Topic-icon Frage Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Woche 5 Tage her #21 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop

Pili schrieb:
Aber mal ne ganz blöde Frage: wofür gibt es denn die Fahrradträger für die Kabinen?! Wenn es im Grunde unmöglich ist welche damit zu transportieren...

Weil die sich gut verkaufen und viele sind der Meinung zwei Fahrräder sollten schon mit ! Zumindest bis nach der ersten Tour ! Meiner hängt seit 8 Jahren in der Garage ! Mit Klaprädern geht es auch im Flachland! Je mehr Fahrräder am Heck je leichter ist das lenken!:mrgreen:

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
1 Woche 5 Tage her #22 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop
Mein Tipp wäre eine Tischer 220 box (höchstens 230) damit fahren auch andere auf Doka`s rum ! Da geht im Ernstfall auch noch ein kleiner Hänger dran wenn mal 4 Fahrräder mit sollen oder wenn die Kids größer werden ! Box desshalb weil sie etwas mehr Stauraum haben und sie nach meiner Meinung weniger Schwachstellen haben ! Weniger Fugen , weniger undicht !

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her - 1 Woche 5 Tage her #23 von Atlantik
Atlantik antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop

Pili schrieb: .....

WIe gesagt, wir kommen von einem VWBus und reisen mit kleinem Gepäck. Unser Ziel ist es immer, dass nichts auf der Bettverlängerung hinten verstaut werden muss.
Auf viele der Sachen, die wir jetzt noch brauchen, könnten wir mit einer Wohnkabine verzichten. Wir kochen momentan z.B. ausschliesslich draussen, da es im Bulli einfach zu eng ist und haben deshalb eine extra Gasflasche und so einen Aufklapp-draussen-Schrank, wo der Kocher drauf steht und das Geschirr drin ist.
Die sperrigsten Sachen, die wir natürlich nach wie vor brauchen, sind Tisch und Stühle. An Sportgeräten werden höchstens noch Bodyboards mitgenommen, ggf. mal eine Slackline.
ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es in einer Wohnkabine nur ansatzweise so vie Geräume ist, wie im Bulli (vorausgesetzt, man nimmt nicht mehr mit ;-)) Alleine diese Kindersitze, die immer von der Rückbank irgedwie noch auf den Fahrersitz gequetscht werden müssen....

Zur Sitz-/Schlafbreite:
Wir haben uns bereits danach die Kabinen ausgesucht. Die Tischer 200 hat eine Sitzfläche von gut 110cm, genauso wie die 230er bzw 240er. Bei Nordstar ist es ähnlich die Eco 200 in der B-Variante hat auf der einen Seite auch eine breitere Bank in ähnlicher Grösse. Die 6s wiederum hat wieder beide "breit".
Eine 200er wäre also prima und eine echte Bereicherung für uns!

Viele Grüße!


Vom VW-Bus kommend (T3 / T4 oder T5 ?) ist in einer Kabine mit Bodenlänge 200 cm wirklich mehr Platz.
Diesen Raum kann man sich aber auch mit diversen Innenausbauten wieder "verbauen" (lassen).
Die Kochfunktion im Außenmodus kann auch im Kabinenbetrieb beibehalten werden, Tisch und Stühle (je nach Bauart) finden generell in der Kabine deutlich leichter ihren Platz. Kindersitze müssen nicht mehr umgeräumt werden, bleiben ja im Pick Up.
Ihr habt zwei (?) Kinder ?
Darf man fragen - wie alt ?

Viele Grüße
Karlheinz
Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #24 von Pili
Pili antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop

JuppMacAntoni schrieb: Mein Tipp wäre eine Tischer 220 box (höchstens 230) damit fahren auch andere auf Doka`s rum ! Da geht im Ernstfall auch noch ein kleiner Hänger dran wenn mal 4 Fahrräder mit sollen oder wenn die Kids größer werden ! Box desshalb weil sie etwas mehr Stauraum haben und sie nach meiner Meinung weniger Schwachstellen haben ! Weniger Fugen , weniger undicht !


Die 220 hat eine zu schmale Sitzbank (90cm) und kommt deshalb leider nicht in frage :-(
Die 230 finde ich super, da die sitzbank noch etwas breiter ist (immerhin 2cm ;-)) und ja auch ein Klo hätte. Ist aber genauso groß wie die die 240! Davon wird her ja eher abgeraten. Den Unterschied zwischen den beiden Kabinen muss ich mir auch nochmal drauf schaffen...

Der Tip mit Box und Trail ist gut!
Danke!
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Pili.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her #25 von Pili
Pili antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop

Atlantik schrieb:

Pili schrieb: .....

WIe gesagt, wir kommen von einem VWBus und reisen mit kleinem Gepäck. Unser Ziel ist es immer, dass nichts auf der Bettverlängerung hinten verstaut werden muss.
Auf viele der Sachen, die wir jetzt noch brauchen, könnten wir mit einer Wohnkabine verzichten. Wir kochen momentan z.B. ausschliesslich draussen, da es im Bulli einfach zu eng ist und haben deshalb eine extra Gasflasche und so einen Aufklapp-draussen-Schrank, wo der Kocher drauf steht und das Geschirr drin ist.
Die sperrigsten Sachen, die wir natürlich nach wie vor brauchen, sind Tisch und Stühle. An Sportgeräten werden höchstens noch Bodyboards mitgenommen, ggf. mal eine Slackline.
ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es in einer Wohnkabine nur ansatzweise so vie Geräume ist, wie im Bulli (vorausgesetzt, man nimmt nicht mehr mit ;-)) Alleine diese Kindersitze, die immer von der Rückbank irgedwie noch auf den Fahrersitz gequetscht werden müssen....

