Topic-icon Frage Kaufberatung Nordstar Kabine/ Mazda BT-50

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #1 von xsebx
Hallo :)

Wie schon in meinem Vorstellungs-Threat angekündigt sind wir aktuell auf der Suche nach einem Pickup mit Wohnkabine. Da ich jetzt unseren T5 verkauft habe kann es also losgehen.
Bei Ebay-Kleinanzeigen ist mir dieses Angebot ins Auge gefallen:
www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/nord.../1563636303-220-1336

Kennt jemand diese Kombination "persönlich" :D

Wenn das in Ordnung ist würde ich mich über Meinungen freuen.

Was mir gut gefallen hat: Der Mazda sieht gepflegt aus, der Rahmen ist in Ordnung, er ist aufgelastet mit Roadmaster- Federn und steht insgesamt gut da. Alles ist sauber, aber nicht zu sauber. Fährt sich auch ordentlich. Die Kabine sieht auch gut aus, es funktioniert alles. Sollte ich mir das Gespann noch einmal anschauen nehme ich meinen Feuchtigkeitsmesser mit.

Was mir aber Sorgen macht: Der Mazda hat 250.000 km gelaufen. Wie ist eure Einschätzung zu einer hohen Laufleistung beim BT-50/Ford Ranger?

Viele Grüße

Sebastian

PS: Ich hoffe es ist in Ordnung das ich hier nach Ratschlägen in Bezug auf das Angebot eines Händlers frage. Wenn nicht gewünscht, bitte sagen!


Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #2 von BuGiDo
250 K ist eine Menge Holz. Was hast du den alles mit dem Gespann vor? Wie gut kannst du dir selber technisch bei Defekten helfen? Ohne technische Ahnung würde ich persönlich z. B. nicht dort hin fahren wo 3 Tage lang kein Mensch vorbei kommen könnte.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

FZ: Toyota Hilux DC Revo
Kabine: Sandkorn Leichtbau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #3 von xsebx
Wir bewegen uns für gewöhnlich nicht sooo weit aus der Zivilisation hinaus :D Der Automobilclub wäre immer zu erreichen. Trotzdem will ich es natürlich nicht drauf ankommen lassen...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #4 von BuGiDo
Naja, das Risiko wirst du immer haben bei einen Gebrauchtwagen mit der KM Leistung.
Aber selbst bei einen Neuwagen bist du nicht sicher davor. Nur hast du das Garantie und in der Regel dadurch keine so hohe Kosten. Der Ruf von Mazda ist ja eher positiv.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

FZ: Toyota Hilux DC Revo
Kabine: Sandkorn Leichtbau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #5 von xsebx
Ja, Pech kann man immer haben, das stimmt. Ich hatte bis jetzt beim Autokauf immer Glück, ich hoffe das hört nicht auf...
Der Wagen steht bei einem Händler, ich würde dementsprechend auf Kabine und Fahrzeug noch Garantie bekommen, das ist ja auch schon was Wert...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her - 2 Wochen 4 Tage her #6 von BuGiDo
Auf jeden Fall! Wünsche dir viel Weisheit bei der Entscheidung und bei Kauf viele Pannenfreie KM.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

FZ: Toyota Hilux DC Revo
Kabine: Sandkorn Leichtbau
Letzte Änderung: 2 Wochen 4 Tage her von BuGiDo.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #7 von suzali
Hallo Sebastian,

ist aus der Ferne natürlich schwer zu beurteilen. Ich fahre einen BT-50 seit 2007 mit aktuell 230 TKM. Bin damit sehr zufrieden und denke nicht dass der Mazda anfälliger ist als andere Pickups mit der Laufleistung.
Wegen sehr viel Kabinenbetrieb und Geländenutzung (nicht nur unbefestigte Strassen) hat mein BT spürbar gelitten. Das darf er auch, dafür habe ich ihn entsprechend gewartet. Aber fast alle Gelenke, Spurstangen etc. waren irgendwann so verbraucht, dass ich sie unlängst wechseln musste. Der Motor läuft tadellos, wird aber auch entsprechend gehätschelt.
Allgemein beim BT und Laufleistungen über 200TKm:
AGR ist irgendwann fällig, Einspritzdüsen müssen überholt werden, AGR Kühler kann bei der Laufleistung auch die Grätsche machen. Das Getriebe des BT-50 ist auch nicht das standfesteste, Kupplung und Zweimassenschwungrad sind auch irgendwann fällig!
Alles Sachen, die man von außen nicht sieht, die aber im Portemonnaie sehr weh tun können!

Also kurz zusammengefasst: Die Historie des Pickup ist bei der Laufleistung sehr sehr wichtig. Wenn du die nicht kennst oder Zweifel hast, kann es sehr schnell recht teuer werden.

Zur Nordstar können andere hier mit Sicherheit mehr sagen!

Viel Erfolg !

Liebe Grüße
Ali
____________________________________________________________________________________________________

BT-50 mit Selbstbaukabinen, > 200.000 Woka-Kilometer in 35 Ländern auf 3 Kontinenten

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #8 von BiMobil
Hallo Sebastian

250 ts klingt erstmal viel .
Ich hätte da eher Bedenken das die Nebenaggregate wie LiMa , Kupplung , Anlasser , Radlager , WaPu usw. Probleme bereiten .

