Topic-icon Frage Geocamper Kaufabwicklung

  • nonstop.travellers.since.2007
  • nonstop.travellers.since.2007s Avatar Autor
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
Mehr
3 Wochen 4 Tage her #1 von nonstop.travellers.since.2007
nonstop.travellers.since.2007 erstellte das Thema Geocamper Kaufabwicklung
Hallo zusammen

Wir stellen uns mal vor... Wir kommen aus der Schweiz bei Zug und sind beide 33 Jahre alt. Wir reisen seit fast 10 Jahren ohne nennenswerte Pausen. Unser Ziel ist es in der Natur zu sein, das möglichst lange und ohne zu viele Besuche im Supermarkt... Daher sind unsere Fahrzeuge immer extrem autark mit viel Wasser, Energie etc.

Nun ja... Wir werden unseren Jeep Wrangler abstossen und haben bereits einen neuen Ford Ranger WT bestellt.
Wir haben uns für einen Geocamper entschieden, grösse flexibilität beim Ausbau etc. erscheint uns am besten. Schnell abnehmbar und optisch wirklich nett.

Nun... Ford ist in trockenen Tüchern.
Geocamper ist komplett fertig zusammen gestellt und "ready" für die Produktion. Nun möchten wir von euch wissen, wie ist es mit der Abwicklung bei euch gewesen? Wir holen die Kabine selbst ab. Wie war es bei euch mit der Bezahlung? Anzahlung, Zwischenzahlung, noch eine Zwischenzahlung und relativ wenig bei Übernahme... Wie habt ihr es gemacht?

Besten Dank für Eure Tips und Ratschläge

Beste Grüsse
Mathias und Angela

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 4 Tage her - 3 Wochen 4 Tage her #2 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: Geocamper Kaufabwicklung
Hallo Mathias und Angela

:welcome: im Forum

am besten du funkst Erich mal an ( such unter Erisch im Forum )
oder du wartest , evtl. meldet er sich

meines Wissens ist die Kabinen übergabe in Polen in Elblag , nahe der Grenze .
Dann sparst du dir die Zollformalitäten .

Wie die Einführ in die CH ist , keine Ahnung .

Bezahlung kann dir Erich sagen .

warum soll die Geocamper besser sein wie der Wrangler mit der Actioncamper ???

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine
Letzte Änderung: 3 Wochen 4 Tage her von BiMobil.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 3 Tage her #3 von Chardo
Chardo antwortete auf das Thema: Geocamper Kaufabwicklung
Hallo
Wir bereuen nix. Hälfte bei Bestellung, Rest wenn fertig, vor der Lieferung. Transport nach Solingen in Nrw hat 600€ gekostet.
Gruß
Axel

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Wochen 2 Tage her - 3 Wochen 2 Tage her #4 von sikani
sikani antwortete auf das Thema: Geocamper Kaufabwicklung
Hallo,

passt zwar jetzt nicht zum Thema!
Ich habe keinen Plan wie wichtig euch ein Bad ist, aber der Platzbedarf für ein Bad in so einer Kabine ist schon recht groß.
Und als Bad kann man das meiner Meinung nach nicht mal bezeichnen, wenn dann noch ein PP drin steht muss man schon Platz für die Füße suchen wenn man sich dann endlich ins Bad geschält hat.
Unsere erste Kabine hatte ein Bad und es hat uns immer gestört durch die schmale Tür in die Kabine zu kommen sich noch am Bad vorbei zu zwängen um erstmal einen Platz zu finden wo man genug bewegungsfreiheit hat um sich der Jacke zu entledigen. Ein weiterer Punkt war die Sitzgruppe, zwischen den Sitzen war nicht mal Platz um die Füße auszustrecken.
Gerade bei schlechtem Wetter möchte man es doch einigermaßen Bequem haben, dafür möchte man doch eine Kabine.
Sonst sollte doch ein Landy genügen in dem man zur Not schlafen kann.

Im Netz findet man auch ein paar Bilder von GeoCamper Kabinen in denen ein Bad verbaut ist.
Hier z.B. www.xplocampers.fr

Grü0e
Letzte Änderung: 3 Wochen 2 Tage her von sikani.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • nonstop.travellers.since.2007
  • nonstop.travellers.since.2007s Avatar Autor
  • Offline
  • Neuling
  • Neuling
Mehr
2 Wochen 3 Tage her #5 von nonstop.travellers.since.2007
nonstop.travellers.since.2007 antwortete auf das Thema: Geocamper Kaufabwicklung
Hallo zusammen

Besten Dank für eure Antworten.

