sind, und z.B. auch irre schwere Trailer ziehen müssen. Wohnkabinenbetrieb ist dort auch gang und gäbe. Das was sicherlich gegen einen Ami sprechen könnte, wären halt die großen Außenmaße, mit denen wir in Europa in Parkhäusern, Parkplätzen und beim Rangieren zu kämpfen hätten. :wink:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
4 Jahre 11 Monate her #13 von Fangorn

SwissNavara schrieb: Es ist mir schleierhaft, wie all die Doppelkabiner mit den schweren Kabinen (Tischer, Nordstar) die Hinterachslast einhalten können.

Gruss, Jürg


Komisch das du die Doppelkabiner so explizit nennst. Offensichtlich sind die für Europa gebauten KC's ja wohl auch überlastet. :shock: Aber dazu ist nun wirklich hier schon genug geschrieben worden.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • SwissNavara
  • SwissNavaras Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Das ZIEL ist das Ziel.
Mehr
4 Jahre 11 Monate her - 4 Jahre 11 Monate her #14 von SwissNavara
SwissNavara antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
[/quote]

Komisch das du die Doppelkabiner so explizit nennst. Offensichtlich sind die für Europa gebauten KC's ja wohl auch überlastet. :shock: Aber dazu ist nun wirklich hier schon genug geschrieben worden.

Gruß Ulf[/quote]

Ja, bei den KC's kriegt mans mit der Auflastung halt noch hin. Bei den DC's scheint mir das selbst mit Auflastung kaum möglich zu sein (30 cm mehr Überhang.) Ich möchte auch keine Grundsatzdiskussion mehr lostreten. Aber für mich war das halt ein Lernprozess. 1) Navara KC mit 1960 kg Hinterachslast gekauft, in der Meinung, das würde wohl reichen. 2) Mit Überfahrwaage gemessen, alles noch im grünen Bereich. 3) Messung bei einem Abfallentsorger, HA 2200 kg. 3) Strinrunzeln... 4) Zwei Wochen später am Zoll rausgewunken und auf Brückenwaage gemessen, gleiche Werte wie beim Abfallentsorger 5) Auto aufgelastet auf 3.5 To und 2,25 To. Hinterachslast. Das hätte ich gleich beim Kauf machen sollen.
Gruss, Jürg

Seit 2014: Nissan Navara 2.5 l dCi King Cab SE 190 PS manuell / Tischer Box 240 L / Goldschmitt 2-Kreis / Rahmenverstärkung / Auflastung 3500 kg / Profender Stossdämpfer einstellbar hinten
Letzte Änderung: 4 Jahre 11 Monate her von SwissNavara.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Küstennebel
  • Küstennebels Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
4 Jahre 11 Monate her #15 von Küstennebel
Küstennebel antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
Guter Tipp, also Auflastung, soweit wie es ginge.

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #16 von wolfson

Küstennebel schrieb: also Auflastung, soweit wie es ginge.

Aber nicht mehr als 3,5 to Gesamtmasse, (und möglichst nicht mehr als 6 m Gesamtlänge), sonst wird es auf vielen Straßen (Fähren) richtig teuer und die Einschränkungen (Tempolimit) sind auch nicht zu verachten ...

Noch kein Pickup, aber ein Eriba Touring Troll für den Anfang ...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Bearded-Colliefan
  • Bearded-Colliefans Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
4 Jahre 11 Monate her #17 von Bearded-Colliefan
Bearded-Colliefan antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?
Hey,
ich hatte einige Jahre den D40 Doppelkabiner Automatik mit 171PS und jetzt seit einigen Monaten den V6.
Selbst die 171PS Variante war mit der Kabine nie überfordert gewesen.Kassler Berge usw. ohne Probleme. Ob jetzt 190 o. 231 Pferdchen ? Ist halt Geschmackbzw. Komfort und Portemonnaie Sache.Wir hatten uns jedenfalls vor Jahren erst einmal für eine gebrauchte Kombi entschieden. Eidiweil wenn,s nicht gefällt oder es doch einfach alles zu eng oder oder ist nicht soviel Federn beim Verkauf lassen. Ich würde mir an eurer Stelle wenn,s doch sofort was neues werden soll,wie Volker auch schon schrieb bei Büsching eine mieten und ausgiebig testen.
Gruß Oliver

2009-2017 Navara (V6) Doublecab und Tischer Box 240
2018 Dodge Ram 1500 CrewCab mit Prins Gasanlage u. umgebauter Tischer Box 240

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Online
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
4 Jahre 11 Monate her #18 von Fangorn
@ Küstennebel

Google mal nach Autohaus Storkan.
Die bieten die Navaras direkt mit 3,5 T und, wenn man denn will, den DoKa mit Rahmenverstärkung für große Kabinen an.

Die sind wohl auch die einzigen die ein Automatikgetriebe im KC anbieten.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #19 von Tangente
Tangente antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?

obodulja schrieb: Bei den Japan PU´s hat der D-Max ExtCab hinten am meisten Platz, soweit man das so bezeichnen kann.

Kann ich bestätigen.
Ist für 2 Enkelkindersitze super.
Ist für 2 nicht zu langgebaute Erwachsene für max 2 Std Fahrzeit OK, aber dann wird es eng.
Grüße Tangente

Camp compact 2004 + D Max 1 1/2 # PU seit 1998, Kabine seit 1999 # 46 Länder - 4 Kontinente (nicht nur mit Kabine)
Folgende Benutzer bedankten sich: BoBoks

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 11 Monate her #20 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf Nissan Navara mit 190 oder mit 231 PS?

SwissNavara schrieb:
Messung bei einem Abfallentsorger, HA 2200 kg. 3) Strinrunzeln... 4) Zwei Wochen später am Zoll rausgewunken und auf Brückenwaage gemessen, gleiche Werte wie beim Abfallentsorger 5) Auto aufgelastet auf 3.5 To und 2,25 To. Hinterachslast.

das ist ja spannend ! Endlich mal einer den sie mal mit nicht unerheblicher Hinterachsüberladung rausgewunken haben.....
Und, was ist passiert? Durftest Du weiterfahren oder musstest Du was ausladen? Wie hoch war die Strafe? Fragen über Fragen :lol: Vielleicht kannst Du ja mal woanders was drüber schreiben?! Hier wäre es wohl :offtopic:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.297 Sekunden
Powered by Kunena Forum