Bei der Kabine mit Feuchtemessgerät prüfen .
Alle Polster hoch heben und alle Ecken prüfen .
Wenn irgendwo weiche Stellen im Holz zu finden sind das Vorsicht

Gerade die Stützenaufnahmen sind da genauestens zu überprüfen

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #9 von xsebx
Vielen Dank für eure Rückmeldungen!!! Ich werde morgen noch einmal hinfahren und

a) Mein Feuchtigkeitsmessgerät dieses Mal nicht vergessen
b) Mir den Stapel alter Rechnungen einmal in Bezug auf die von euch genannten Punkte anschauen.

Zusätzlich schaue ich noch einmal mit meinem kleinen Endoskop in den Rahmen.

Die Stützenaufnahmen habe ich mir schon genau angeschaut, die sitzen stabil und sehen auch nicht nachgearbeitet aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • manfred65
  • manfred65s Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Händler
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #10 von manfred65
Probt doch mal das Absetzen und achtet dabei genau auf die vorderen Stützenhalter.
Nur so an der Kabine sehen die immer fest aus.
Es gibt nicht viele Wohnkabinen in dem Alter die mit Feuchtigkeit kein Problem haben. Schau auch mal nach der Reling am Dach.Wenn man damit mal irgendwo hängen bleibt hinterlässt das oft bleibende Spuren an den Befestigungspunkten.

LG
Viola und Manfred

Importeur für Wohnkabinen der Marke BundutecUSA.

www.wohnkabinenforum.de/forum/amerikanis...co-popup-renovierung

1992 Jayco-Popup ohne Pickup und Isuzu D-Max SpaceCab mit wechselnden Wohnkabinen von BundutecUSA

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #11 von xsebx

Das Risiko mit dem hohen Kilometerstand ist mir doch zu groß, ich werde noch ein wenig auf ein anderes Angebot warten. Das kann natürlich alles gut gehen, aber ich bin mir unsicher und dann ärgere ich mich nur!

Vielen Dank für eure Hilfe, das war super!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #12 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kaufberatung Nordstar Kabine/ Mazda BT-50
Wo lest ihr denn die 250.000km? Ich finde dazu in der Anzeige nichts.
Wenn es so ist, dann sind das knapp 25.000km pro Jahr, was ich wesentlich besser finde als ein gleich altes Fahrzeug mit nur 100.000km, was auf mehr Kurzstreckenfahrten schließen lassen würde.
In der Anzeige steht dass es ein gewerblicher Anbieter ist, also hat man dort zumindest die gesetzliche Gewährleistung.
In der Preisklasse gibt es nunmal keine Neufahrzeuge/ Kabinen. Wenn es nicht deutlich mehr kosten soll, dann würde ich mir die Kombi anschauen. Serviceheft prüfen und Auto und Kabine ganz genau anschauen.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #13 von bb
20000€ für BT50 Pickup inclusive Northstar Kabine, beide Baujahr 2009, das hört sich doch eigentlich günstig an. Wenn der Pickup nicht gefällt, kann man den auch verkaufen und sich einen anderen Untersatz holen. Aber grundsätzlich ist der BT50 doch ein sehr robustes Fahrzeug. Klar, nach 11 Jahren und vielen Kilometern hat man keinen Neuwagen mehr. Aber der Händler muss bei Gebrauchtfahrzeugen schließlich auch ein Jahr Garantie geben.

Hat eigentlich jemand einen Überblick, was aktuell für eine gepflegte Northstar Eco 200 aus 2009 gezahlt wird?

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Pick-up Camper unterwegs
  • Pick-up Camper unterwegss Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
2 Wochen 3 Tage her - 2 Wochen 3 Tage her #14 von Pick-up Camper unterwegs
Pick-up Camper unterwegs antwortete auf Kaufberatung Nordstar Kabine/ Mazda BT-50
Bei ebay Kleinanzeigen ist eine vergleichbare Nordstar (nicht Northstar) Eco 200 mit Baujahr 2005 für 13.850€ VB drin. Die Anzeige steht aber schon den ganzen Sommer drin.
Ich denke bei Bj. 2009 und gutem Zustand wird man schon mit 13.000 bis 14.000€ rechnen müssen.

:cab: VW Amarok - Nordstar Eco180


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 2 Wochen 3 Tage her von Pick-up Camper unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #15 von mufys
...und was spricht gegen die Tischer auf dem Nissan, die der Händler auch anbietet?
Ist zwar 6500 Euro teurer aber hat nur die Hälfte an Kilometern...auch 2009.
Angeblich nahezu ohne Gebrauchsspuren.

Liebe Grüße
Michael

Ford Ranger 1,5 mit Eigenbau-Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #16 von xsebx

Pick-up Camper unterwegs schrieb: Wo lest ihr denn die 250.000km? Ich finde dazu in der Anzeige


Das steht auch leider nicht in der Anzeige.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #17 von xsebx

mufys schrieb: ...und was spricht gegen die Tischer auf dem Nissan, die der Händler auch anbietet?
Ist zwar 6500 Euro teurer aber hat nur die Hälfte an Kilometern...auch 2009.
Angeblich nahezu ohne Gebrauchsspuren.


Die Tischer ist uns leider zu groß...

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 3 Tage her #18 von xsebx
Ich glaube ich schau mir den Wagen morgen doch noch einmal genau an, irgendwie habt ihr ja schon recht... Ich werde berichten!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #19 von xsebx
Gekauft!!! :hurra: :hurra: :hurra:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ranger-Camper

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 2 Tage her #20 von BiMobil
Glückwunsch :grin: :top:

viele traumhafte Touren wünsch ich euch :genau:

Gruß Rudi
ISUZU DMax 2,5 l , 163 PS mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Folgende Benutzer bedankten sich: xsebx

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 1.366 Sekunden
Powered by Kunena Forum