Topic-icon Info Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Mehr
2 Wochen 19 Stunden her #781 von Lance a lot
Lance a lot antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Nein, wir sind fast 2t leichter - haben ja auch nur ein Rad auf jeder Seite hinten ;-)

Das ist aber eh eine ganze Baureihe, d.h. die Dämpfer müssen passend zum Auto bestellt werden. Im Netz (kannst ja mal Gugeln) waren die Kritiken recht gut, auch im Open Roads Forum ( forums.trailerlife.com/index.cfm/fuseact...istings/forum/27.cfm ), wo sich die amerikanischen Schwerkabinenfahrer versammeln, hören die Leute sich zufrieden an.

Vorher waren die Seriendämpfer drin, die waren sicher noch OK mit nur ca. 50 tkm auf der Uhr. Der Unterschied war deutlich merkbar. Leer fährt die Fuhre sehr viel ruhiger und konrollierter, beladen hat sich zusätzlich die Neigung zum Wanken arg verbessert.

2017 Northstar Arrow

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #782 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
für den Kurzschluß in der kompletten Heckbeleuchtung waren wohl zu 95% die clearance-lights verantwortlich , zumindest eine Funzel davon .
Ich habe diese nun ausgebaut (natürlich mußte wieder die Dachkonsole, Dachhimmel, Griffe usw. runter), getrocknet (so gut es ging) und mit Dichtmasse an den Befestigungsschrauben wieder montiert. Die Feuchtigkeit ist wohl in der Befestigungsbohrung in die Leuchten eingetreten. Ich habe mir nun nen 7,5A Sicherungsautomaten nur für diese Leuchten nach innen in die Dachkonsole verbaut.
Die Feuchtigkeit in 2 der Leuchten sah so aus:



Da ich noch Bilder von innen schuldig bin, bitteschön:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




und wenn das mit der geregelten Arbeit nichts mehr gibt, kann ichs auch stundenweise vermieten :-)

Folgende Benutzer bedankten sich: Wolfhund, manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #783 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
für den Kurzschluß in der kompletten Heckbeleuchtung waren wohl zu 95% die clearance-lights verantwortlich , zumindest eine Funzel davon .
Ich habe diese nun ausgebaut (natürlich mußte wieder die Dachkonsole, Dachhimmel, Griffe usw. runter), getrocknet (so gut es ging) und mit Dichtmasse an den Befestigungsschrauben wieder montiert. Die Feuchtigkeit ist wohl in der Befestigungsbohrung in die Leuchten eingetreten. Ich habe mir nun nen 7,5A Sicherungsautomaten nur für diese Leuchten nach innen in die Dachkonsole verbaut.
Die Feuchtigkeit in 2 der Leuchten sah so aus:



Da ich noch Bilder von innen schuldig bin, bitteschön:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




und wenn das mit der geregelten Arbeit nichts mehr gibt, kann ichs auch stundenweise vermieten :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #784 von KlausT
KlausT antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Beeindruckend! War schön, das Projekt über die Monate hinweg wachsen zu sehen. Viel Spaß mit dem Unikat und immer pannenfreie Fahrt...

VW Amarok mit Tischer Trail 260S
Folgende Benutzer bedankten sich: Hartwig

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #785 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Danke!

Hier nochmal ohne diese "Froschaugen"-perspektive:

Die Farben sind natürlich ein Gimmick, angenehm finde ich das gelbliche/warme weiß, natürlich dimmbar


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #786 von mabaxc90
mabaxc90 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Absolut beeindruckend was du da geschaffen hast. Ich hätte weder Zeit noch Können für solch ein Projekt.
Viel Spass mit dem Teil.
Bin mal gespannt wann dir langweilig wird und du was neues baust:oops: :P

bis 2003 L200 mit Sunbird, seit 2013 Teilintegrierter TEC 546G Ducato 130PS mit Aufstelldach; klein, compact, wendig, Platz für 4

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
1 Woche 1 Tag her #787 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Wow
absolut fetter Respekt

Gruß Marc


Wenn du ein Feld düngen willst,
reicht es nicht durch den Zaun zu furzen.....
Folgende Benutzer bedankten sich: manfred65

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 1 Tag her #788 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

mabaxc90 schrieb: Bin mal gespannt wann dir langweilig wird und du was neues baust:oops: :P


