Topic-icon Info Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #21 von mike1000
mike1000 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Hartwig,
bei deinen Fähigkeiten wäre vielleicht ein Hubdach zu deinem Höhenproblem eine Alternative?
Und übrigens, danke für deinen threat.

Gruß aus Wien

mike

AmarokFahrer mit Wohnkabine im Bau
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von mike1000.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Jahr 1 Monat her #22 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
5cm reicht normal zwischen Dach und Alkoven. Das gilt für Kabinen die auch der normalen Ladefläche aufliegen.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #23 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

mike1000 schrieb: Hartwig,
bei deinen Fähigkeiten wäre vielleicht ein Hubdach zu deinem Höhenproblem eine Alternative?
Und übrigens, danke für deinen threat.


Mike, das ganze Projekt ziehe ich durch (neben der vollwertigen Sanitärzelle) weil ich für die angepeilten Länder kein Hubdach möchte.
Im Defender habe ich eins. Für kalte, nasse, windige Gegenden ist das alles nix. Hubdach mit festen Wänden möchte ich auch nicht da ich zum einsteigen bzw. für die Kurzrast nichts kurbeln oder klappen möchte.
:top:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Jahr 1 Monat her #24 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Das kann ich bestätigen! Hubdach hatten wir ja auf dem Transit. Das ist immer ein Kompromiss der sich nur lohnt wenn man wirklich auf die Höhenreduzierung angewiesen ist,. Eine feste Kabine hat bei schlechtem Wetter deutliche Vorteile :top:

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #25 von mike1000
mike1000 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Alles klar Hartwig,

ich tüftle nach einer Dachvariante da ich während der Fahrt auch ca. 3,2 m Höhe erreichen würde. Das ist mit entschieden zu hoch.
Muss doch etwas geben. :x

Gruß aus Wien

mike

AmarokFahrer mit Wohnkabine im Bau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #26 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Schau mal hier:

www.viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/637961/4.html

Stellt das Dach auf mit festen Wänden

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #27 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Hartwig schrieb: mingelopa, an den Stellen wo die Dachplatte gebogen ist, was hast du da aufgedoppelt? Ist die Möbelbauweise bei dir nicht zu schwer? Sieht mir nach 15mm Stärke aus?


Ich bin nicht der Selberbauer, nur der Herstellermängelbeseitiger nach der Insolvenz.

Wo die Dachplatte gebogen ist, ist nach meiner Meinung der Hartschaumkern in Segmenten eingeschnitten und dann gebogen. Wie da die Innenschale gemacht ist, hab ich keine Ahnung.
Die Möbel sind 12 mm Pappelsperrholz schlecht beschichtet. Das ist leicht. Weitgehend ohne Rahmen gebaut. Die Tisch- und Küchenblockplatten haben eine Hartschaumkern und schlecht verarbeitenden Umleimer.

Meine Matratzen sind 200x80 cm. Auch für 1,95 cm lang genug. Die Alkovenrundung steht vorne etwas übers Fahrerhaus vor, aber vom Fahrersitz nicht sichtbar. Stört den Bergblick überhaupt nicht, und darauf kam es mir an. Die Nasenbären ohne Sicht nach oben mag ich nicht.

Innenhöhe auch 75 cm. Ist angenehm ausreichend. Aber Lattenrost und Matratze sind ca. 20 cm hoch. Also Boden bis Decke ca. 95 cm.
Das Fahrerhaus von Deinem dürfte aber kaum höher sein als der Defender.

Bei nur 235 cm Innenlänge habe ich mehr Platz für Sitzplatz und Küche als Du. Aber ich habe den Platz nicht für das Bad verschwendet. So eine Wohlfühloase, wie sie heute in Häusern Standard ist, muß ich nicht auf die Wohnkabine übertragen. Da gehe ich lieber schwimmen oder ich dusche außen, wenn sich nichts anderes bietet. Aber jeder wie er mag.

Gruß Michael
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #28 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Was ich bis jetzt noch verstanden, bzw. herausgelesen habe ist der Nachteil beim Querschlafen :staenker: :?:
Ist nur das Fenster der Nachteil wo man evtl. gegen stoßen kann?
Ich habe 2,2m Innenbreite
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Hartwig.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #29 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Der Nachteil ist zum einen Deine ganz persönliche Länge, zu der Du ja noch etwas "Luft" sowie 2x Wanddicke addieren mußt. Das beisst sich evtl. schon mit Deiner angepeilten Kabinenbreite.

Das Hauptargument ist jedoch dass man bei nächtlichem Ruf der menschlichen Natur durch den Längsschläfer umständliche und die Herzallerliebste störende Kletteraktionen vermeiden kann.

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung

Lieber ehrliche Euro2 als gemogelte Euro5/6

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #30 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Ich hatte das Querschlafen in einer amerikanischen Kabine, die ich übergangsweise hatte. Geht auch, aber ich find es besser, nicht über den anderen zu klettern. Besonders, wenn die Schlafgewohnheiten unterschiedlich sind, stört es mit den Längsbetten nicht.
:Meinung:
Bei einem besonders niedrigen Alkoven wie Husky auf dem Defender, geht es fast gar nicht, ohne dass der /die vordere auch aufsteht.

