Topic-icon Frage Dieselheizung für die Kabine

Mehr
6 Monate 1 Tag her - 6 Monate 1 Tag her #41 von Atlantik
Atlantik antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine

Holger4x4 schrieb: Grundsätzlich ist es so, dass eine längeres Abgasrohr die Geräusche verringert. Wieviel die Heizung nun verträgt weis ich nicht. Beim 230V Generator wirken 1,5m zusätlich Wunder!


Das ist schon richtig, ein "Abgasrohrstummel" wäre kontraproduktiv.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Das Bild zeigt ein Abgasrohr der LSH, es gibt nur einen 90 ° - Knick vor dem Schalldämpfer (auf dem Bild kaum sichtbar), dann zwei leichte Krümmungen, die Länge wird bestimmt durch die Distanz Einbauort - Fahrzeugkarosseriekante. Das Abgas sollte sich nicht unter dem Fahrzeug stauen können. Das Rohr zeigt leicht nach unten, Kondensat kann abfließen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Hier das Abgasrohr der WWSH im T4, die Heizung ist direkt hinter dem Wellrohr. Das Abgasrohr ist kurz, mit Schalldämpfer, zeigt bis auf eine Krümmung (im Wellrohr) nach unten. Lauter und deutlich rauchorientierter.

Viele Grüße
Karlheinz

Letzte Änderung: 6 Monate 1 Tag her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 1 Tag her #42 von Atlantik
Atlantik antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
@ Thorvald: Der Navara hat in der Bordwand parallel zur Heckscheibe zwei Öffnungen, abgedeckt durch Gummideckel.
Ev. könnte man durch eine dieser Öffnungen - so bei Dir auch vorhanden - direkt unter das Fahrzeug und dann nach außen, wie beim ersten Bild im letzten Posting.
Das wäre aber beim Auf- und Absetzen aber immer eine Montageaktion.

Viele Grüße
Karlheinz

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
6 Monate 18 Stunden her - 6 Monate 18 Stunden her #43 von Thorvald
Thorvald antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
also das wird so nicht gehen.
Zum einen gibt es unter dem Ranger keinen Platz oberhalb der Wasserlinie wo man die Heizung hin bauen könnte.

Dann möchte ich nicht stundenlang werkeln müssen um die HZG Luft nach dem Aufsetzen noch ins Innere zu bekommen.

Mein Ziel ist es in weniger als einer Stunde die Kabine verladen zu können.
Wie ich in meinem Baufred schon schrieb, sie ist weniger für den großen Jahresurlaub sondern für die Kurzen und für Wochenenden.

Deshalb muss die HZG in die Kabine.

Ich werde deshalb wohl mit einer selbst gefertigten Auspuffanlage experimentieren müssen. VA schweißen ist ja kein Hexenwerk.

Aber danke für die Ideen.

Grüße aus dem Norden

nemo me impune lacessit

Ford Ranger 2.2 mit Selbstbaukabine
Letzte Änderung: 6 Monate 18 Stunden her von Thorvald.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 18 Stunden her #44 von franmoan
franmoan antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
Hai Ihr,

nur mal so....
Ich heize auf eine ganz andere Art:
In der Heckscheibe meines Amarok habe ich ein Schiebefenster eingebaut und in der Kabine eine passende Öffnung.
Also einen "Durchgang" 20cm*30cm vom Fahrerhaus zur Kabine.

Zum heizen schalte ich die Standheizung des Fahrzeugs an. Durch die passende Einstellung der Luftdüsen am Fahrzeug kriege ich durch die Öffnung einen schönen Warmluftstrom in die Kabine und es wird schön warm.

Einschalten kann ich die Fahrzeugstandheizung per Fernbedienung von der Kabine aus.
So kann ich die Fahrzeugstandheizung gut nutzen und hab auch bei abgesattelter Kabine was von einer Dieselheizung.

