Topic-icon Gelöst SOG-System: Vorteile und Nachteile

Mehr
5 Monate 5 Stunden her #21 von Discher81
Discher81 antwortete auf das Thema: Re:SOG-System: Vorteile und Nachteile

enpee schrieb: 5. Ist es denn denkbar, dass Personen, die beim Toilettensitzen die falsche Technik anwenden, plötzlich vom SOG-Unterdruck an die Kloschüssel angesaugt werden und dann aus eigener Kraft die Toilette nicht mehr verlassen können? :help:


Vielleicht hilft das Personen, die an Verstopfung leiden. :gutidee:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 4 Stunden her #22 von NissanHusky
NissanHusky antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Hallo Claudia, Servus Chris,
Ich habe bisher noch keine SOG gehabt und kann hierzu wenig berichten, kann mich aber erinnern wie es in der Fähre riecht, wenn da ein nicht ausgelehrter Behälter so langsam vor sich hinsiecht. Im Gelände soll das mit dem Anschlussschlauch an der vollen Toilette auch nicht immer so Reibungslos funktionieren habe ich gehört und so mancher Zeitgenosse will da am anderen Ende Reinpusten?:o :shock:
Normalerweise kommt bei diesem Sch….-Thema immer der Hinweis auf EM (Effektive Mikroorganismen). Darum habe ich diese Viecher letzten Urlaub ausprobiert. Also zu meinen noch bescheidenen Erfahrungen mit EM. Eigentlich bin ich begeistert.
Eigentlich. Weil mir wohl noch die Erfahrung fehlt. Es riecht irgendwie nach Kohl. Auch beim Entleeren der Box. Ich weiß nicht genau wie viel EM Konzentrat ich dosieren muss, aber ich werde weiter testen. Auf jeden Fall habe ich ein gutes Gefühl was die Umwelt anbelangt. Vielleicht wäre das eine Alternative?
Joe

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Maddoc
  • Maddocs Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • ...bin immer mal irgendwo....
Mehr
5 Monate 4 Stunden her - 5 Monate 4 Stunden her #23 von Maddoc
Maddoc antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Wenn man schon meint seine eigene Scheiße durch die Gegend fahren zu müssen, wieso nimmt man dann nicht so ein Trockenklo, in dem Urin und Kot getrennt werden?

Weniger Tank, mehr Lagerung, keine Chemie, kein Geruch.
Und zur Not überall zu entsorgen.

Gruß Marc


Numeri eorum,
qui mihi ad podicem lambere possunt,
cotideanus crescent!
Letzte Änderung: 5 Monate 4 Stunden her von Maddoc.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #24 von Sven_Adv
Sven_Adv antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile

Maddoc schrieb: Wenn man schon meint seine eigene Scheiße durch die Gegend fahren zu müssen, wieso nimmt man dann nicht so ein Trockenklo, in dem Urin und Kot getrennt werden?

Weniger Tank, mehr Lagerung, keine Chemie, kein Geruch.
Und zur Not überall zu entsorgen.


Genau,

www.separett.de/toiletten-de

schön erklärt :wink:


recht hochpreisig, kann aber wohl gut mit dem Privy selbst gebaut werden.

Gruss Sven

Chevy Silverado (nicht mehr mit Nordstar 8L)
Folgende Benutzer bedankten sich: Maddoc, Riese200

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #25 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
das macht für mich keinen Sinn, wenn man den Urin noch seperat an die Entsorgungsstation bringen muß
In unserem Ami hatten wir ein ganz normales Klo mit einem Fäkalientank.
Okay der hatte knapp 100L Fassung und musste für 1 Woche Urlaub nicht entleert werden.
Nach der Entsorgung wird der Schlauch mit Grauwasser gespült damit nichts stinkt!
Wie läuft das mit dem Urintank? Da spült man nicht nach? Alter Urin stinkt aber richtig! Wo packt ihr den Schlauch hin?
Und die Aussage das man zuhause mit 15L Frischwasser spült stimmt auch nicht. Nach dem Pinkeln spüle ich vielleicht mit 2L und beim großen Geschäft mit 8L :P
Und so`n Zinkeimer mit Hasen oder Katzstreu möchte ich auch nicht auf engem Raum rumstehen haben.
Dann lieber gleich das richtige Ami- Prinzip welches es schon fast 50 Jahre gibt :lol:

Sorry für :offtopic: , aber zu dem SOG ist jawohl alles geschrieben :peace:

Keinen PU und keine Kabine mehr! Und trotzdem noch hier :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her - 4 Monate 4 Wochen her #26 von Sven_Adv
Sven_Adv antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile

Volker1959 schrieb: Und so`n Zinkeimer mit Hasen oder Katzstreu möchte ich auch nicht auf engem Raum rumstehen haben.