Gruß Michael
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #31 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
und auch das Raumgefühl, wenn man im Bett liegend in die Kabine schaut ist einfach besser!

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #32 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
2,2m reichen schon zum querschlafen. Aber wenn der hintere raus muss, dann ist das schon lästig. Vor allem muss man ja an der Vorderkante des Betts noch etwas Platz haben um vernünftig runter zu kommen. Liegt der Partner an der Kante, dann gehts nicht usw... Außerdem wird man ja auch nicht jünger :roll:
Also längs ist schon komfortabler, und du hast doch den Platz! Ablagen und Staukästen an der Seite vom Bett sind ja auch nicht gerade unpraktisch.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Holger4x4.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #33 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Wenn Du deine Technik nach vorn an die Stirnwand baust und die Stirnwand bis zum Alkoven doppelt machst hast Du schon wieder 20-25cm Länge gewonnen

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #34 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Volker, vorne kommt da keine Technik rein, nur Wäsche . Der Bereich der abgeschrägten Ecken bietet sich an für einen kleinen Schrank.

Was meinst du mit " und die Stirnwand bis zum Alkoven doppelt machst "? Das versteh ich nicht

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
1 Jahr 1 Monat her #35 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
Er meint das so ähnlich wie ich das gemacht habe: Unten vor dem Alkoven, also an der Rückwand zur Fahrerkabine 20cm Schrank einzubauen, so dass sich die Alkovenboden Innenlänge um diese 20cm verlängert.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #36 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Holger4x4 schrieb: Ablagen und Staukästen an der Seite vom Bett sind ja auch nicht gerade unpraktisch.


Nachttischschränkchen. :mrgreen:

Den Gedanken von Volker, an der Stirnwand vom Fahrerhaus noch was anzuordnen, find ich besonders sinnvoll bei der großen Innenlänge der Kabine. Da wandert auch noch etwas Gewicht nach vorn. Und Du bekommst mehr Länge für Betten, ohne mit dem Alkoven weiter nach vorne zu gehen.

Bei mir hätte es keinen Sinn gemacht:
1. Die Innenlänge ist nicht so reichlich.
2. In der Stirnwand ist noch eine Klappe.

Aber die Schwergewichte sind bei mir alle direkt an der vorderen Stirnwand am Boden, rechts und links vom Gang und somit noch vor der Mitte Hinterachse: 11 kg Gastankflasche, Batterien 2x75 Ah, !00 l Wassertank. Und der Küchenblock mit dem gewichtigen Backofen schließt auch direkt an die Stirnwand an.

Gruß Michael
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von mingelopa.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #37 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350

Holger4x4 schrieb: Er meint das so ähnlich wie ich das gemacht habe: Unten vor dem Alkoven, also an der Rückwand zur Fahrerkabine 20cm Schrank einzubauen, so dass sich die Alkovenboden Innenlänge um diese 20cm verlängert.

Genauso meinte ich das :top: Danke Holger :lol:

Früher Ford F350 Dually mit Adventurer Slideout
und jetzt im Sommer Camper und im Winter Zweitwohnsitz mit Rädern :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #38 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
ah, jetzt verstanden, gute Idee.
Schwerpunkt ist natürlich auch bei mir vor der Hinterachse.

Bei mir ists derzeit so geplant: links vorne die Sitzgruppe. Die vordere Sitzbank (an der vorderen Kabinenwand) geht ganz durch nach rechts bis zum Küchenblock damit man draufsteigen kann um in den Alkoven zu krabbeln. So kann man dann auch mal bequem längsliegen zum relaxen

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Jahr 1 Monat her #39 von Hartwig
Hartwig antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
heute habe ich nach Dachfenstern für die Dusche und WC geschaut. Beides wird bei mir durch eine Tür getrennt sein. Für die Dusche suche ich ein Milchglas-Dachfenster ohne Fliegengitter o.ä. Ich könnte mir vorstellen, daß sich da mit der Zeit Gammel ansammelt in den Führungen des Fliegengitters? Wie habt ihr das gelöst?

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Michael aus Erfurt
  • Michael aus Erfurts Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
Mehr
1 Jahr 1 Monat her - 1 Jahr 1 Monat her #40 von Michael aus Erfurt
Michael aus Erfurt antwortete auf das Thema: Reisekabinenbau für 2006 Ford F350
...ich weiß zwar nicht, warum es Milchglas sein muß.
Vielleicht hilft dies: LINK
Das Moskitonetz ist, glaube ich, herausnehmbar...

Gruß Michael

Tischer 245 auf VW T3 Bj.'88
Letzte Änderung: 1 Jahr 1 Monat her von Michael aus Erfurt.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.215 Sekunden
Powered by Kunena Forum