Das wird bei dem Basisfahrzeug nicht passieren :mrgreen:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Tage 14 Stunden her #789 von mike1000
mike1000 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Absolute Hochachtung. Freut mich für euch :grin:

Gruß aus Wien

mike

AmarokFahrer mit Wohnkabine im Bau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 12 Stunden her #790 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Wieder bisserl Kleinkram. Nach den Lachnummern und viel Rumgezerfe in Deutschland bestelle ich jetzt wohl nur noch in USA/CAN. Die Motorhaube bekam einen Windabweiser, der neue Kühlergrill ist noch unterwegs, ich glaube die liefern über China nach Deutschland so lange wie das geht.
Bis der neue Grill da ist wird der alte verwendet. Dieser wurde neu lackiert und mit einem Aufkleber versehen. Ebenso der Trinkwasser- und Dieseleinfüllstutzen sowie die Hydraulik.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Was sich in meinen Augen sehr bewährt hat ist das hier:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



unten habe ich eine kleine, grüne 230V-Lampe die mir zeigt, wann 230V eingespeist wird. Außerdem ist es ein prima Nachtlicht. Warum das? Die 230V-Versorgung habe ich über eine Netztvorrangschaltung realisiert. Vergesse ich aber z.B. den Spannungswandler auszuschalten und auf einem Campingplatz z.B. fliegt die Sicherung (selbst mehrmals verursacht in Holland), saugt mir dieser bei Verwendung von 230V-Verbrauchern die Batterien leer. In Sekundenbruchteilen springt der Spannungswandler (2,3KW) an und versorgt mit 230V. Mit der Lampe sehe ich also sofort was los ist.
Darüber ist der Hauptschalter mit dem ich die Kabine vom 12V-Stromnetz trennen kann. Ausnahme sind die USB-Steckdosen zum Laden während der Fahrt, der Kühlschrank und das Dauerplus für die Rückfahrscheinwerfer. Somit kann sich nicht versehentlich eine Wasserpumpe o.ä. einschalten während der Fahrt. Über einen weiteren Hauptschalter im Staufach kann ich von außen auch die komplette Kabine bei längeren Standzeiten stromlos schalten.
Sehr gut investiertes Geld wie ich finde, ist der Gaswarner von Linnepe ganz oben.
Er warnt vor gefährlichen Konzentrationen von Propan/Butan (GPL), Kohlenmonoxid (CO) und K.O.-Gasen. Er reagiert sehr empfindlich (getestet), sogar bei Haarspray geht er los :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 9 Stunden her - 5 Tage 9 Stunden her #791 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Hartwig schrieb: Sehr gut investiertes Geld wie ich finde, ist der Gaswarner von Linnepe ganz oben.
Er warnt vor gefährlichen Konzentrationen von Propan/Butan (GPL), Kohlenmonoxid (CO) und K.O.-Gasen. Er reagiert sehr empfindlich (getestet), sogar bei Haarspray geht er los :-)


Der wird dann auch vor Abgasen von Dieselheizungen warnen. :|

Kohlenmonoxid ist leichter als Luft im Gegensatz zu Propan/Butan. Ich fand gerade diesen Zusatzsensor. Macht sicher Sinn, diesen dann oben in der Kabine zu plazieren.



Nachteil von den Gaswarnern ist, dass sie ständig Strom aus der Batterie saugen. 0,1 A ist ja nicht so ganz ohne = 2,4 Ah am Tag.

Gruß Michael
Letzte Änderung: 5 Tage 9 Stunden her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Tage 2 Stunden her #792 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Ich habe ihn lt. Herstellervorschrift montiert. Stromverbrauch ist nicht wenig, 150mA. Stehe ich autark, könnte ich abschalten. Aber da mache ich ihn nur nachts an.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
2 Tage 18 Stunden her #793 von wiru
wiru antwortete auf das Thema: Re:Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Ich verstehe ja den Sinn von Gaswarnern nicht: die gefährlichsten Gase kommen doch von mir selbst...;-) aber trotzdem Riesen Respekt vor Hartwigs Leistung!

Gruß, Willi

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4BiMobilJuppMacAntoni
Ladezeit der Seite: 0.253 Sekunden
Powered by Kunena Forum