Topic-icon Frage Die Navigon App ist eingestellt und bekommt keine Kartenupdates mehr, was tun?

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #1 von bb
Bisher war die Navigon App auf iPhone und iPad meine bevorzugte Navigationslösung. Die hatte ich zu meinem ersten iPhone gekauft und wir nutzen sie bis heute auf mehreren Geräten, da bis zu 5 Installationen legal sind innerhalb der Familie.
Leider hat Garmin 2018 nach der Übernahme von Navigon die App eingestellt und 2020 werden auch die Kartenupdates eingestellt. Die App ist bereits nicht mehr im Appstore verfügbar, eine Installation bei Neugeräten ist kompliziert.

Damit bleibt als vollwertige Offline App eigentlich nur TomTom Go. Die gibt es nur noch im Abo für rund 20€ im Jahr plus Zusatzkäufe. Ich hoffe, die App ist über die Familienfreigabe inclusive In App Käufen mehrfach parallel installierbar.
Immerhin kann sie Car Play über Bluetooth und bekommt fast wöchentlich Updates zu Baustellen, Geschwindigkeitseinschränkungen, Blitzern, ....

Unsere Altautos werden noch ein paar Jahre genutzt, da überlege ich, die alten Radio/CD Spieler im Navara und im Caddy gegen Autoradios mit Monitor wie das Sony XAV-AX3005 zu tauschen, damit wären wir mit DAB+ und CarPlay wieder up to date. Vielleicht gäbe es ja auch die Option, eine Rückfahrkamera anzuschließen, da muss ich noch mal nachforschen.

Alternativ wäre der Rücksturz auf ein Hardware Navi denkbar, das fängt bei TomTom mit gut 100€ an, dann fehlen aber viele Komfortservices, die ich von der Navi App gewohnt bin.

Google Maps oder Apple Maps sind leider nicht für die Regionen in Deutschland geeignet, in denen es keine Mobilfunkabdeckung gibt.

Nutzt hier jemand die TomTom App und kann berichten?
Hat jemand seinen Navara bis Baujahr 2014 auf einen Moniceiver umgebaut? Wie aufwändig ist das?

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet mit +4Mio EW in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW
Mein Traumauto für 2021: Hybrid Hilux mit HSD, für 2031: Hydrogenium Hilux

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • holger4x4
  • holger4x4s Avatar
  • online
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
2 Wochen 4 Tage her #2 von holger4x4
Ich hab in meinem Navara das org. Radio durch ein Doppeldin Radio von Kenwood ersetzt. Mit passendem Steckeradapter von ebay und dem org. Radiohalter passt das ohne Probleme. Rundum bleiben 2mm Spalt die ich mit einem selbst gebogenen "Sonnenschirmchen" aus schwarzem ABS Kunststoff gefüllt habe. Die Anbindung der Lenkradfernbedienung hat allerdings etwas Nerven gekostet.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #3 von bergaufbremser
Schau dir MapsMe
und Magic Earth an

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Wochen 4 Tage her #4 von Wishbone
Hi,

ich hab mit Scout (10 Euro kostet die Welt) und danach mit maps.me überall auf der Welt gute Erfahrungen gemacht. Bei letzterer gibt es auch regelmäßige Updates, Blitzer und vor allem kann man die auch sehr gut zum Wandern nutzen, selbst in entlegenen Gegenden wie Kirgistan.

Optisch ist maps.me allerdings nur so lala. Wenn Du es gern etwas schicker hättest, kann ich here we go (ehemals Nokia) empfehlen, ebenfalls für lau. Die App ist die Basis für die Navis zahlreicher Autohersteller (afair BMW, VW u.a.) und wird regelmäßig aktualisiert.

All diese Apps kannst Du Dir bequem auf ein androidfähiges Tablet/Smartphone oder (Doppel-)DIN-Radio spielen (oder iPhone). Wobei ich mein DoppelDIN von Xtronz bislang nicht so empfehlen kann, das hat doch einige Aussetzer bei der Navigation. Mucke, Lenkrad-FB und vor allem Rückfahrkamera funktionieren allerdings gut.

C.

Amarok SC mit Tischer 290S (a.k.a. "Heisenberg")
Mein - noch ziemlich wohnkabinenfreies - Blog zu Reisen in u.a. Namibia, Kirgistan, Patagonien, Karelien, Norwegen, Rumänien, Pakistan, USA, TransSib, Äthiopien etc.:
www.aconcagua.de

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 13 Stunden her #5 von adventurecamper
Ja, das Problem hatte ich auch. Ich wollte gleich losfahren und habe mich ganz schön geärgert.

Da mein Handy nicht mehr das Neuste ist, überlege mir ein Gerät von Garmin zu kaufen und bin vor kurzem auf diesen Test gestossen: https://www.meisterbob.de/navi-garmin-test/
Ich denke mal, dass man für diese Navis noch lange Updates kriegen wird.

Der Vorteil ist, dass ich es auch meiner Freundin geben kann, wenn sie mal weiter weg muss.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 12 Stunden her #6 von Wolfgang13
Ich bin auf Sygic umgestiegen und bis auf Kleinigkeiten zufrieden.


Wolfgang

============================================

Ford Ranger 2,2l Extracab 2012 mit Tischer 260S 2017

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 12 Stunden her #7 von Mark
ich nutz tomtom go schon seit Jahren. Bin sehr zufrieden, funktioniert auch mit Apple CarPlay

Gruß M@rk

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Ford Ranger Doka Limited und Tischer Trail 240

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Händler für Tischer Wohnkabinen in NRW und Campingzubehör im Wohnkabinen Shop

Gasprüfungen für Reisemobile, Wohnkabinen und -wagen und gewerblich genutzte Fahrzeuge

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 4 Stunden her #8 von Tufka Aluhaut
Habe sygic und tomtom auf dem iphone, beide funzen beim Ranger über carplay. Benutze ausschließlich tomtom, nach einem update dieses Jahr werden auf dem Fahrzeugdisplay auch alle relevanten Daten angezeigt.

Grüße,
Uli

T(he) u(ser) f(ormally) k(nown) a(s) Aluhaut

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 15 Stunden her - 5 Tage 15 Stunden her #9 von bb
Erstaunlicherweise lief die Navigon App in den letzten Tagen auf meinem iPhone wieder ganz problemlos, nachdem sie in den Wochen davor ziemlich herumgezickt hatte. Auf dem iPhone meiner Frau hat sie sich bei deren letzten Trip nach Rumänien vor rund 4 Wochen völlig verweigert. Die navigiert jetzt mit Google Maps, soweit die Netzabdeckung reicht.
Es läuft wohl auf die TomTom App auf dem Mobiltelefon hinaus. Den Radioumbau stelle ich noch mal zurück.

Bernhard

2001 bis 2011: Toyota HZJ79 mit Innovation Campers Kabine - Eigenausbau
Alltagsauto seit 2009: VW Caddy mit 1,4l 16V BUD Ottomotor und Vialle LPG Anlage
Wohnkabine seit 2011: Four Wheel Ranger Popup - Eigenausbau
2011 bis 2014: Ford Ranger 2AW 1,5 Cab;
Seit 2014: Nissan Navara SE KC als Kabinentransporter und Lastesel
2017: Umzug aus dem Ruhrgebiet mit +4Mio EW in das kleinste Dorf von Nordhessen mit 200 EW
Mein Traumauto für 2021: Hybrid Hilux mit HSD, für 2031: Hydrogenium Hilux
Letzte Änderung: 5 Tage 15 Stunden her von bb.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: holger4x4
Ladezeit der Seite: 0.573 Sekunden
Powered by Kunena Forum