Zur Sitz-/Schlafbreite:
Wir haben uns bereits danach die Kabinen ausgesucht. Die Tischer 200 hat eine Sitzfläche von gut 110cm, genauso wie die 230er bzw 240er. Bei Nordstar ist es ähnlich die Eco 200 in der B-Variante hat auf der einen Seite auch eine breitere Bank in ähnlicher Grösse. Die 6s wiederum hat wieder beide "breit".
Eine 200er wäre also prima und eine echte Bereicherung für uns!

Viele Grüße!


Vom VW-Bus kommend (T3 / T4 oder T5 ?) ist in einer Kabine mit Bodenlänge 200 cm wirklich mehr Platz.
Diesen Raum kann man sich aber auch mit diversen Innenausbauten wieder "verbauen" (lassen).
Die Kochfunktion im Außenmodus kann auch im Kabinenbetrieb beibehalten werden, Tisch und Stühle (je nach Bauart) finden generell in der Kabine deutlich leichter ihren Platz. Kindersitze müssen nicht mehr umgeräumt werden, bleiben ja im Pick Up.
Ihr habt zwei (?) Kinder ?
Darf man fragen - wie alt ?


Wir haben einen Viano marco polo, ist im Grunde gleich mit dem T5.
So wie du sagst würde ich das auch einschätzen! Gerad mit den Sitzen, das Generve hat man dann nicht mehr.
Könnte man Stühle und Tische theoretisch auch in den "Leerraum" auf der Ladefläche unterbringen, also quasi zwischen dem seitlichen Kabinenboden und den Seitenwänden der Ladefläche? Wir haben Stühle und auch einen Tisch, der in einer Rolle zusammen gepackt ist.

Unsere Kids sind beide 7 Jahre alt!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #26 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop

Pili schrieb: Könnte man Stühle und Tische theoretisch auch in den "Leerraum" auf der Ladefläche unterbringen, also quasi zwischen dem seitlichen Kabinenboden und den Seitenwänden der Ladefläche? Wir haben Stühle und auch einen Tisch, der in einer Rolle zusammen gepackt ist.


Ja, das geht nicht nur theoretisch, hängt aber ein bisschen vom Durchmesser und der Länge der Rolle ab, die muss ja durch die Klappe rein. Bei der Tischer sind die Klappen unter der Sitzbank größer als die Ausschnitte bei Nordstar, dafür brechen die bei Tischer auch schon mal ein :?

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Aluhaut.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #27 von manfred65
manfred65 antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop
Hi,

ich denke den seitlichen Stauraum kannst Du für alle was gröser ist als ein Paar Stiefel weitestgehend knicken.
Wie Uli schon beschrieben hat: Das muss alles durch die kleine Luke in der Sitzbank.

Anders sieht es bei unserer Kabine aus. Da verläuft der untere Bereich gerade nach hinten....

Zur allgemeinen Verwunderung haben wir da schon eine "Standard"-Bierzeltgarnitur rausgezogen...:mrgreen:
...ist aber natürlich kein "Maßstab"....

Gruß
Viola und Manfred

2000er F-250 SC LB 7.3 Powerstroke + ´92er Jayco Sportster 8ft Popup
www.wohnkabinen-forum.de/index.php/forum...co-popup-renovierung
Importeur für Travel Lite Hardwall und Palomino Popup-Camper.
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von manfred65.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 4 Tage her - 1 Woche 4 Tage her #28 von Atlantik
Atlantik antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop

Pili schrieb: ......
Wir haben einen Viano marco polo, ist im Grunde gleich mit dem T5.
So wie du sagst würde ich das auch einschätzen! Gerad mit den Sitzen, das Generve hat man dann nicht mehr.
Könnte man Stühle und Tische theoretisch auch in den "Leerraum" auf der Ladefläche unterbringen, also quasi zwischen dem seitlichen Kabinenboden und den Seitenwänden der Ladefläche? Wir haben Stühle und auch einen Tisch, der in einer Rolle zusammen gepackt ist.

Unsere Kids sind beide 7 Jahre alt!


Ausgehend von der Tischer, von der wir Abstand genommen haben, kann ich Dir bzgl. Tisch / Stühle in den Seitenwänden keine Einschätzung geben.
Aber: Fahr mal zu Tischer und steig mit Deinen beiden Kindern in die Wunsch-Kabine.
Dann kommt das reale "Wohnraumgefühl" auf.

Viele Grüße
Karlheinz
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Atlantik.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #29 von Aluhaut
Aluhaut antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop

manfred65 schrieb: ...ich denke den seitlichen Stauraum kannst Du für alle was gröser ist als ein Paar Stiefel weitestgehend knicken.


Ein bisschen mehr geht schon. Der Safari-Chef geht rein, eine Rolle mit dem "Alkovenvorhang" ist problemlos, Fußpumpe, Paddel etc. gehen auch. Ich würde es am Objekt ausprobieren.

Grüße,
Uli

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Woche 3 Tage her #30 von Johannes
Johannes antwortete auf das Thema: Kaufentscheidung - welche Kosten Umbau PU/Hardtop
Bei den Kabinen von Multi4GmbH ist das durch eine recht grosse Klappe sehr grosszügig gelöst. Die Frage ist ob das die Stabilität der Kabine nicht negativ beeinträchtigt.

Das Bild ist aus dem Bericht aus dem Buschtaxiforum. Falls man das hier nicht verwenden darf bitte löschen. Man findet das sonst dann auch unter dem Link in dem Beitrag zu den Kabinen unter "Sonstige Kabinen".

LG
Johannes


2014 Isuzu D-Max Space Solar AT + FWC Wildcat

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Holger4x4zobelixJuppMacAntoniBiMobil
Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden
Powered by Kunena Forum