Topic-icon Frage Kabelbelegung Rückfahrkamera Nissan Navara D23 NP300

Mehr
1 Monat 1 Woche her #1 von Shiraz
​Hallo zusammen,

leider konnte ich folgende Information bisher noch nirgendwo auftreiben:

da meine Heckklappe, zwecks zukünftiger Wohnkabine, ab und an runter muss und dann das Ankoppeln eine Anhängers alleine ein wenig schwierig wird wolte ich eine einfache Kamera (Nummernschildhalter) an die originale Verkabelung anschliessen.

Die Billigkamera hat nen 12V Stromanschluss und Cinch Stecker für das Videosignal.

Da zumindest der D40 schon mit 6V an der Kamera ankam und ich eh an den Scheinwerfern dran war habe ich Strom für die Billigkamera gleich vom Rückfahrscheinwerfer genommen.

Ein wenig erstaunt habe ich aber dann bemerkt, dass die originale Kamera 4 polig angeschlossen ist (rot, schwarz, weiss, grau oder silber), weiss jemand wie die belegt sind ? Würde dann irgendwo einen 4-poligen Superseal-Stecker dazwischem hängen und wenn die Heckklappe weg ist nur das Videosignal der Billigkamera in die richtige Ader einspeisen.....

Viele Grüsse,

Shiraz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 1 Woche her #2 von Atlantik
Vermutlich werden sich hier die kompetenten Elektroniker mit einer passenden Lösung noch melden, diesen Punkt habe ich am D23 weniger elegant, aber sicher gelöst.

Bei aufgesattelter Kabine, ohne Heckklappe, ist die Sicht nach hinten grundsätzlich eingeschränkt.
In der zweiten Saison wurde dann ein kabelgebundenes Kamerasystem, eher untere Preisklasse, an der Ladefläche (Kennzeichenkamera) montiert. Die Kabelführung kann man durch die Rückwand der Navara-Fahrerkabine ohne Bohren realisieren. Kabelgebunden auf Empfehlung im Forum, weil Funk wäre instabil und eben schlecht.
Der kleine Monitor klebt an der Frontscheibe, wie üblich.
Dauerstrom vom Innenraum (12V-Steckdose). Dauerblick nach hinten, wenn gewünscht. Und das Navi funktioniert auch.
In der dritten Saison, wollte die externen Kamera wieder montieren, war das kabelgebundene System defekt.
Jetzt die "instabile" Funkvariante. Der Kabelsalat störte mich dann doch, ein Versuch war es wert.
Dritte und vierte Saison mit Funkkamera + Monitor - perfekt.
Strom für die Kamera von der Ladefläche (12 V Steckdose ist verbaut).

Deine Version hatte ich auch kurz im Fokus. Kameradirektanschluss an das Navi-Audio-System.
Bei einem Verkabelungsfehler möchte ich nicht wissen, was das gesamte System macht.
Die Variante "Dauerbild" nach hinten ist ev. nicht möglich und schließt die Navianzeige aus. Entweder oder.

Löst jetzt Dein konkretes Problem nicht, viel Blahblah aus Forensicht, aber zeigt eine alternative Vorgehensweise.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 1 Woche her #3 von holger4x4
So ähnlich mache ich das auch. Bei mir sitzt die Kamera unter der Stoßstange, auf dem Anhängerbock und kann so unter der Kabine durch gucken, kabel gebunden :-) . Die nutze ich im Kabinenbetrieb auch auf Dauer mit meinem Spiegelmonitor. Alternativ kann ich dann noch auf die Kamera oben an der Kabine umschalten zum exakten einparken.
Mit dem Radiomonitor würde das so nicht gehen, weil man ja auch mal das Radio bedienen möchte.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #4 von Shiraz
Interessant, mal schauen warum ich keine benachrichtigung mehr bekomme...

Egal, danke für euren Input. Klar, kann man so machen, möchte aber eigentlich das Bild nicht auf einem extra Monitor sondern weiterhin in der 360 Grad Ansicht haben.........

Anmerkung: bei meiner ZV für die Heckklappe hiess es in der Anleitung auch das man duerch die Rückand in den Innenraum kommt, mag sein das dies bei der Doka so ist, bei meinem 2018er KC jedenfalls nicht, ich bin dann nach vorne und über den Motorraum nach Innen, musste zum Anschluss eh in den linken Fahrerfussraum.

Viele Grüsse,

Shiraz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Monat 3 Tage her #5 von holger4x4
Also bei meinem D401 sind so ovale Gummi-Nupsel in der Rückwand, da bin ich mit Kabeln durch. Vielleicht haben sie die jetzt wegrationalisiert :ka:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #6 von Shiraz
Jo, sagt jeder, bei mir gibt es die nicht... :)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #7 von Atlantik

Shiraz schrieb: Jo, sagt jeder, bei mir gibt es die nicht... :)


In der Bordwand der Ladefläche sind die Gummistöpsel vorhanden, in der Rückwand der Fahrgastkabine sind "Kiemen" mit Mückennetz.
Hier kann man "durch", zumindest beim DC.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Tage her #8 von Shiraz
Wie gesagt: beim KC nicht, aber ich mochte ja eh nur die Ader des Videosignals des Originalkabels nutzen, wenn ich nur wüsste welche das ist....