Ich denke der lässt sich schon befestigen.
Allerdings stelle ich mir das Streuzeug in Verbindung mit kleinen Kindern oder einem jungen Hund nicht ganz so glücklich vor. :mrgreen:

Gruss Sven

Chevy Silverado (nicht mehr mit Nordstar 8L)
Letzte Änderung: 4 Monate 4 Wochen her von Sven_Adv.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #27 von NissanHusky

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #28 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Eines ist für mich jedenfalls amtlich!
SOG und das ohne Chemie ist topp, und alles ist besser als ein mit diesem blauen Chemiemist verpestetes Klo :Teufel:
Das Zeug stinkt doch wohl in Verbindung mit Kot und Urin noch schlimmer als jedes chemiefreies Klo :Meinung:

Keinen PU und keine Kabine mehr! Und trotzdem noch hier :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #29 von BiMobil
BiMobil antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
:sensation: wie sich eine einfache Anfrage zu SOG entwickelt :sensation:

Gruß Rudi
ISUZU DMax neues Modell mit BiMobil 220 Selbstausbau
seit 1988 Pick up / seit 1989 mit Kabine

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • enpee
  • enpees Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • D22 mit Ormocar
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #30 von enpee
enpee antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Trenntoilette: Hätten wir bestimmt, wenn wir von der Zuladung und vom Platz her soviel Möglichkeiten hätten, Aber in einer Absetzkabine, die ohne Überhang auf einer Plattform steht, müsste der Urintank unters Auto. Dann müsste zusätzlich zum Grauwasser auch noch eine Schlauch-Verbindung zum Urintank realisiert werden. Große Toilette + Zinkeimer + Hasenstreu + Urintank --> nur sinnvoll in einem Expeditionsmobil wie z.B. im "herman".

Mikroorganismen: Dürften am besten unter aeroben Bedingungen funktionieren, es muss also Luft ran. Das ist mit angeschlossenem SOG-Schlauch sicher besser als ohne. Noch besser wäre eine aktive Belüftung über einen Ausströmer wie im Aquarium. Also eher BLAS als SOG. Da käme dann Jupps Passstück wieder ins Gespräch...

Aqua-Kem & Co: Ich finde auch, die blaue (und genauso die grüne) Sanitärflüssigkeit riecht derart penetrant, das ich lieber SOG hätte und beim Klo ausleeren die Luft anhalte, als ständig diesen Duft vom blauen Zeugs im Auto zu haben. Mal ganz abgesehen vom Umweltgedanken.

Wir könnten diesen Thread ja nachher als Ratgeber in Form eines e-books heraugeben. Statt "how to shit in the woods" müsste er halt "how to shit in your car" heißen. :wink:

Grüße von Claudia und Chris

Nissan NP300 Single Cab BJ 2009 + Ormocar Leerkabine auf Zwischenrahmen mit Selbstausbau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #31 von Discher81
Discher81 antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile

enpee schrieb:
Mikroorganismen: . . . , es muss also Luft ran. Das ist mit angeschlossenem SOG-Schlauch sicher besser als ohne.


Schieber offen lassen, dann kommt Luft ran. SOG unterstützt. :mrgreen:

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #32 von Riese200
Riese200 antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Habe in unserer Wohnkabine ein Separett Privy 501 installiert, der Urin läuft in den
Grauwassertank ab, das Waschbecken im „Bad“ entleert sich über das Privy in den
Grauwassertank. Dauerentlüftet wird über einen 100ter Computerlüfter und einen
großen Aktivkohlefilter. Es ist weder drinnen noch draußen irgendetwas zu riechen,
selbst während des “Geschäfts “- nichts.Würde ich mir eine neue Kabine gönnen- sie würde
ohne Chemieklo bestellt und danach auf Trenntoilette umgebaut. Preislich günstiger
und vom Gewicht her nicht mehr.

Grüße aus der Wiege des Ruhrkohlenbergbaus

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #33 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Ich wußte es! Solche Themen eskalieren hier immer :lloll:

Also paßt nur auf, falls auf dem nächsten Treffen jemand mit einer Druckluftdose um die Kabinen schleicht :shock: :to: :haumichweg:

zu den Mikroorganismen: Wir haben sowas mal im Katzenklo probiert und das ging ganz gut. Der Geruch wurde minimiert. Ich denke bei der Trenntoilette kann man sowas machen, "unter Wasser" funktioniert das dann ehr nicht. Aber inzwischen brauchen wir das eh nicht mehr, da die Freigänger lieber draußen irgendwo machen.

