Topic-icon Frage Gesammeltes Wissen über unsere Wasserversorgung

Mehr
2 Jahre 5 Monate her #61 von QuestMan

Holger4x4 schrieb: Reinigen tun die Correga Tabs sicher gut.


Vielleicht das Gebiss, aber selbst da haben sie nicht gut abgeschnitten.

Die Dinger kommen bei mir bestenfalls in den Abwassertank, wenn ich mal vergessen habe den zu leeren und die Brühe 2 Wochen drin stand.

Im Trinkwasser tank sollte man davon die Finger lassen.
Gibts genug einschlägige Hinweise dazu warum nicht.
Nicht nur in diesem Link wird erklärt wo die Nachteile liegen.

Gruß Ralf

Nissan Navara D40 Tischer BOX 200
Folgende Benutzer bedankten sich: Jupp Mac Antoni, Bearded-Colliefan

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
2 Jahre 5 Monate her #62 von Thorvald
Alle die ihr Tankwasser nicht trinken brauchen eigentlich auch nicht über Entkeimung Nachdenken. Zum Hände waschen und Geschirrspülen wird's es allemal gehen. Wenn man ein bis zweimal im Jahr gut reinigt und der Durchsatz stimmt.

Alle die nur Tee oder Kaffee damit kochen müssen eigentlich auch nicht entkeimen. Kochen ist der zuverlässigste Weg der Entkeimung.

Die Belastung des Tankwassers mit Schadstoffen aller Art dürfte recht individuell sein. Selbst VA Tanks können, schlecht geschweißt, Schadstoffe abgeben. Jegliche Kunststoffleitungen sowieso.
Und ja, viele Schwermetalle sammeln sich im Körper an, die Frage wird sein ob die Wochen die man im Jahr auf Fahrt sein kann die Jahresbilanz an Silber Ionen so nachteilig verändern das man davon wirklich relevant geschädigt wird.
Ich fürchte rauchen, Alcohol und falsches Essen schaffen das sehr viel schneller.

Ich plane übrigens für meine SelbstbauKabine 2 20l Weithalskanister und eine Handpumpe. Zapfstelle wird die Küche sein.

Grüße aus dem Norden

nemo me impune lacessit

Ford Ranger 2.2 mit Selbstbaukabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...Reisen abseits befestigter Wege...
Mehr
1 Woche 2 Tage her #63 von Maddoc
Auch wenn es ein alter Beitrag ist reihe ich mich mal ein.

50 Liter Tank für Brauchwasser.
(Spülen, Kochen, Kaffee, Tee usw.)
Ein Wasserhahn in der Spüle.
"Vertrauenswürdiges' Wasser zum Nachfüllen mit Trichter und Faltkanister.
Micropur (Nicht in Zentraleuropa)

Reines Trinkwasser aus Flaschen.

Duschen am Armeesack mit egal was, auch Flußwasser.
(Warmwasser nur mit Kocher, wurde aber noch nie vermißt)

Wenn kein dolles Wasser zur Verfügung steht haben wir einen Wassersack mit Filter, der den Faltkanister befüllt (Schwerkraft).

Die Menge Silberionen, die Verwendung finden, ist so gering, daß man nicht drüber nachdenken muß.

Gruß Marc


2016er Isuzu D-Max SpaceCab mit Automatik
diverse kleinere Umbauten
Fernwehmobil, reisefertig mit Frau und Hund deutlich unter 3000 Kilo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixholger4x4
Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden
Powered by Kunena Forum