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 3 Tage her #9 von wtw
Hallo,

mein Plan ist, eine Kamera mit Anschlusskabel als Nissan Ersatzteil zu kaufen. Und diese an die Tauschheckklappe anzuschließen, so das ich bei Kabinen Installation nur die Kamera umstecken muss. Ich hab das Ersatzteil bei Nissan angefragt

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 3 Tage her #10 von Shiraz
Ja, überlegt habe ich mir das auch. 2 Dinge sprechen dagegen:

1. An der Kabine geht das. Ich werde aber nicht immer zwingend die Klappe montieren wenn die Kabine unten ist, und dann hast du keinen ordentlichen Platz zum festschrauben.

2. Kostet gebraucht knappe 300.-, neu im hohen dreistelligen bis niedrigen vierstelligen Bereich.

Ich habe noch keine Zeit gefunden. Aber grundsätzlich sollte sich Strom und masse rausmessen lassen. Eines der ubrigen 2 sollte 0 Ohm gegen Masse haben, das ist Video-, das verbleibende Video+. Seele vom Cinch Videokabel auf video+, Mantel auf video- und dann sollte das eigentlich gehen....

Gesendet von meinem BV9800Pro mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Wochen 3 Tage her #11 von holger4x4
So ist das, statt einem überteuerten org. Ersatzteil wird da auch eine 20€ Kamera aus dem Internet funktionieren. Man muss halt nur die richtige Verbindung finden.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #12 von wtw
Hi,

mir wäre ja auch nicht im Traum eingefallen, dass die dafür so viel Geld haben wollen. Ich dachte das wäre ein Alleinstellungsmerkmal von Hymer, Die nehmen für eine Duschtrennwand aus Plastic mal eben über 700 Euro und für ein Waschbecken über 400 Euro.

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #13 von Shiraz
Hey, du hast nen Nissan....:D

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #14 von Atlantik

Shiraz schrieb: Hey, du hast nen Nissan....:D


Man gönnt sich ja sonst nichts ....:grin:

Gibt es jetzt niemanden, der sich mit der Fragestellung auskennt ?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her #15 von wtw
noch steht er in Spanien im Werkshafen, weil dort Streik ist.

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Wochen 2 Tage her #16 von holger4x4
Ich würd die vorhandenen Kabel einfach durchmessen. Masse und Plus sollte man relativ leicht identifizieren können, und der 3. der übrig bleibt ist dan das Video Signal. Außerdem sollte das ein geschirmtes Kabel sein, das kann man auch erkennen, ggf den Kabelbaum mal ein Stückchen abwickeln.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Fangorn
  • Fangorns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Humor ist wenn man trotzdem lacht
Mehr
3 Wochen 1 Tag her #17 von Fangorn
So wars zumindest beim D40 V6
Lila=plus
Grau=Masse
Weiß=Video+
Schearz=Video-

Beim D40 war es eine 6 Volt Kamera.

Die Belegung habe ich übrigens hier aus dem Forum :mrgreen:

Fragt mich aber nicht aus welchem Beitrag. Ich hatte mir die damals mal rausgeschrieben.

Gruß Ulf

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


RAM 1500 Laramie mit Tischer 200 BOX

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #18 von wtw
Da die Kamera inkl MwSt. und Kabelbaum 314 € kostet werde ich wahrscheinlich erst mal versuchen die Kamera aus der heckklappe auszubauen und an einem anderen Prt zu verbauen um sie mit und ohne kabine zu nutzen. Dann brauche ich weder zweite Kamera noch etwas umzustecken.

beste Grüße
Thorsten

Fernweh Kabine auf Ford Doka

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
3 Wochen 1 Tag her #19 von holger4x4
Eine Kamera weit unten kann man als Rückspiegel benutzen, aber Abstände beim einparken abschätzen ist damit schwierig.
Deshalb hab ich eine 2. Kamera oben über der Türe, damit kann man cm-genau einparken.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 1 Tag her #20 von Atlantik

Shiraz schrieb: Wie gesagt: beim KC nicht, aber ich mochte ja eh nur die Ader des Videosignals des Originalkabels nutzen, wenn ich nur wüsste welche das ist....


Dieses Foto zeigt einen 2019er Navara KC, ohne Ladefläche.
Hier sieht man die Möglichkeiten, ein Kabel in den Innenraum zu führen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.265 Sekunden
Powered by Kunena Forum