Viele Grüsse
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 18 Stunden her #45 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
Moin.
Hmmm. Im Prinzip gut. Nur die Wasserheizung bracht sehr viel Strom. Und die eine Nacht durchlaufen lassen ist auch nicht ohne....
Als Notlösung sicher zu gebrauchen. Besser ist es, wenn die warme Luft von unten kommt.

Oder eine Luftheizung ins Auto bauen und mit einem Schlauch in die Kabine.


Gruss Stefan

Toyota Hilux. 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 15 Stunden her #46 von franmoan
franmoan antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
Ja stimmt...

Die Laufzeit der Heizung ist auf eine Stunde begrenzt....

Aber wie gesagt: Wenig Aufwand und die Kabine wird warm.
Habs bei unter 5°C Aussentemperatur getestet (3 Tage lang)

Soll ja auch nur eine Information sein. Manchmal bringt's dann weitere Ideen :wink:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 14 Stunden her #47 von Stefan
Stefan antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
Auf jeden Fall. Die Idee ist, die Luftheizung einfach ins Fahrzeug zu bauen.


Gruß Stefan

Toyota Hilux. 41 Länder, 3 Kontinente.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 28 Minuten her - 5 Tage 26 Minuten her #48 von Bastelwastel
Bastelwastel antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
Hallo,
Ich bin neu hier, auf Grund der Diskussion will ich mich mal kurz mit einklinken. Ich plane gerade auch den Ausbau bei mir wird es aber wohl die Binar 5s Comfor werden. zu erklären warum ist hier zu umfangreich. Aber meine Abgasrohr Führung geht auch nach oben. Für diese Problematik hat der Hersteller einen Krümmer mit Kondensatabscheider der direkt an die Heizung montiert wird. also kein Problem. ich gehe oben seitich aus der Kabine mit einem Anschluss für den Bootseinbau raus, da ist eindrindendes Wasser auch nicht weiter problematisch und der Geruch zieht nach oben weg. Boote haben auch keinen Weg nach unten.

Einfach mal beim Tiegerexped ansehen.

Lg Bastian

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 5 Tage 26 Minuten her von Bastelwastel.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Thorvald
  • Thorvalds Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Moin moin
Mehr
3 Tage 22 Stunden her #49 von Thorvald
Thorvald antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
Also ich teste das jetzt ohne Kondensatablauf und so.
Mein Auspuff hat unterhalb der HZG seine tiefste Stelle.
Diese wird wirklich heiß, ca 130 Grad. bei längerem Laufen auch mehr. Da verdampft das Kondensat.

HZG läuft
......müsste jetzt mal einen Wintertest machen.


Grüße aus dem Norden

nemo me impune lacessit

Ford Ranger 2.2 mit Selbstbaukabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Tage 22 Stunden her #50 von Bastelwastel
Bastelwastel antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
Sehr Cool,
mich würde interessieren wo du mit deinem Auspuff raus gehst evtel auch eine zwei Bilder von deinem Einbau.
Wie hast du es denn nun gelöst mit Diesel u.s.w.
Lg Auch aus dem Norden ( Bremen )

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Steffen HZJ 79
  • Steffen HZJ 79s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Lebe um zu Reisen !
Mehr
3 Tage 21 Stunden her #51 von Steffen HZJ 79
Steffen HZJ 79 antwortete auf das Thema: Dieselheizung für die Kabine
Hi Zusammen ,

bei meiner Heizung ( Planar ) geht der Auspuff durchs Dach . Habe auch unter der Heizung einen Bogen gemacht .
Das ist der Tiefste Punkt . Kondenswasser ist bei mir kein Problem .Auch sonst läuft die Heizung gut .Ich habe den Originaltank von Planar verbaut unterhalb der Heizung .Gruß Steffen

Steffen HZJ79/ GRJ79
Warmduscher und Toyofahrer !
HZJ79 / GRJ79 mit Der Fentje Kabine nach eigenen Vorstellungen .
Wechselsystem direkt auf dem Rahmen .

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.166 Sekunden
Powered by Kunena Forum