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #34 von Volker1959
Volker1959 antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile

Holger4x4 schrieb: Aber inzwischen brauchen wir das eh nicht mehr, da die Freigänger lieber draußen irgendwo machen.

Holger :?: :shock: :shock: Habt ihr etwa keine Toilette :?: :lloll: :haumichweg:

Keinen PU und keine Kabine mehr! Und trotzdem noch hier :-)
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • Holger4x4
  • Holger4x4s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der Selbstausbauer!
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #35 von Holger4x4
Holger4x4 antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Die Katzen, manno! :staenker: Und die verteilen das dann nicht nur auf unserem Grundstück, dafür kacken Nachbars Laufenten auch auf unser Grundstück, so ist das eben auf dem Land :mrgreen:

Aber jetzt mal wieder zum Sooog....

Gruß, Holger
Nissan Navara SE
Bilder Laubach 2009 Bilder meiner alten Kabine: Bilder hier , und die Ausbaudokumentation der aktuellen Kabine hier

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • enpee
  • enpees Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • D22 mit Ormocar
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #36 von enpee
enpee antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile

Riese200 schrieb: Habe in unserer Wohnkabine ein Separett Privy 501 installiert, der Urin läuft in den
Grauwassertank ab, das Waschbecken im „Bad“ entleert sich über das Privy in den Grauwassertank...


Im Prinzip könnten wir (mit einigem Aufwand) evtl. unsere jetzige Toilette mit einem oder nach Art eines Privy 501 zu einer Trenntoilette umbauen: Die Kacke fällt in die vorhandene Thetford-Kassette und wird per Dauer-SOG getrocknet, der Urin wird durch den Kabinenboden in den Grauwassertank geführt.

Ich frage mich nur: Ist das Gemisch aus gammeligem Grauwasser und "Gelbwasser" in einem Tank nicht nachher auch sehr geruchsintensiv?

Grüße von Claudia und Chris

Nissan NP300 Single Cab BJ 2009 + Ormocar Leerkabine auf Zwischenrahmen mit Selbstausbau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • enpee
  • enpees Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • D22 mit Ormocar
Mehr
4 Monate 4 Wochen her #37 von enpee
enpee antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile

Discher81 schrieb: Schieber offen lassen, dann kommt Luft ran. SOG unterstützt. :mrgreen:


Bei einer Leistungsaufnahme von <1 Watt spricht ja eigentlich auch gar nichts dagegen, den Schieber (bei stehendem Fahrzeug!) den ganzen Tag einen Spalt offen zu lassen und in der Kassette für "Durchzug" und im Bad für stets frische Luft zu sorgen...

Grüße von Claudia und Chris

Nissan NP300 Single Cab BJ 2009 + Ormocar Leerkabine auf Zwischenrahmen mit Selbstausbau

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #38 von Riese200
Riese200 antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Beim Ablassen riecht das Gemisch schon... wir müssen mit 2 Personen den Grauwassertank
alle 3-4 Tage entleeren. Der Tank be-und entlüftet allerdings auch über einen Aktivkohlefilter.
Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich: enpee

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Monate 4 Wochen her #39 von mingelopa
mingelopa antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Trennen


Gruß Michael

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

  • JuppMacAntoni
  • JuppMacAntonis Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Der kleine Zyniker !
Mehr
4 Monate 4 Wochen her - 4 Monate 4 Wochen her #40 von JuppMacAntoni
JuppMacAntoni antwortete auf das Thema: SOG-System: Vorteile und Nachteile
Das junge Paar mit der Trenntoilette kenne ich noch von Andechs, In einem anderen Forum wurde vor kurzem auch darüber disskutiert.
Fakt ist nun mal das sich die Entsorgungsinterwalle wesentlich verlängern und der Geruch weniger ist . Der entsteht überwiegend durch das Gemenge von festen und flüssigen Bestandteilen!
Eine SOG Anlage ist sicher eine gute Sache aber der Tank ist trotzdem schnell voll ! Ich habe festgestellt SOG und möglichst oft entsorgen ist die beste Lösung !
@ Chris das Problem ist natürlich das Gewicht der SOG, da mußt du eine Tupperdose mit Gummibären zu Hause lassen ! :haumichweg:

Gruß Günther & Rosi
Toyota Hilux mit Tischer Trail 260

guenther-becker.jimdo.com/
güros on tour
Letzte Änderung: 4 Monate 4 Wochen her von JuppMacAntoni.

Bitte Anmelden oder Registrieren, um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: zobelixHolger4x4BiMobilJuppMacAntoni

Neueste Anzeigen aus dem Marktplatz

Ladezeit der Seite: 0.275 Sekunden
Powered by Kunena Forum