Mit Erisch werde ich diese Woche mal Kontakt aufnehmen. Seine Kontaktdaten hat er mir bereits gesendet.

Einfuhr etc. in die CH ist uns bekannt. Wir würden die Kabine auch in RU abholen. Würden dann quasi gleich weiterfahren und den Sommer im hohen Norden verbringen. Verzollung dann entsprechend erst im Herbst bei Einreise in die CH.

Tja, warum soll diese Kabine in Verbindung mit dem Ford besser sein/ werden? Eine gute Frage. Um es ehrlich zu beantworten, wir ziehen alle 2-3 Jahre um. Verkaufen dabei alle Möbel etc. Wir lieben die Veränderung und halten an nichts fest. Auch der GeoCamper+Ranger wird/werden uns sicher nach 2-5 Jahren verlassen. Einfach weil es dann etwas neues gibt. Etwas neues Aufregendes :-)

Warum das Bad/ Badezimmer? Wir reisen lange - sehr lange. Das Badezimmer wird auch zum Duschen verwendet. Insgesamt werden wir rund 190L Frischwasser mitführen. Der Ranger wird hinten so umgebaut das ein CoolMatic CD-30 eingebaut wird (zusätzlich). Das bedeute wir stehen so gut wie immer frei + lange autark. Dazu wollen wir in kalten Tagen nicht unbedingt die Kabine verlassen müssen wenn mal einer auf das WC muss. Im Jeep hatten wir die Erfahrung machen müssen, dass es unangenehm ist, Nachts raus zu müssen, ... Vor allem im nördlichen Kanada. Wir hatten Nächte in denen wir bis zu 6 Bären um unser Auto herumlungern.
Wir haben auch die etwas längere Kabine gewählt, diese ermöglich etwas mehr Sitzfläche. Wenn es doch zu eng sein sollte... Dann müssen wir wohl oder übel mal tauschen - was wir natürlich nicht hoffen. Wir haben uns aber dazu auch beide Varianten in echt angeschaut.

Danke für eure Antworten. Der Beitrag war ja gemacht, da ja bei solch einer Entfernung immer etwas Unsicherheit besteht.

Gruss und Danke
Mathias

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Namib
  • Namibs Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Es gibt ein Leben vor dem Tod
Mehr
1 Woche 5 Tage her #6 von Namib
Namib antwortete auf das Thema: Geocamper Kaufabwicklung
Hallo Matthias,

ich habe 2015 eine Geocamper selber in Elblag abgeholt.

Habe vorher zwei Raten überwiesen (insgesamt rund 75 Prozent)

Und dann vor Ort nochmal die Differenz (kleinerer Betrag) bezahlt.

Habe damals auch mit Badausbau genommen,
aber mittlerweile umgerüstet zur Außendusche.
(Ich bin nur in Südostasien unterwegs).

Um mehr Stauraum zu kriegen,
habe ich mittlerweile die Sitzgruppe etwas angehoben.
Und darunter noch mal Stauraum gewonnen.

Kaufabwicklung alles unproblematisch.
War am Anfang etwas ungewohnt für mich.
Euro nach Moskau überweisen. Hmmmh
War zunächst ein bisschen aufregend.

Stress eigentlich nur mit deutschem Zoll,
der bis zuletzt sagte, so geht das nicht,
aber es ging dann doch so.


Deutscher Zoll hat dann nochmal 700 Euro
verlangt, ich hatte aber eine "zweite" Rechnung
vorgelegt, so dass es etwas günstiger war.

Gute Fahrt dann allerseits

Michael

1969 - 2015 Bully, WOMOS, REIMOS
seit 2015 Geocamper + Navarra NP 300

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ford Ranger
( / Biete)

Ford Ranger

Geocamper Wohnkabine
( / Biete)

Geocamper Wohnkabine

Herr
( / Suche)

noimage

Absetzkabine für PU
( / Biete)

Absetzkabine für PU
Ladezeit der Seite: 0.179 Sekunden
Powered by Kunena Forum